Zur Homepage

VW Touran im Dauertest

VW Touran 2.0 TDI
Der Touran der ersten Generation war im Dauertest ein Total-Versager – erzielte mit 77 Fehlerpunkten das schlechteste Ergebnis von allen bisherigen Testfahrzeugen. Ist die zweite Serie des Vans endlich solide? AUTO BILD hat ihn erneut über 100.000 Kilometer getestet.
VW Touran 2.0 TDI
Schon die ersten Fahrten zeigen, dass unter dem gleichen Namen ein völlig anderes Auto fährt als damals: Ein moderner TDI hat den alten Diesel abgelöst ...
VW Touran 2.0 TDI
... das Fahrwerk kann nun federn dank DCC – die adaptive Fahrwerksregelung verstellt die Dämpfer zwischen komfortabel und sportlich-hart. Nichts klappert, ...
VW Touran 2.0 TDI
... nichts knirscht. Die Verarbeitung wirkt inzwischen routiniert. Der Testwagen ist ein Highline mit 140 PS, Doppelkupplungsgetriebe, Radio-Navi, dritter Sitzreihe und Spurhalte-Assistent. Preis: 41.026 Euro.
VW Touran 2.0 TDI
Nicht unbedingt chic, aber ungemein nützlich: Der Touran ist ein geräumiges, praktisches, einfach bedienbares und ausreichend vitales Familienauto, so das Urteil der Testfahrer. Die dritte Sitzreihe ist im Boden versenkbar, der Laderaum fasst dann bis zu 1913 Liter.
VW Touran 2.0 TDI
Lediglich das 2055 Euro teure Navi-System wurde im Test bemängelt: Träge in der Eingabe, die Routenführung kaum nachvollziehbar, keine Bluetooth-Kopplung fürs Telefon – das passt nicht zu Preis und Anspruch des VW.
VW Touran 2.0 TDI
Viel wichtiger: Die Qualität stimmt beim Touran, wie die abschließende Inspektion zeigt. Wie jedes Dauertest-Fahrzeug wird der VW dazu fast vollständig zerlegt und ...
Günther Schiele (DEKRA)
... von Sachverständigen auf Verschleiß und sonstige Mängel untersucht. Beim Touran wurden sie nicht fündig. Im Bild checkt Günther Schiele (DEKRA) Oxi-Kat und Partikelfilter des Touran.
VW Touran 2.0 TDI Lose Dämmung
Das fiel beim Touran auf: Lose Dämmungen an der Motorhaube sind eine bekannte Schwachstelle bei VW. Mittlerweile wird ein zusätzlicher Haltepunkt gesetzt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/6/0/8/0/2/VW-Touran-2-0-TDI-Motorblock-729x486-0812111a7ee7a337.jpg
Am Motor haben uns verdächtige Fettspuren stutzig gemacht. Die Ursache ist jedoch schnell gefunden. Das Fett stammt ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/6/0/8/0/2/VW-Touran-2-0-TDI-Achswellmanschette-729x486-0bd11e632ad55af4.jpg
... aus einer defekten Achswellenmanschette. Ein Marder hatte sie angenagt – die Bissspuren sind noch deutlich zu erkennen. Keine fehlerhafte Technik also.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/6/0/8/0/2/VW-Touran-2-0-TDI-Gleitschiene-729x486-c986ab2fbfdf7dee.jpg
Die einzigen Defekte am Touran: Die Mittelarmlehne rutschte hatlos herum – hier fehlte die nötige Arretierung. Außerdem ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/6/0/8/0/2/VW-Touran-2-0-TDI-Handrad-729x486-e3250ba2fa75c2be.jpg
... wurde das Handrad zum Verstellen der Lordosenstütze bei der Erstmontage nicht korrekt befestigt und fiel schließlich ab. Beides Lappalien, für die es insgesamt zwei Fehlerpunkte gab – die einzigen, die der Touran am Ende auf dem Konto hatte.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/6/0/8/0/2/VW-Touran-2-0-TDI-729x486-6eb487ebf82cb6e4.jpg
Fazit: Note 1 für den VW. Ein Ergebnis, das den schlechten Eindruck vom ersten Touran zwar nicht auslöschen, aber kräftig korrigieren kann. Volkswagen kann also doch Qualität bauen.