Zur Homepage

Toyota Prius+: Facelift

Toyota Prius+: Facelift
Nach nur rund zwei Jahren hat Toyota den Prius+ überarbeitet. Die Japaner haben mit dem Facelift ihren Hybrid-Van dem aktuellen Markengesicht angepasst. Das Markenemblem findet sich künftig zentral im neuen oberen Kühlergrill, der von LED-Scheinwerfern flankiert wird.
Bild: Werk
Toyota Prius+: Facelift
Ein einzelner zylindrischer Leuchtprojektor ist dabei für Fern- und Abblendlicht verantwortlich. Der größere untere Kühlergrill in Trapezform und die neu gestalteten Stoßfänger sollen die Breite betonen.
Bild: Werk
Toyota Prius+: Facelift
Das Heck kennzeichnet eine neue Rückleuchtengrafik. Neu sind ebenfalls die veränderte Kennzeichenbefestigung und die Stoßstange mit integriertem Diffusor.
Bild: Werk
Toyota Prius+: Facelift
Im Innenraum kommen neue Materialien zum Einsatz: Die Bedienelemente der Klimaautomatik sind nun in Anthrazit-Metallic gehalten, die Türgriffe und die Lüftungsdüsen in der Mittelkonsole in Chrom-Optik. Die Armlehne zwischen Fahrer- und Beifahrersitz ist in allen Ausstattungsvarianten mit einem  synthetischen Leder bezogen.
Bild: Werk
Toyota Prius+: Facelift
Die überarbeitete Instrumententafel soll vom Fahrersitz besser sichtbar sein. Serie ist ein 4,2 Zoll großer TFT-Multifunktionsbildschirm, der über Bedientasten am Lenkrad gesteuert werden kann. Preise nennt Toyota noch nicht.
Bild: Werk