Zur Homepage

Vier Kompakte mit Diesel im Vergleich

udi A3 BMW 1er Mercedes A-Klasse VW Golf
Die neue Mercedes A-Klasse tritt mit Renault-Motor unter der Haube gegen Audi A3, BMW 1er und VW Golf an. Ob das gutgehen kann, klärt der Vergleich der vier feinen Kompakten mit Diesel.
Mercedes A-Klasse
Bei der A-Klasse geht Mercedes komplett neue Wege. Nicht mehr hoch und gemütlich, ...
Mercedes A-Klasse
... sondern flach und sportlich lautet jetzt die Devise für den kleinsten Sternenträger.
Mercedes A-Klasse
Unter der Haube des A 180 CDI arbeitet zudem kein Mercedes-Motor, sondern ein Diesel von Renault. Erster Eindruck: Der französische Selbstzünder (109 PS, 260 Nm) ist gar nicht mal die schlechteste Wahl.
Mercedes A-Klasse
Wer entspannt durchs Land cruist, wird den 1,5-Liter als unaufgeregten, sparsamen Zeitgenossen kennenlernen. Im Vergleich mit den Konkurrenten offenbart der kleine Benz aber ein eher zögerliches Anfahrverhalten, wenig Puste obenheraus und ein zähes Ansprechverhalten. Das Überholen von Lkw auf Landstraßen erfordert Anlauf.
Mercedes A-Klasse
Unter Last wird das Geräusch des Vierzylinders zudem zunehmend aufgeregt – wer ihn richtig rannimmt, bekommt einiges zu hören. Erst auf der Autobahn blendet sich der schnarrende Motorsound langsam aus, ...
Mercedes A-Klasse
... was allerdings auch daran liegt, dass die Windgeräusche sich dann in den Vordergrund drängen. Punkten kann die A-Klasse dafür mit ihrer ausgewogenen Lenkung, ...
Mercedes A-Klasse
... mit bequemen Sitzen und den besten Bremsen. Damit verdient sich die A-Klasse unsere Anerkennung – relativiert diese mit dem unharmonischen Fahrwerk allerdings gleich wieder. Selbst ohne Sportfahrwerk weiß der kleine Benz mit schlechten Pisten nur bedingt umzugehen ...
Mercedes A-Klasse
... und ärgert seine Gäste mit deutlichen Stößen. Erst wenn die Straße besser und das Tempo höher wird, entspannt sich die Lage an Bord wieder. Ein Komfortwunder wird aus dem kleinen Mercedes damit zwar nicht, aber es lässt sich aushalten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Mercedes-A-Klasse-729x486-e6040cd405902ae2.jpg
Weiteren Unmut provozieren die ein wenig zu tief platzierten Klimaregler, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Mercedes-A-Klasse-729x486-dc2154fa7286d3aa.jpg
... und für echte Empörung sorgt die schlechte Sicht nach schräg hinten (Im Bild: Ausstattung "Style"). Wer den abbiegenden Fahrradfahrer sehen will, muss sich schon arg verrenken. Unser Eindruck: Über das jung wirkende Äußere hat Mercedes wichtige Alltagstugenden vergessen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Mercedes-A-Klasse-729x486-3ba6708e152cb939.jpg
Die Verarbeitung im Cockpit der A-Klasse stimmt, die Bedienbarkeit bleibt frei von schlimmen Schnitzern. Die Instrumente sind allerdings schlecht ablesbar.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Mercedes-A-Klasse-729x486-4e56a646dd5a7253.jpg
Auch wenn es nicht enger ist als im BMW 1er: Die schmalen Fenster beeinträchtigen das Raumgefühl in Reihe zwei enorm.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Mercedes-A-Klasse-729x486-bb27c25c32793206.jpg
Mit 341 Litern hat der Mercedes den kleinsten Kofferraum des Vergleichs. Er lässt sich auf 1157 Liter erweitern.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Mercedes-A-Klasse-729x486-450c1d92dc0f3fe4.jpg
Platz vier mit 457 von 700 Punkten: Leider sieht die Bilanz beim Mercedes A180 CDI wenig Stärken und einige Schwächen. Trotz brauchbaren Motors ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Mercedes-A-Klasse-729x486-04a1b14fd0bcc350.jpg
... lassen das schlechte Raumkonzept, der mäßige Komfort und hohe Preise nur den letzten Platz.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-e6e3321d82eb3238.jpg
Bescheidenheit gehört nicht unbedingt zu den herausragenden Tugenden der Münchner, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-cdfb9205dc07b147.jpg
... folgerichtig treten sie hier mit 116 PS aus zwei Liter Hubraum auch mit dem kräftigsten Motor im Feld an. Der 116d wirkt eher knurrig und laut, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-646ac7f74feec2ed.jpg
... stürmt aber am schnellsten aus den Startblöcken. Auch an Lkw schiebt sich der BMW mit der größten Leichtigkeit vorbei, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-586x391-5fef33dd412807be.jpg
... nur beim Ausdrehen auf der Autobahn wirkt er dann plötzlich merkwürdig gehemmt. Wir verzeihen es ihm.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-247d870c65512e43.jpg
An der Zapfsäule beweist der BMW ein ausgesprochen zurückhaltendes Wesen. Mit exakt fünf Litern verbraucht er in diesem Quartett am wenigsten – und hält fast das Versprechen des Werks von 4,5 Litern pro 100 Kilometer ein.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-b75f11ad906b3643.jpg
Die wunderbaren, 490 Euro teuren Sportsitze und das mittlerweile durchaus langstreckentaugliche Fahrwerk machen den Aufenthalt an Bord zur angenehmen Angelegenheit. Jedenfalls solange man vorn Platz nehmen darf, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-57b05dfd9db74c61.jpg
... denn in der zweiten Reihe kann schon mal leichte Platzangst aufkommen – wie in der A-Klasse und im A3.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-f5a9583556dc0cae.jpg
Völlig angstfrei stürzt sich der einzige Hecktriebler im Feld dagegen in Kurven aller Art. Die zielgenaue Lenkung hilft beim Einfädeln in die Ideallinie, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-1d46ad7e367c73af.jpg
... die präzise Sechsgangschaltung portioniert die Kraft nahezu perfekt, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-567400e5c8624b52.jpg
... und das stufenweise abschaltbare ESP erlaubt so ziemlich jede Gangart von brav bis scharf.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-2cb9f34c5d4c5e71.jpg
Der 1er setzt nicht auf Showeffekte, sondern auf hohe Funktionalität und logische Bedienung. Bei der Qualität bleibt er ganz leicht hinter seinen Mitstreitern.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-feafc53c754bac7f.jpg
Auch nicht gerade üppig: Das Gepäckabteil des BMW schluckt zwischen 360 und 1200 Liter – es reicht, um die A-Klasse zu schlagen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-387a8168d9a82842.jpg
Die meisten Familien werden schon beim Grundpreis des BMW 116d schlucken: 25.950 Euro sind kein Pappenstiel, mit Sportsitzen und 205er-Rädern stehen sogar 27.190 Euro auf der Rechnung. Aber wie gesagt: Bescheidenheit gehört in Bayern nicht unbedingt zur Leitkultur.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-5afa0b379605f79e.jpg
Platz drei mit 472 von 700 Punkten: Der 1er gefällt mit seinem lebendigen Motor, agilem Fahrverhalten und akzeptablem Komfort, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/BMW-1er-729x486-980d2f39406d6a04.jpg
... aber leider fehlt es an Platz im Fond und fürs Gepäck. Und der Zweiliterdiesel dürfte laufruhiger sein.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-0ec8a6d3187a261f.jpg
Der A3 tritt hier als einziger Dreitürer an, weil der fünftürige Sportback noch nicht verfügbar ist. Doch das erweist sich nur als kleines Handicap: Was der Audi bei Platz und Einstieg an Punkten einbüßt holt er sich beim Preis in Teilen zurück.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-fd7aa55b82fbbcbc.jpg
Auch der Dreitürer glänzt mit der bekannten Audi-Perfektion. Die Inneneinrichtung wirkt piekfein und akribisch verarbeitet, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-fbfda65da4428d56.jpg
... in der Ambition-Ausführung zeigt der A3 zudem dynamisches Handling. Ein durchaus feiner Zug, der aber nicht ganz frei von Nebenwirkungen bleibt. Trotz des im Testwagen verbauten Dynamikfahrwerks ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-636a277b05610650.jpg
... nimmt der Audi Holperstrecken und Gullydeckel mit unfeiner Härte und teilt ordentlich Schläge aus.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-5460b1b637e0f88e.jpg
Dafür läuft der 105 PS starke 1.6 TDI im A3 geschmeidiger, teilt sich den Insassen weniger deutlich mit. Offensichtlich spendiert Audi seinem Kompakten die Premium-Packung Dämmmaterial, die wir im Golf vermisst haben.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-91cd26a94e896cbb.jpg
Darüber hinaus empfiehlt sich der Ingolstädter vor allem als sportlicher 2+2-Sitzer. Im Fond geht es dann doch eher kuschelig eng zu, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-e9fc1daa84ed4074.jpg
... das Gepäckabteil ist mit 365 bis 1100 Litern aber so gerade noch ausreichend.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-d6c3ba7cf178bf6b.jpg
Der muntere Motor, die feinfühlige Lenkung ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-b19186c279de1cf6.jpg
... und die tadellose Sechsgangbox machen den A3 schließlich zu Papis Liebling, wenn er am Wochenende Ausgang und die kurvige Landstraße vor der Haustür hat.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-87ba0aa1455ad840.jpg
Die festen Sportsitze runden das Bild des Dynamikers in diesem Vergleich gekonnt ab.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-e7480ce2f4f3645f.jpg
Auf das "Drive Select" ließe sich dagegen getrost verzichten. Was sich hier an Unterschieden in Lenkungs- und Gaspedalkennung zeigt, beeinflusst den Fahrspaß kaum. 
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-255344bef5515a65.jpg
Natürlich gibt es dieses aktive Freizeitprogramm nicht gerade geschenkt. Beim Grundpreis (24.500 Euro) liegen fast 3000 Euro zwischen A3 und Golf – dafür lässt sich schon ein wenig zusätzlicher Luxus ins Auto zaubern.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-2d122304334b9c43.jpg
Platz zwei mit 484 von 700 Punkten: Der feine Audi muss seinem Konzernbruder in
fast allen Punkten einen kleinen Vorsprung lassen, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/Audi-A3-729x486-f49178d29afa8f1d.jpg
... er federt schlechter, ist enger, kostet mehr – so bleibt am Ende die Silbermedaille.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-e98c110bb7dd2cde.jpg
Es ist kalt auf der Testrunde – und im Golf 1.6 TDI alles andere als ruhig. Der kleine Diesel macht zumindest bei Minusgraden lautstark auf sich aufmerksam, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-135f74c490fbe7d4.jpg
... läuft wegen der fehlenden Ausgleichswelle nicht so rund wie ein Zweiliter-TDI ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-f4509c4f0c2151af.jpg
... und muss mit fünf Gängen auskommen – anders als Konzernbruder A3 mit gleichem Motor. Das wirkt erst mal nicht gerade verlockend, erweist sich letztendlich aber nicht wirklich als Nachteil. Denn der Golf läuft nicht rappeliger, nicht langsamer und nicht durstiger als die Konkurrenz.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-537e791b7607aa1a.jpg
Er bietet in diesem Quartett nicht nur den meisten Raum zum Reisen, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-35379d605356b21f.jpg
... er federt trotz einfacher Verbundlenkerachse und nicht verstellbarer Dämpfer auch am geschmeidigsten. Dabei entschädigt der 105-PS-TDI für den mitunter rauen Lauf mit sehr brauchbaren Fahrleistungen, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-780e731bb720cc33.jpg
... das Handling überzeugt vom Hobbyrennfahrer bis zur Hausfrau so ziemlich jeden, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-4548c3f81a1ab1fa.jpg
... und mit 380 bis 1270 Liter Kofferraumvolumen steckt der Klassenprimus auch noch das meiste Gepäck weg.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-f83c6040bb1f949f.jpg
Wer jetzt aufgeregt mit den Fingern schnippt und die sichtbehindernd breite C-Säule als echten Minuspunkt ins Feld führt, hat damit auf jeden Fall recht. Er sollte in den Mitstreitern aber ebenfalls mal einen Schulterblick riskieren.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-f51fb0444ed220fb.jpg
Im Golf ergeben sich für den Fahrer so gut wie keine Probleme bei der Bedienung. Lediglich die vielen kleinen Lenkradtasten und die tiefen Klimaregler nerven.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-c0e961b31ebbf3e7.jpg
Der Golf hat die beste Kostenbilanz. Nicht etwa weil er als Sonderangebot eingepreist wäre – das lässt sich bei einem Grundpreis von 21.625 Euro sicher nicht behaupten. Audi, BMW und Mercedes langen aber schlicht und ergreifend noch kräftiger hin.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-bd2aab93cd793326.jpg
Kurios dabei: So selbstbewusst die Preisforderungen gestellt werden, so wenig Vertrauen scheint in die eigenen Produkte zu bestehen. Wie seine deutschen Kollegen begnügt sich der VW nämlich mit gerade einmal zwei Jahren Garantie. Das wirkt nicht nur im Vergleich mit Kia (sieben Jahre inklusive Wartung) geradezu ärmlich.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-814c74d4d63fb4a6.jpg
Platz eins mit 504 von 700 Punkten: Auch mit dem kleinen Diesel und ohne üppige
Zusatzausstattungen bleibt der Golf der praktische Begleiter für alle Fälle, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/VW-Golf-729x486-71ba3ff802a49c19.jpg
... negativ fallen nur der etwas raue Motor und die kurze Garantie auf.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/udi-A3-BMW-1er-Mercedes-A-Klasse-VW-Golf-729x486-4087c68ff0f6b526.jpg
Das Fazit von AUTO BILD-Redakteur Gerald Czajka: "Die positive Erkenntnis aus diesem Vergleich lautet: Alle vier Kandidaten bieten kompakte Vollwertkost mit bescheidenen Verbräuchen um fünf Liter. Bravo! Allerdings langen alle vier ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/8/3/8/udi-A3-BMW-1er-Mercedes-A-Klasse-VW-Golf-729x486-0da9b20ca343a22c.jpg
... auch beim Preis ordentlich zu. Den besten Gegenwert liefert der große und komfortable Golf, gefolgt vom sportlichen, aber auch knapperen Konzernbruder A3. Der 1er bleibt die gelungene Lösung für Freunde des Hinterradantriebs, die jugendliche A-Klasse muss bei Komfort und Kosten nachbessern."