Zur Homepage

Vergleich: BMW X3 gegen Hyundai Santa Fe

BMW X3 Hyundai Santa Fe
Mit dem neuen Santa Fe will Hyundai auch den deutschen Premiumherstellern Kunden abspenstig machen. Ob das auch beim Platzhirsch BMW X3 gelingen könnte, klärt der Vergleich.
Bild: Roman Raetzke
Hyundai Santa Fe
Der Santa Fe ist wohl der erste Koreaner, der nicht aus reiner Ratio gekauft wird. Das SUV ist eine imposante Erscheinung, gekonnt gestaltet, und es beherrscht den Spagat zwischen Baumarkt ...
Bild: Roman Raetzke
Hyundai Santa Fe
... und Nobel-Boutique mit einer Selbstverständlichkeit, die vor ein paar Jahren für asiatische Autos noch undenkbar war. Kompliment. Ein Auftritt, ...
Bild: Roman Raetzke
BMW X3
... den BMW mit dem X3 perfektioniert hat. Auch er passt in jeder Lebenslage. Trotzdem fahren beide SUVs ein gutes Stück unter der Neidgrenze, ...
Bild: Roman Raetzke
BMW X3
... wohl auch, weil sie keine Schickimicki-Gefährte à la Porsche Cayenne sind, sondern vor allem als grundsolide Familientransporter taugen.
Bild: Roman Raetzke
Hyundai Santa Fe
Mit einer Länge von knapp 4,70 Metern sind Hyundai Santa Fe ...
Bild: Roman Raetzke
BMW X3
... und BMW X3 zwar rund 20 Zentimeter kürzer als ein Oberklasse-Kombi, bieten aber ähnlich viel Platz.
Bild: Roman Raetzke
Hyundai Santa Fe
Hier kann vor allem der Hyundai punkten. Er ist sowohl in der ersten Reihe als auch im Fond deutlich geräumiger als sein Konkurrent aus Bayern.
Bild: Roman Raetzke
Hyundai Santa Fe
Vor allem im Fond können sich lange Passagiere fast schon räkeln. Tolles Detail: die längs verstellbare Rückbank.
Bild: Roman Raetzke
BMW X3
Der BMW kontert mit der besseren Sitzposition und den bequemen, straffen Sportsitzen, die vielfach verstellbar den Aufpreis von 630 Euro wert sind.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-b96c59fa8078e5d3.jpg
Hier geht es deutlich weniger luftig zu als im Hyundai. Überzeugend bei beiden ist die erhöhte Sitzposition – die Übersicht ist vor allem in der Stadt überragend.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-0e803a7b4e15b522.jpg
Der BMW-Kofferraum schluckt zwischen 550 und 1600 Liter, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/Hyundai-Santa-Fe-729x486-00f0e66a640c1079.jpg
... das Gepäckabteil des Hyundai ist mit 543 bis 1680 beim Maximalvolumen ein wenig größer.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/Hyundai-Santa-Fe-729x486-3c7552d918731902.jpg
Die Geschwindigkeit, mit der die Koreaner bei der Qualität aufgeholt haben, grenzt schon an Hochbegabung, wie der Santa Fe eindrucksvoll beweist. Weiche Kunststoffe, sorgsam zusammengefügt, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/Hyundai-Santa-Fe-729x486-a43ae5d50e121171.jpg
... satt rastende Schalter und das Navigationssystem mit hochauflösendem Display stehen dem BMW kaum nach.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/Hyundai-Santa-Fe-729x486-6ed56a16bdaeeca0.jpg
Sicher ist sicher: Der Santa Fe ist serienmäßig mit einem Spurhalteassistenten ausgerüstet.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/Hyundai-Santa-Fe-729x486-29277e94f369410e.jpg
Die Lenkung des Koreaners lässt sich in drei Stufen einstellen – überflüssig
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-f9582ab933ac113f.jpg
Teure Angelegenheit: Das BMW-Cockpit ist prima verarbeitet. Allerdings kostet fast alles, was hier nett ausschaut, saftige Aufpreise.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-f6241f1eb03d4b69.jpg
Hightech: Das Fahrwerk des BMW lässt sich mittels Wippschlater links vom Automatikwählhebel verstellen, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-8d71f1819dbf46d6.jpg
... eine Kamera erkennt Verkehrsschilder, zeigt Tempolimits im Cockpit-Display an – beides gibt es für den Hyundai nicht.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-030c2ae35d9e9524.jpg
BMW musste herbe Kritik für den ersten X3 einstecken. Fahrdynamisch war er zwar nicht zu schlagen, dafür aber zu hart und ruppig abgestimmt. Aber auch Bayern sind lernfähig, der neue X3 ist harmonischer.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-1491e05a91238b14.jpg
Obwohl er sich fast so handlich wie ein Pkw fährt, bietet er ordentlichen Komfort. Einzig kurze Stöße pariert der X3 schlecht, trotz des verstellbaren Fahrwerks für 1100 Euro Aufpreis.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-855d49f717fb7ced.jpg
Gelungen ist hingegen das agile, wieselflinke Fahrverhalten fast ohne Seitenneigung. Dazu passt die Sportlenkung (200 Euro Aufpreis), mit der sich das SUV ähnlich handlich wie ein deutlich kleinerer 3er fährt.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/Hyundai-Santa-Fe-729x486-a45df0c1d1bdb62f.jpg
Bei der Abstimmung hält der Hyundai nicht mit. Sein Fahrwerk ist straffer, ohne dass der Santa Fe mit ausgeprägter Dynamik auffällt, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/Hyundai-Santa-Fe-729x486-b36022d37d61235e.jpg
... er untersteuert im Grenzbereich brav. Harmlos, aber unsportlich. Zumal das ESP den Santa Fe rigide auf Kurs hält.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-355cf1487da9771e.jpg
Ein ähnliches Bild bietet sich bei den Motoren. Der BMW wirkt mit seinem Zweiliter-Diesel (184 PS, 380 Nm) trotz niedrigerer Leistung spritziger, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-ce6bc25e58b87011.jpg
... wozu die fantastische Achtstufenautomatik mit ihren unmerklichen Schaltvorgängen und kleinen Drehzahlsprüngen beiträgt. Allerdings läuft der BMW-Vierzylinder rau.
Bild: Angelika Emmerling
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/Hyundai-Santa-Fe-729x486-41b799d1d4951a0d.jpg
Das Hyundai-Aggregat (2,2 Liter Hubraum, 197 PS, 421 Nm) wirkt geschmeidiger und leiser, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/Hyundai-Santa-Fe-729x486-46c70205afeb4f5e.jpg
... lässt allerdings jede Dynamik vermissen: Die Sechsstufenautomatik schaltet sanft und träge, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/Hyundai-Santa-Fe-729x486-f9834c059b9ebc06.jpg
... gemütlich nimmt der Santa Fe beim Tritt aufs Gaspedal Fahrt auf. Subjektiv ist es kaum zu glauben, dass unter der Haube fast  200 PS stecken – das fühlt sich am Steuer nach deutlich weniger an. Zusammen mit dem harten Fahrwerk eine etwas unharmonische Kombination, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-7266cf7fd91da0e7.jpg
... unterm Strich ist der BMW einfach deutlich feiner austariert,
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/Hyundai-Santa-Fe-729x486-129434eb55e6e943.jpg
Platz zwei mit 501 von 700 Punkten: Der Santa Fe 2.2 CRDi kann mit dem X3 mithalten. Er ist geräumig, der leise Dieselmotor harmoniert mit der sanften Automatik. Das Fahrwerk ist allerdings zu hart, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/Hyundai-Santa-Fe-729x486-d4efd88a3cee4fcc.jpg
... ohne dynamische Vorteile zu bringen. Der Hyundai ist teuer, hat aber serienmäßig Vollausstattung und fünf Jahre Garantie an Bord.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-fec8994ccfd90e13.jpg
Platz eins mit 529 von 700 Punkten: Man merkt dem X3 xDrive 20d an, dass BMW schon lange Erfahrung mit SUVs hat – kaum ein Konkurrent ist ähnlich feingeschliffen. Vor allem das Fahrwerk überzeugt, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-729x486-b3bd5ff4a67c2dd6.jpg
... bietet hohen Komfort und agiles Fahrverhalten. Der brummige Motor und das hohe Preisniveau sind keine BMW-Stärken.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-Hyundai-Santa-Fe-729x486-60c5e449f34dcf51.jpg
Das Fazit von AUTO BILD-Redakteur Stefan Voswinkel: "Der Angriff auf BMW ist Hyundai erstaunlich gut gelungen – auch wenn der Santa Fe den Vergleich nicht gewinnen kann, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-Hyundai-Santa-Fe-729x486-d84793b026d148e6.jpg
... denn dafür fehlt es ihm gegenüber dem rundum geschliffenen X3 vor allem an einer überzeugenden Fahrwerkabstimmung. Beim Antrieb spielt Hyundai hingegen schon jetzt in der obersten Liga mit – Kompliment.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/5/6/1/BMW-X3-Hyundai-Santa-Fe-729x486-07d189e44d986cbf.jpg
Überraschend das Selbstvertrauen der Koreaner bei der Preisgestaltung: Der Santa Fe ist zwar viel besser ausgestattet als der BMW, aber auch teurer."
Bild: Roman Raetzke