Zur Homepage

Tipps für den Gebrauchtwagenkauf

Tipps für den Gebrauchtwagenkauf
Auch der günstigste Gebrauchte kann teuer werden, wenn vor dem Kauf nicht einige Dinge überprüft werden. Erster Schritt: sorgfältig auswählen, nicht mehr als drei Fahrzeuge in die engere Wahl nehmen.
Tipps für den Gebrauchtwagenkauf
Es regnet? Verschieben Sie den Besichtigungstermin! Denn Spiegelungen im Blech entlarven welligen Lack und damit Unfallschäden – und die sind nur bei gutem Wetter zu sehen.
Tipps für den Gebrauchtwagenkauf
Unverzichtbar: die Probefahrt. Testen Sie das Auto auf Herz und Nieren, am besten auch auf der Autobahn. Denn erst ab 110 km/h machen sich Schäden an Reifen, Rädern oder Stoßdämpfern bemerkbar.
Tipps für den Gebrauchtwagenkauf
Abgezischt: Bei laufendem Motor kurz mit einem Lappen den Auspuff zuhalten – es darf nirgendwo zischen.
Tipps für den Gebrauchtwagenkauf
Tief getaucht: Ist ein Reserverad oder etwas Ähnliches vorhanden und das Bordwerkzeug komplett? Dellen in der Mulde sind oft ein Indiz für einen Heckschaden.
Tipps für den Gebrauchtwagenkauf
Stiller Zeuge: Der Ölzettel verrät, dass der in diesem Falle besichtigte Polo seit 34.000 Kilometern mit demselben Öl fährt – viel zu lang. Auf einen verschleppten Ölwechsel ...
Tipps für den Gebrauchtwagenkauf
... deutet auch schwarzer oder heller Schlick am Öleinfülldeckel hin. Eine weitere mögliche Ursache hierfür ist überwiegender Kurzstreckenverkehr.
Tipps für den Gebrauchtwagenkauf
Wartungs-Notstand: Der Innenraum-Luftfilter ist völlig zu. Ein Indiz dafür, dass der Polo ...
Tipps für den Gebrauchtwagenkauf
... seit Jahren keine richtige Inspektion mehr bekommen hat. Tipp: deren Kosten vom Preis abziehen.
Tipps für den Gebrauchtwagenkauf
Locker flockig: Das Schiebedach muss leicht und leise gleiten.
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/8/4/5/9/Tipps-fuer-den-Gebrauchtwagenkauf-729x486-56d6705986ff7a8d.jpg
Immer checken: den Zustand der Bremsen.
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/8/4/5/9/Tipps-fuer-den-Gebrauchtwagenkauf-729x486-8ae5e7547d50f03e.jpg
Lesestunde: Sind die Unterlagen vollständig und korrekt ausgefüllt?
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/8/4/5/9/Tipps-fuer-den-Gebrauchtwagenkauf-729x486-9e87d71d07149cd8.jpg
Korrosion: Kleine Lackschäden sind bei Gebrauchten normal, Rost sollte aber nicht zu sehen sein. Diese Stelle verlangt schon etwas Arbeit – Preisnachlass.
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/8/4/5/9/Tipps-fuer-den-Gebrauchtwagenkauf-729x486-ec58d58720b97f57.jpg
Spielfrei: Die Vorderachse darf nicht poltern, an den Manschetten nirgendwo Fett hervorquellen.
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/8/4/5/9/Tipps-fuer-den-Gebrauchtwagenkauf-729x486-1b04555edb59c597.jpg
Pluspunkt: kein akuter Ölverlust am Polo.
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/8/4/5/9/Tipps-fuer-den-Gebrauchtwagenkauf-729x486-b35776f7c9df340e.jpg
Ausgepufft: Rund 250 Euro für einen neuen Auspuff können schon einmal eingeplant werden.
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/8/4/5/9/Tipps-fuer-den-Gebrauchtwagenkauf-729x486-22cfd51c201bfc61.jpg
Zupackend: An den Trommeln darf keine Flüssigkeit austreten, sonst ist der Radbremszylinder undicht.
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/8/4/5/9/Tipps-fuer-den-Gebrauchtwagenkauf-729x486-5f5c22facaff28f6.jpg
Der kennt sich aus: Fachleute wissen, welches Auto wo schwächelt. Ein Check bei TÜV oder ADAC ist deshalb sinnvoll – und gar nicht mal so teuer.