Zur Homepage

Toyota Prius III im Dauertest

Toyota Prius
Wie zuverlässig ist die komplizierte Hybridtechnik des Toyota Prius im Alltag, wie anfällig ist das Auto für Verschleiß und Defekte? AUTO BILD hatte einen Prius im Dauertest und ist mit ihm 100.000 Kilometer gefahren.
Toyota Prius
Der aktuelle Prius ist bereits die dritte Generation des Hybrid-Vorreiters. Unser Testauto ist noch von 2009. Im April 2012 gab es für den Prius ein Facelift mit ...
Toyota Prius
... kleineren optischen Veränderungen. Zudem wurde das Fahrwerk neu abgestimmt und der Geräuschpegel im Innenraum durch eine verbesserte Dämmung gesenkt. In der Basisausstattung kostet der Toyota Prius aktuell 26.500 Euro (August 2012).
Toyota Prius+
Neben dem Prius ist seit Juni 2012 außerdem der größere Prius+ mit bis zu sieben Sitzplätzen auf dem Markt. Preis: ab 29.900 Euro. Im Oktober 2012 soll darüber hinaus ...
Toyota Prius Plug-in Hybrid
... der Prius Plug-in Hybrid in den Handel kommen (Preis: ab 36.200 Euro), dessen Batterie auch an einer normalen Haushaltssteckdose aufgeladen werden kann.
Toyota Prius
Bei unserem Testauto verursachte der technisch komplizierte Hybridantrieb keinerlei Probleme. Die wichtigste Erkenntnis nach 100.000 Kilometern: Die Batterie hält, die beiden Motoren laufen reibungslos.
Toyota Prius II
Bereits 2006 hat AUTO BILD einen Prius der zweiten Generation getestet. Das Ergebnis damals: Bis auf eine defekte Glühlampe hatte der Prius die 100.000 Kilometer fehlerlos abgespult. Wie beim AUTO BILD-Dauertest üblich ...
Toyota Prius II
... wurde der Wagen im Anschluss an den Test komplett zerlegt und untersucht. Resultat: keine Schäden, kaum Verschleiß, Elektroantrieb wie neu. Lediglich leichten Rost am Rahmen der Fahrertür und einen vergammelten Blechhalter am Heck fanden die Prüfer damals.
Toyota Prius
Diesmal gibt es nur eine Zwischenuntersuchung. Im Beisein von Toyota-Technikern untersucht DEKRA-Sachverständiger Günther Schiele den Prius auf Verschleißspuren – und findet keinen Anlass zur Beanstandung.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/1/9/1/2/9/Toyota-Prius-729x486-ae279c5c047bde08.jpg
Im Inneren des Motors ist bei der Inspektion mit dem Endoskop kein Verschleiß festzustellen. Die Ventile sind sauber, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/1/9/1/2/9/Toyota-Prius-729x486-5eee9318f9699acd.jpg
... und an den Kolben zeigen sich kaum Ablagerungen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/1/9/1/2/9/Toyota-Prius-729x486-75b06c04466f0ac0.jpg
Auch dem Innenraum sind die Strapazen der 100.000 Kilometer nicht anzusehen. Die Sitzbezüge etwa sind noch einwandfrei.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/1/9/1/2/9/Toyota-Prius-729x486-4adbc7a583f2db12.jpg
Abgegriffenes Lenkrad? Zernarbte Kunststoffe im Cockpit? Nicht im Prius. Das Interieur wirkt frisch.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/1/9/1/2/9/Toyota-Prius-729x486-5e769e5d62e9ba6f.jpg
Auch an Fahrwerk und Karosserie gibt es nichts zu beanstanden. Eindeutiges Ergebnis ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/1/9/1/2/9/Toyota-Prius-729x486-9bddc398001f56e1.jpg
... dieser Zwischenprüfung: Der Prius ist bereit für die zweite Testphase und wird noch weitere 100.000 Kilometer absolvieren.