Zur Homepage

VW Golf VII 4Motion (2013): Preis

VW Golf VII 4Motion
Der VW Golf ist ab sofort auch mit Allradanrieb bestellbar. Generell kostet die 4Motion-Variante 1800 Euro mehr als der vergleichbare Fronttriebler.
VW Golf VII 4Motion
Die Auswahl an Motoren ist übersichtlich: Der kleine Diesel mit 105 PS kostet mindestens 23.425 Euro, die 150 PS starke Selbstzünder-Variante ist ab 27.975 Euro zu haben.
VW Golf VII 4Motion
Das Allradsystem mit Haldex-Kupplung sorgt mit reichlich Elektronik dafür, dass die Antriebskraft variabel zwischen der eigentlich angetriebenen Vorder- und der Hinterachse verteilt wird.
VW Golf VII 4Motion
Die 4Motion-Modelle sind analog zu den frontgetriebenen Versionen serienmäßig mit einem Start-Stopp-System und Rekuperationsmodus ausgestattet.
VW Golf VII 4Motion
Zur weiteren Serienausstattung gehören bereits in der Grundversion Trendline Features wie ...
VW Golf VII 4Motion
... das Vierrad-EDS (elektronische Differenzialsperren an beiden Achsen) und die Vorder- und Hinterachs-Quersperre XDS.
VW Golf VII 4Motion
Wer beim Golf 4Motion auf ein höher gelegtes Fahrwerk wartet, wird enttäuscht. Der Wolfsburger kommt auf Wunsch mit adaptiven Fahrwerk und immer nur mit vier Türen. Einen Schriftzug unter der Motorenbezeichnung gibt es gratis.
VW Golf VII 4Motion
Ein DSG gibt es auch gegen Aufpreis nicht, dafür klebt über der Schaltkulisse ein weiteres 4Motion-Schild.
VW Golf VII 4Motion
Das Cockpit unterscheidet sich nicht vom "normalen" Golf. Erfreulich gering fällt der Durst des Allradlers  aus: 4,5 bis 4,7 Liter genehmigen sich die Diesel laut VW im Schnitt auf 100 Kilometern.

##ABSATZENDE##