Zur Homepage

Sommerreifen-Test 2017: SUV-Reifen

Sommerreifen-Test 2017: SUV-Reifen
AUTO BILD ALLRAD hat zehn Sommerreifen für allradgetriebene SUV (Format 235/50 R 18) getestet. Mit dabei: ein Billigreifen chinesischer Herkunft (Star Performer). Hier kommen die wichtigsten Ergebnisse.
Bild: Anuscha Sonntag
Sommerreifen-Test 2017: SUV-Reifen
Traktion auf Gras: Feuchtes Gras ist ohnehin kein Untergrund, auf dem solche Straßenreifen brillieren. Aber es gibt erhebliche Unterschiede. Der Vredestein macht das erstaunlich gut, der Goodyear wesentlich schlechter.

Bild: Anuscha Sonntag
Sommerreifen-Test 2017: SUV-Reifen
Traktion auf Kies: Unterschiedlich große Steine hemmen hier den Vortrieb der zehn Kandidaten. Hier versagt keiner. Gut machen das Bridgestone und Star Performer, die dafür im Schlamm Nieten sind.

Bild: Anuscha Sonntag
Sommerreifen-Test 2017: SUV-Reifen
Traktion auf Sand: Im Sand arbeiten sich die Straßenreifen immer wieder erstaunlich gut durch. Der hier überzeugende Maxxis ist dafür auf feuchtem Gras einer der schlechtesten. Nach wie vor kann man eben nicht alles haben.

Bild: Anuscha Sonntag
Sommerreifen-Test 2017: SUV-Reifen
Traktion auf Schlamm: Besonders groß sind die Unterschiede im gefürchteten Schlamm. Für einen Straßen- reifen schlägt sich der Continental wirklich gut. Bridgestone und Star Performer ziehen schlecht, dafür viel besser auf Kies.

Bild: Anuscha Sonntag
Sommerreifen-Test 2017: SUV-Reifen
Handling auf Schotter: Alle Straßenreifen haben es auf dem losen Geröll nicht leicht und rutschen seitlich auch mal ab. Die Noten schwanken zwischen 2+ für Continental, Star Performer, Goodyear und Hankook sowie Note 3 für den Vredestein.

Bild: Anuscha Sonntag
Sommerreifen-Test 2017: SUV-Reifen
Kreisbahn nass: Hier wird das Haftvermögen auf nassem Asphalt gemessen – wichtig für plötzliche Ausweichmanöver. Wirklich schlecht ist keiner der zehn Kandidaten. Continental und Dunlop erreichen wahre Spitzenwerte.

Bild: Anuscha Sonntag
Sommerreifen-Test 2017: SUV-Reifen
Aquaplaning längs: Was ist denn da los? Ausgerechnet der Continental bildet hier das Schlusslicht. Dennoch ist seine Aufschwimmgeschwindigkeit noch unkritisch, deshalb Note Befriedigend. Toll macht das der Hankook.

Bild: Anuscha Sonntag
Sommerreifen-Test 2017: SUV-Reifen
Kurven-Aquaplaning: Bei der Wasserlache mitten in einer Kurve ergibt sich ein ähnliches Bild wie beim Längs-Aquaplaning. Hankook, Goodyear und Bridgestone haben Profile, denen tiefe Wasserpfützen am wenigsten ausmachen.

Bild: Anuscha Sonntag
Sommerreifen-Test 2017: SUV-Reifen
Handling nass: Auf nassem Asphalt brillieren die auch bei Aquaplaning bereits guten Reifen von Han- kook und Goodyear. Zur Spitzengruppe dazu stößt der Continental, der bei Nässe sehr gut haftet, wenn das Wasser nicht zu hoch steht.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Sommerreifen-Test-2017-SUV-Reifen-1200x800-ebe9be61fef6e461.jpg
Handling trocken: Hier kommt es auf Lenkpräzision, Kurvengrip und Vorhersehbarkeit an. Und dabei missfallen Vredestein, Kumho und vor allem der Star Performer mit ihren schwammigeren Reaktionen auf Lenkbefehle.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Sommerreifen-Test-2017-SUV-Reifen-1200x800-5d6275d0f6d579ce.jpg
Bremsen nass: Das K.o.-Kriterium für den Star Performer ist der Bremsweg auf nasser Fahrbahn: 58,5 Meter sind einfach zu viel. Aber auch Bridgestone, Vredestein und vor allem der Kumho bremsen bei Nässe nicht wirklich gut.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Sommerreifen-Test-2017-SUV-Reifen-1200x800-571a040e0ee00573.jpg
Bremsen trocken: Das Spitzenfeld von Continental und Goodyear bis Bridgestone liegt bis auf einen halben Meter eng zusammen. Ab dem Maxxis werden die Bremswege dann länger. Doch selbst der Star Performer schafft noch ein Befriedigend.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Sommerreifen-Test-2017-SUV-Reifen-1200x800-1c6f193db3794807.jpg
Rollwiderstand: Der Rollwiderstand eines Reifens beeinflusst indirekt den Treibstoffverbrauch eines Autos. Und in dieser Disziplin gibt es erhebliche Unterschiede. Der Continental ist hier unglaublich gut, der Dunlop nur mäßig.

Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Sommerreifen-Test-2017-SUV-Reifen-1200x800-e30c478cd5102f19.jpg
Vorbeifahrgeräusch: Erstaunlich gering sind dieses Jahr die Unterschiede bei den Messungen des Abrollgeräuschs. Deshalb erhalten alle Kandidaten die Note Gut. Mal mit Plus davor (Kumho, Michelin), mal mit Minus.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Goodyear-Eagle-F1-Asymmetric-3-1200x800-90b466bda36c1e24.jpg
Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 • Stärken: sehr ausgewogener Straßenreifen, sehr gut auf trockener u. nasser Fahrbahn, Aquaplaning-sicher • Schwächen: besonders wenig Traktion auf feuchtem Gras, sehr hoher Preis. Testurteil: vorbildlich.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Hankook-Ventus-S1-evo2-SUV-97-V-1200x800-e9b94b6cb2c11d4a.jpg
Hankook Ventus S1 evo2 SUV (97 V) • Stärken: höchste Aquaplaning-Sicherheit, sehr kurzer Bremsweg, viel Nässe-Grip, nicht schlecht im Gelände • Schwächen: mäßiger Abrollkomfort, nur durchschnittlicher Rollwiderstand. Testurteil: vorbildlich.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Dunlop-SP-Quattro-Maxx-97-V-1200x800-5422f682c2218a2a.jpg
Dunlop SP Quattro Maxx (97 V) • Stärken: ausgewogener Straßenreifen, viel Haftvermögen bei Nässe, nicht schlecht im Schlamm • Schwächen: Schlechtester beim Rollwiderstand, hoher Preis. Testurteil: vorbildlich.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Michelin-Primacy-3-101-Y-1200x800-326973b0dd521650.jpg
Michelin Primacy 3 (101 Y) • Stärken: sehr kurzer Bremsweg auf trockener Fahrbahn, angenehme Lenkreaktion, angenehm leise • Schwächen: nur durchschnittliche Aquaplaning-sicherheit, sehr hoher Preis. Testurteil: vorbildlich.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Continental-PremiumContact-6-97-V-1200x800-35047ab0bc0c8ec6.jpg
Continental PremiumContact 6 (97 V) • Stärken: sehr gutes Haftvermögen bei Trockenheit und Nässe, toll beim Rollwiderstand, gut im Schlamm • Schwächen: nur durchschnittliche Aquaplaning-sicherheit, hoher Preis, nicht besonders leise. Testurteil: empfehlenswert.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Maxxis-Premitra-5-101-W-1200x800-eddf86333ff9dd71.jpg
Maxxis Premitra 5 (101 W) • Stärken: gute Nässehaftung, niedriger Rollwider-stand, erstaunlich gut auf Sand und Schlamm, Preis! • Schwächen: mäßige Lenkpräzision, nicht besonders leise, besonders schlecht auf nassem Gras und Kies. Testurteil: empfehlenswert.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Bridgestone-Dueler-H-P-Sport-97-V-1200x800-29c4f215ff09e887.jpg
Bridgestone Dueler H/P Sport (97 V) • Stärken: ordentliche Aquaplaningsicherheit, gut auf Kies und Gras • Schwächen: verlängerter Nass-Bremsweg, mäßige Nässehaftung in Kurven, erhöhter Rollwiderstand. Testurteil: befriedigend.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Kumho-Crugen-HP91-97-W-1200x800-37369aa8eb817a55.jpg
Kumho Crugen HP91 (97 W) • Stärken: guter Komfort, niedriges Abrollgeräusch, recht gut auf Gras und Schlamm, günstiger Preis • Schwächen: nur durchschnittlicher Grip bei Nässe und Trockenheit, verlängerte Bremswege. Testurteil: befriedigend.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Vredestein-Ultrac-Satin-101-Y-1200x800-6888bb16bf221578.jpg
Vredestein Ultrac Satin (101 Y) • Stärken: sehr niedriger Rollwiderstand, ordentliche Aquaplaningsicherheit, erstaunlich gut auf Sand • Schwächen: verlängerte Bremswege, mäßige Lenkpräzision, schlecht auf Kies/Sand/Schotter. Testurteil: befriedigend.

Bild: Anuscha Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/3/5/5/0/3/Star-Performer-SUV-1-101-Y-1200x800-77b1de8e64b7a869.jpg
Star Performer SUV-1 (101 Y) • Stärken: erstaunlich viel Traktion auf Kies und Schotter, sehr niedriger Preis • Schwächen: zu lange Bremswege, wenig Nässegrip, schwammig, derbes Abrollen, schlecht im Schlamm. Testurteil: nicht empfehlenswert.

Bild: Anuscha Sonntag