Zur Homepage

Test Jeep Compass

Test Jeep Compass
Ami-Hintern für deutsches Gelände: Im November 2006 kommt der Jeep Compass. Der 4,41 Meter lange Allradler ...
Test Jeep Compass
... soll frischen Wind ins europäische Allerlei bringen und mit seiner typisch amerikanischen Formensprache Käufer finden.
Test Jeep Compass
Unter der Haube des neuen Jeep steckt ein Benziner oder ein Diesel. Letzterer stammt aus dem VW-Regal, hat zwei Liter Hubraum und leistet 140 PS – die Leistungsdaten kennen wir unter anderem aus dem Golf.
Test Jeep Compass
Zu haben ist der Ami für 23.990 Euro (170-PS-Benziner) bzw. 25.790 Euro (Diesel).
Test Jeep Compass
Nase im Wind: Aufgrund der eher bescheidenen Aerodynamik soll sich der Otto-Motor durchschnittlich zwölf Liter Super genehmigen. Der Selbstzünder begnügt sich dagegen mit weniger als acht Litern. Einziger Nachteil: Marktstart ist erst 2007.
Test Jeep Compass
Im Cockpit geht es nüchtern zu. Die Materialien wirken billig, die Verarbeitung kann nicht überzeugen.
Test Jeep Compass
Die Sitzflächen sind zu kurz und bieten nur wenig Seitenhalt.
Test Jeep Compass
Auch der Kofferraum konnte das Herz des Testers nicht erwärmen – er fand ihn angesichts der Fahrzeugabmessungen zu klein. Laut Hersteller sind es immerhin 620 Liter.