Zur Homepage

Sommerreifen-Test 2017

Sommerreifen-Test 2017
AUTO BILD hat 52 Sommerreifen im Format 225/50 R 17 getestet. Hier kommen die wichtigsten Ergebnisse.
Bild: Christoph Börries
Sommerreifen-Test 2017
Bremstests: Zunächst müssen alle 52 Kandidaten in der Qualifikationsrunde eine Art Sicherheitscheck bestehen. Dazu messen wir ihre Bremswege bei einer Vollbremsung aus Tempo 80 auf nasser und Tempo 100 auf trockener Fahrbahn. Nur die 20 Reifen mit den in Summe kürzesten Bremswegen kommen in die weiterführenden Tests.
Bild: Christoph Börries
Sommerreifen-Test 2017
Aquaplaning-Tests: Der Regenreifen von Uniroyal macht seinem Namen alle Ehre und hat die größten Sicherheitsreserven bei Aquaplaning. Deutlich eher verlieren die Reifen von Yokohama und Maxxis den Kontakt zur Fahrbahn. Der Reifen schwimmt auf, Lenkbefehle lassen sich so nicht mehr umsetzen.
Bild: Christoph Börries
Sommerreifen-Test 2017
Handling bei Nässe: Ein Reifen mit gutem Nassgrip liefert auf der Kreisbahn eine schnelle Rundenzeit. Auf dem Handlingkurs geht es dann um das Zusammenspiel von Grip, Seitenführung und Balance. Diese subjektive Beurteilung fließt mit der Rundenzeit in die Handlingnote ein. Pirellis P7 Blue hat dabei die Nase vorn.
Bild: Christoph Börries
Sommerreifen-Test 2017
Handling auf trockener Strecke: Das harmonische Zusammenspiel zwischen Vorderund Hinterachse und ausreichend Grip sind bei der Beurteilung des Handlingverhaltens die ausschlaggebenden Kriterien. Pirelli und Continental sammeln hier die meisten Pluspunkte. Bei Uniroyal und Kumho mangelt es an Seitenführung und Lenkung.
Bild: Christoph Börries
Sommerreifen-Test 2017
Laufleistung und Preis: Wie lange hält der Reifen, bis er die gesetzliche Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern erreicht? Dazu wird der Abrieb auf einem Prüfstand über 4000 Kilometer ermittelt und auf die zu erwartende Kilometerleistung hochgerechnet. Trotz geringer Laufleistung liegt der chinesische Leao dank seines niedrigen Preises in Führung. Die mehr als doppelt so teuren Reifen von Continental und Dunlop behaupten sich über ihre gute Kilometerleistung.
Bild: Werk
Sommerreifen-Test 2017
Platz 20: Kumho Ecsta HS51 98 W • Stärken: sichere Aquaplaningeigenschaften • Schwächen: verzögertes Einlenkverhalten und untersteuernde Handlingqualitäten auf nasser und trockener Piste, geringste Laufleistung • Urteil: nicht empfehlenswert.

Bild: Dirk Mölller
Sommerreifen-Test 2017
Platz 19: Yokohama Advan Fleva V701 98 W • Stärken: gute Verzögerung auf trockener Piste • Schwächen: eingeschränkte Aquaplaningeigenschaften, verzögertes Lenkansprechen und niedriges Gripniveau auf nasser Piste • Urteil: bedingt empfehlenswert.

Bild: Dirk Mölller
Sommerreifen-Test 2017
Platz 17: Leao Nova Force 98 W • Stärken: günstiger Preis, leises Abrollgeräusch • Schwächen: verzögertes Einlenkverhalten und eingeschränktes Gripniveau aus nasser und trockener Piste, geringe Laufleistung • Urteil: befriedigend.

Bild: Dirk Mölller
Sommerreifen-Test 2017
Platz 17: Cooper Zeon CS8 98 W • Stärken: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis • Schwächen: unharmonisch untersteuerndes Fahrverhalten auf trockener Piste, eingeschränkter Abrollkomfort, erhöhter Rollwiderstand • Urteil: befriedigend.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-c4c467881e80d2a0.jpg
Platz 15: Nokian zLine 98 Y • Stärken: stabiles Trockenhandling • Schwächen: untersteuerndes Nasshandling und verlängerte Nassbremswege, eingeschränkte
Laufleistung, erhöhter Rollwiderstand • Urteil: befriedigend.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-14051700582e4443.jpg
Platz 15: Avon ZV7 98 W • Stärken: kurze Trockenbremswege • Schwächen: untersteuerndes Fahrverhalten und verzögertes Lenkansprechen auf nasser und trockener Strecke, verlängerte Nassbremswege • Urteil: befriedigend.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-fa1f44e7746e0099.jpg
Platz 14: Maxxis Premitra HP5 98 W • Stärken: günstiger Sommerreifen mit stabilem Trockenhandling und hoher Kilometerlaufleistung • Schwächen: mäßige Aquaplaningqualitäten und eingeschränktes Gripniveau bei Nässe • Urteil: befriedigend.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-d99988c7d26bedc3.jpg
Platz 12: Toyo Proxes Sport 98 Y • Stärken: gute ausgewogene Leistung auf nasser und trockener Piste, leises Fahrgeräusch • Schwächen: mäßige Abriebseigenschaften, befriedigendes Preis-Leistungs-Verhältnis • Urteil: befriedigend.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-444e7d022a31489a.jpg
Platz 12: Sava Intensa UHP2 98 Y • Stärken: kurze Nass- und Trockenbremswege, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis • Schwächen: mäßige Lenkpräzision und untersteuerndes Fahrverhalten auf nasser Strecke • Urteil: befriedigend.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-0b8f9b41d7c129ec.jpg
Platz 11: Vredestein Ultrac Satin 98 Y • Stärken: ausgewogenes Nasshandling, kurze Bremswege, hohe Wirtschaftlichkeit • Schwächen: mäßiger Grip und untersteuerndes Fahrverhalten auf trockener Piste • Urteil: befriedigend.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-543de148fb9abe76.jpg
Platz 10: Uniroyal RainSport 3 94 Y • Stärken: Nässespezialist mit besten Sicherheitsreserven bei Aquaplaning, sichere Handlingqualitäten und kurze Bremswege auf nasser Piste • Schwächen: zähes Lenkansprechen und untersteuerndes Fahrverhalten auf trockener Piste, mäßiger Komfort, erhöhter Rollwiderstand • Urteil: befriedigend.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-9e7f869a08dea0e1.jpg
Platz 9: Michelin Primacy 3 94 W • Stärken: Premiumreifen mit überzeugender Kilometerleistung und kurzen Bremswegen auf trockener Piste, geringer Rollwiderstand
• Schwächen: nur durchschnittliches Gripniveau auf nasser Fahrbahn, eingeschränkte Aquaplaningqualitäten, hoher Preis • Urteil: befriedigend.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-f81295c83f4d0936.jpg
Platz 8: Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 94 Y • Stärken: ausgewogenes Sommerprofil mit sicheren Fahreigenschaften auf nasser und trockener Fahrbahn, gute Sicherheitsreserven bei Aquaplaning, kurze Bremswege auf trockener Piste • Schwächen: befriedigendes Preis-Laufleistungs-Verhältnis • Urteil: gut.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-a4662f104f560f77.jpg
Platz 7: Bridgestone Turanza T001 Evo 98 W • Stärken: überzeugende Leistung mit dynamischem Handlingverhalten auf nasser Piste, ausgewogenes Fahrverhalten mit präzisem Einlenkverhalten auf trockener Piste, gute Sicherheitsreserven bei Aquaplaning • Schwächen: geringe Kilometerleistung • Urteil: gut.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-1057e265221dac54.jpg
Platz 6: Fulda SportControl 2 98 Y • Stärken: ausgewogenes Sommerprofil mit sicheren Handlingeigenschaften, kurze Nass- und Trockenbremswege, angenehmer Abrollkomfort, kraftstoffsparender Rollwiderstand, günstiger Preis Schwächen: durchschnittliche Wirtschaftlichkeit • Urteil: vorbildlich.
Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-8f6f61910867a76a.jpg
Platz 5: Hankook Ventus Prime3 98 W • Stärken: koreanischer Premiumhersteller mit ausgewogenen Handlingqualitäten und guter Verzögerung auf nasser und trockener
Strecke, leises Vorbeifahrgeräusch, fairer Preis, gute Wirtschaftlichkeit • Schwächen: nur durchschnittliche Aquaplaningqualitäten • Urteil: vorbildlich.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-e054e23358359e7f.jpg
Platz 2: Pirelli Cinturato P7 Blue 98 W • Stärken: Premiumreifen mit besten Handlingqualitäten auf nasser und trockener Fahrbahn, sportlich-dynamisches Lenkansprechen, kürzester Bremsweg auf nasser Piste, niedrigster Rollwiderstand im Test • Schwächen: nur durchschnittliche Aquaplaningqualitäten. Urteil: vorbildlich.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-b8c3846ed16032dd.jpg
Platz 2: Falken Azenis FK510 98 Y • Stärken: Sommerprofil mit ausgewogen sicherem Fahrverhalten auf nasser und trockener Piste, stabile Seitenführung, kurze Nassund
Trockenbremswege, fairer Preis, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis • Schwächen: leicht erhöhter Rollwiderstand. Urteil: vorbildlich.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-ad019b612c463475.jpg
Platz 2: Dunlop Sport Maxx RT 2 98 Y • Stärken: vorbildlicher Premiumreifen ohne Fehl und Tadel, dynamische Handlingqualitäten auf nasser und trockener Piste, gute Lenkpräzision und Rückmeldung, beste Aquaplaningqualitäten, sehr gute Laufleistung • Schwächen: durchschnittlicher Rollwiderstand. Urteil: vorbildlich.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-053274c6d2c56484.jpg
Platz 1: Continental PremiumContact 6 94 Y • Stärken: Testsieger mit besten Fahrqualitäten auf nasser und trockener Piste, dynamische Handlingeigenschaften mit präzisem Einlenkverhalten, kurze Nass- und Trockenbremswege, überlegene Kilometerleistung • Schwächen: hohe Anschaffungskosten. Urteil: vorbildlich.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-42f39b4b42222bb3.jpg
Folgende Reifen haben es aufgrund der Bremswege nicht mehr in die Final-Runde der besten 20 geschafft: Apollo Aspire 4G 98 W • Bremsweg nass: 41,4 Meter • Bremsweg trocken: 35,8 Meter • Gesamtstrecke: 77,2 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-8edd5d475b5b9cb5.jpg
Nexen N´Fera SU1 98 W • Bremsweg nass: 40,2 Meter • Bremsweg trocken: 37,1 Meter • Gesamtstrecke: 77,3 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-6ffb707cacfb1815.jpg
Mabor Sport-Jet 3 98 Y • Bremsweg nass: 40,6 Meter • Bremsweg trocken: 36,7 Meter • Gesamtstrecke: 77,3 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-0b721747815c517d.jpg
Nankang Sportnex AS-2+ 98 Y • Bremsweg nass: 40,8 Meter • Bremsweg trocken: 36,7 Meter • Gesamtstrecke: 77,5 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-62ebf87f4e60c96d.jpg
Zeta ZTR 10 94 W • Bremsweg nass: 40,7 Meter • Bremsweg trocken: 37 Meter • Gesamtstrecke: 77,7 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-30bccc470564a1d4.jpg
Aeolus Steering Ace AU01 98 W • Bremsweg nass: 41,1 Meter • Bremsweg trocken: 36,6 Meter • Gesamtstrecke: 77,7 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-d2567ca97e54bc48.jpg
BF Goodrich g-Grip 94 W • Bremsweg nass: 41,8 Meter • Bremsweg trocken: 36,2 Meter • Gesamtstrecke: 78 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-c1c759b23da58505.jpg
Federal Formoza AZ01 98 W • Bremsweg nass: 40,6 Meter • Bremsweg trocken: 37,6 Meter • Gesamtstrecke: 78,2 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-fe391c4b9796f477.jpg
Hifly HF805 98 W • Bremsweg nass: 40,9 Meter • Bremsweg trocken: 37,5 Meter • Gesamtstrecke: 78,4 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-0f894de181c0dc9e.jpg
Headway HU901 98 W • Bremsweg nass: 41,2 Meter • Bremsweg trocken: 37,4 Meter • Gesamtstrecke: 78,6 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-3215f94e886aed8f.jpg
Viking ProTech HP 98 Y • Bremsweg nass: 41,7 Meter • Bremsweg trocken: 37,6 Meter • Gesamtstrecke: 79,3 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-61da2fb685f65055.jpg
Toledo TL 1000 98 W • Bremsweg nass: 42,1 Meter • Bremsweg trocken: 37,2 Meter • Gesamtstrecke: 79,3 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-66fb4852f0575779.jpg
Barum Bravuris 3HM 94 Y • Bremsweg nass: 42,1 Meter • Bremsweg trocken: 37,6 Meter • Gesamtstrecke: 79,7 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-3e3b21fd2edb4ab8.jpg
GT Radial Champiro FE1 98 W • Bremsweg nass: 42,8 Meter • Bremsweg trocken: 37,3 Meter • Gesamtstrecke: 80,1 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-5d1f016c553d79e4.jpg
Gislaved Ultra Speed 98 Y • Bremsweg nass: 41,7 Meter • Bremsweg trocken: 38,4 Meter • Gesamtstrecke: 80,1 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-f5b42a661e7f7a65.jpg
General Altimax Sport 94 Y • Bremsweg nass: 42,1 Meter • Bremsweg trocken: 38 Meter • Gesamtstrecke: 80,1 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-24c0ece582e32535.jpg
Star Performer TNG UHP 1 94 W • Bremsweg nass: 42,8 Meter • Bremsweg trocken: 37,4 Meter • Gesamtstrecke: 80,2 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-0836e0380c4a608e.jpg
Fortuna F2900 98 W • Bremsweg nass: 42,1 Meter • Bremsweg trocken: 38,2 Meter • Gesamtstrecke: 80,3 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-be327d2318b65196.jpg
Effiplus Himmer II 98 W • Bremsweg nass: 43,2 Meter • Bremsweg trocken: 37,2 Meter • Gesamtstrecke: 80,4 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-384248d52d855c91.jpg
Blacklion BU66 98 W • Bremsweg nass: 43,8 Meter • Bremsweg trocken: 37 Meter • Gesamtstrecke: 80,8 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-356688ace380443b.jpg
Goform GH 18 98 W • Bremsweg nass: 44,1 Meter • Bremsweg trocken: 37,3 Meter • Gesamtstrecke: 81,4 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-4035c759a80f4653.jpg
Nordexx NS9000 98 W • Bremsweg nass: 43,6 Meter • Bremsweg trocken: 37,9 Meter • Gesamtstrecke: 81,5 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-50ce6b74e4c51b12.jpg
Delinte DH2 98 W • Bremsweg nass: 43,39 Meter • Bremsweg trocken: 38,3 Meter • Gesamtstrecke: 81,69 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-b6ed152001319c69.jpg
Rovelo RPX 988 98 W • Bremsweg nass: 44,4 Meter • Bremsweg trocken: 37,7 Meter • Gesamtstrecke: 82,1 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-942b7ddf76df4691.jpg
Kleber Dynaxer HP3 94 W • Bremsweg nass: 44,69 Meter • Bremsweg trocken: 37,7 Meter • Gesamtstrecke: 82,39 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-1c0bd64f46437f84.jpg
EP-Tyres Accelera Phi-R 98 W • Bremsweg nass: 44 Meter • Bremsweg trocken: 38,5 Meter • Gesamtstrecke: 82,5 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-4ca58e0a0eb2ed7e.jpg
Radar Dimax R8 98 W • Bremsweg nass: 45,1 Meter • Bremsweg trocken: 38 Meter • Gesamtstrecke: 83,1 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-6384a04c1099246e.jpg
Formula Energy 98 Y • Bremsweg nass: 46,5 Meter • Bremsweg trocken: 37,4 Meter • Gesamtstrecke: 83,9 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-7348a538ffa57344.jpg
Zeetex HP 1000 94 W • Bremsweg nass: 45,8 Meter • Bremsweg trocken: 38,5 Meter • Gesamtstrecke: 84,3 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-5298b3f29e64963c.jpg
Tristar Sportpower Radial F 105 98 W • Bremsweg nass: 47,3 Meter • Bremsweg trocken: 37,1 Meter • Gesamtstrecke: 84,4 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-16d3ac6a0e016e1d.jpg
Achilles 2233 98 W • Bremsweg nass: 49 Meter • Bremsweg trocken: 36,3 Meter • Gesamtstrecke: 85,3 Meter.

Bild: Dirk Mölller
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/2/5/3/3/3/Sommerreifen-Test-2017-1200x800-7516046c79894789.jpg
Autogrip Grip200 98 W • Bremsweg nass: 50,7 Meter • Bremsweg trocken: 38 Meter • Gesamtstrecke: 88,7 Meter.

Bild: Dirk Mölller