Zur Homepage

VW Polo R WRC: Rallye-Version gegen Serie

VW Polo R WRC: Rallye-Version gegen Serie
Mit dem Polo R WRC tritt VW nach 27-jähriger Pause erstmals wieder zur Rallye-Weltmeisterschaft an. Wir haben uns die neuen Power-Polo schon einmal angesehen – die Rallye-Version und das Serienmodell.
VW Polo R WRC
So sieht er aus – der Rallye-Polo, mit dem das VW-Werksteam in der World Rallye Championship (ab 15. Januar) an den Start geht. Unter der Haube des Polo ...
VW Polo R WRC
... leistet ein 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbo 315 PS. Das reicht aus, um das Sportgerät in 3,9 Sekunden von null auf 100 km/h zu beschleunigen. Die Spitzengeschwindigkeit ...
VW Polo R WRC
... liegt bei 200 km/h – mehr braucht ein echtes Rallye-Auto nicht. Ein riesiger Heckspoiler drückt die Hinterachse ab 90 km/h zusätzlich auf die Straße, verhilft dem Auto so zu mehr Grip.
VW Polo R WRC
Redakteur Jörg Maltzan hat im Polo R WRC Platz genommen. In dem Rennauto sitzt der Fahrer extrem weit hinten.
VW Polo R WRC
So sieht der Arbeitsplatz im Polo R WRC (Rallye-Version) aus: enge Schalensitze, ein Rennlenkrad mit zahlreichen Knöpfen für die Motorkalibrierung, dicht daneben Schalt- und Bremshebel – ansonsten viel nacktes Blech.
VW Polo R WRC
Der fest verschweißte Stahl-Überrollschutz macht das Auto extrem steif. Für die Rallye-Piste genau richtig, aber ...
VW Polo R WRC
... für das Stadtgebiet nicht gerade alltagstauglich. Aber dafür gibt es ja auch ...
VW Polo R WRC
... das Serienmodell des Polo R WRC. Durch das Straßenlabyrinth der Stadt lässt sich der Serienwagen viel besser bewegen als das Rennauto.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/3/5/5/2/VW-Polo-R-WRC-729x486-763ac3fc65862f96.jpg
Mit dem Wettbewerbsauto hat der Polo-Serienwagen nicht viel mehr als die Karosserie gemein. Angetrieben wird er ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/3/5/5/2/VW-Polo-R-WRC-729x486-c35cedb804a5de89.jpg
... von einem Zweiliter-Vierzylinder mit 220 PS, die den Polo in 6,4 Sekunden auf Tempo 100 bringen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/3/5/5/2/VW-Polo-R-WRC-729x486-b14a65ebc802954d.jpg
Der Tacho zeigt 280 km/h. Tatsächlich wandert der blaue Zeiger bis Spitzentempo 243. Damit ist der Polo für die Straße sogar schneller als das Rallye-Modell.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/3/5/5/2/VW-Polo-R-WRC-729x486-dcc349342d3dc7b4.jpg
Die nur als Dreitürer erhältliche Sonderedition ist auf 2500 Exemplare limitiert. Grundsätzlich gibt es den Polo R WRC nur in Weiß mit grau-blauen Rallyestreifen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/3/5/5/2/VW-Polo-R-WRC-729x486-65a30eed742c1e65.jpg
Die 18-Zoll-Felgen mit dem Namen "Cagliari" stehen dem Polo. Die Bremssättel sind passend zum Farbton der Rallyestreifen blau lackiert.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/3/5/5/2/VW-Polo-R-WRC-729x486-0a74ef973dd7128a.jpg
Das R-Emblem adelt den WRC zum stärksten Polo, den es je gab.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/3/5/5/2/VW-Polo-R-WRC-729x486-49d3bdebe919278a.jpg
Der Innenraum des Polo R WRC – sportlich, aber im Vergleich zum Rallye-Polo geradezu luxuriös ausgestattet.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/3/5/5/2/VW-Polo-R-WRC-729x486-252abb383248c6cb.jpg
Ausgeliefert wird der Polo R WRC erst ab September 2013. Der Preis steht aber schon fest: 33.900 Euro.