Zur Homepage

Weihnachtsbaum-Crashtest (ADAC)

Weihnachtsbaum-Crashtest vom ADAC (2009)
Tower an UFO: Starten Sie... - jetzt! Und da fliegt er auch schon, der ziemlich abgehobene Christbaum. Fußgänger, die seinen Stamm zwischen die Zähne kriegen, dürften die Flugschau allerdings nicht ganz so witzig finden. Hier ...
Weihnachtsbaum-Crashtest vom ADAC (2009)
... noch mal von der Seite: So würden die meisten von uns die teure Tanne nach Hause bugsieren: auf dem Dach, gut verzurrt. Aber eben nicht gut genug.
Weihnachtsbaum-Crashtest vom ADAC (2009)
Beim Aufprall reißt das Gestrüpp sich los und fliegt wie ein Rammsporn in Fahrtrichtung. 65 christliche Kilogramm, das ist nicht von schlechten Eltern.
Weihnachtsbaum-Crashtest vom ADAC (2009)
So ist es richtig: Mit Spanngurten muss der Baum fest angeschnallt werden. Am besten, Sie wickeln einen Gurt um den Stamm, denn hier ruckt es beim Bremsen am stärksten.
Weihnachtsbaum-Crashtest vom ADAC (2009)
Hier noch mal die Probe aufs Exempel: Gut angeschnallt, geradezu aerodynamisch, wird der Baum mitgeschleppt. Der Stamm soll übrigens immer nach vorn zeigen, damit der Fahrtwind keine Ästchen abbricht - die fliegen sonst dem nachfolgenden Verkehr und Passanten um die Nase.
Weihnachtsbaum-Crashtest vom ADAC (2009)
Und... - uuups! Hiergeblieben: Die Spanngurte halten, was sie versprechen. Die Momentaufnahme zeigt aber gut, was für Kräfte im Moment der Vollbremsung wirken. Dieser Baum ist wahrhaft Christ-fest angebracht!
Weihnachtsbaum-Transport im Kofferraum
Der Wald auf dem Dach ist aber nur eine Notlösung: Wer den Platz hat, sollte die Tanne möglichst im Wagen mitnehmen. Gut eingewickelt in ein Netz, damit die Zweige bei der Rundumsicht nicht im Weg hängen.
Min-Weihnachtsbaum im Cockpit
Wo wir gerade beim Baum im Auto sind: Auch in Miniaturversion unterliegt das Grünzeug an Bord rigiden Vorschriften. Mit Mini-LED zum Leuchten gebracht, stellt es rechtlich eine Ordnungswidrigkeit dar; das kostet bis zu 20 Euro Bußgeld. Schöne Bescherung.
Weihnachtsmann am Steuer
Und auch für anderes Brauchtum gelten klare Bestimmungen: Weihnachtsmänner dürfen ihre Verkleidung auf dem Weg zu den lieben Kleinen noch nicht anlegen. Denn Mütze und Bart könnten Sicht, Gehör und Bewegungsfreiheit beeinträchtigen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Weihnachtsmann-ja-aber-nicht-hinterm-Steuer-729x486-1770c8118713f27a.jpg
Komplette Gesichtsmasken sind in jedem Fall tabu. Bei Zuwiderhandlungen droht ein Verwarngeld von zehn Euro - und ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Weihnachtsmann-ja-aber-nicht-hinterm-Steuer-729x486-f9d60d6883f55843.jpg
... weiterer Ärger, sollte ein Maskierter geblitzt und nicht identifiziert werden können. Überraschend dagegen, was alles am Steuer ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Bier-trinken-am-Steuer-ist-erlaubt-729x486-d5ae0ba11bd5c338.jpg
... erlaubt ist: Bier trinken. Hallo, Herr Wachtmeister, hicks! Grundsätzlich gilt: Bier trinken am Steuer ist erlaubt. Aber Achtung: Begeht man einen Fahrfehler, könnten Polizei und Gericht das auf die Alkoholisierung zurückführen. Hier genügen 0,3 Promille. Es droht eine Verurteilung wegen Trunkenheitsfahrt! Fahranfänger dürfen gar keinen Alkohol am Steuer trinken.
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Navi-bedienen-waehrend-der-Fahrt-erlaubt-729x486-d57ab76b57e45976.jpg
Erlaubt: Navi bedienen. Millionen Autofahrer tippen während der Fahrt das Ziel ein. Und das ist erlaubt. Aber es darf sich nicht um ein Handy-Navi handeln.
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/CD-einlegen-waehrend-der-Fahrt-erlaubt-729x486-7be8e1521eeccb9a.jpg
Erlaubt: CD einlegen. Musik im Radio langweilig? Dann schieben viele eine CD ein – ganz legal. Aber beim Crash ist eine Allein- oder Mithaftung möglich.
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Maskiert-fahren-erlaubt-729x486-03c1e6ffed8abf3b.jpg
Erlaubt: So maskiert fahren. "Im Karneval sind wir tolerant", sagt Cathrin Maus, Sprecherin der Polizei in Köln. Aber: "Das Sichtfeld muss groß genug sein."
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Funkgeraet-bedienen-am-Steuer-erlaubt-729x486-26f237f513d89aad.jpg
Erlaubt: Funkgerät bedienen. Brummi-Fahrer machen's öfter, auch Autofahrer. Den Hörer des Funkgeräts in die Hand zu nehmen ist erlaubt – ist ja kein Handy.
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Broetchen-essen-am-Steuer-erlaubt-729x486-d5168e1c0c1586cf.jpg
Erlaubt: Brötchen essen. Deswegen holt Sie kein Polizist aus dem Auto. Aber wir raten: Gegessen wird in der Pause. Alles andere lenkt ab ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Zigarette-anzuenden-waehrend-der-Fahrt-erlaubt-729x486-bd63210729ca859f.jpg
Erlaubt: Zigarette anzünden. Eine ganz normale Zigarette darf man sich im Auto anstecken, aber kein Tütchen! AUTO BILD sagt: Beides stinkt, deshalb nicht im Auto!
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Kaffee-trinken-am-Steuer-erlaubt-729x486-0af13e7fb9c7261b.jpg
Erlaubt: Kaffe trinken. Natürlich erlaubt. Aber es gilt wie beim Brötchenessen: So was macht man in einer Fahrpause – dann entspannen Sie besser.
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Zeitung-lesen-am-Steuer-nicht-empfehlenswert-729x486-483fedb46c2818ce.jpg
Nicht empfehlenswert: Zeitung lesen. Im Stau ist das okay. Aber während der Fahrt riskieren Sie eine Allein- oder Mitschuld, wenn es dadurch zu einem Unfall kommt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Fuss-hochlegen-waehrend-der-Fahrt-nicht-empfehlenswert-729x486-cbcc3180212d8ac1.jpg
Nicht empfehlenswert: Linker Fuß auf dem Armaturenträger – nicht verboten. Aber im Falle eines Crashs riskiert der Fahrer eine Allein- oder Mithaftung.
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Mit-falschen-Schuhen-fahren-nicht-empfehlenswert-729x486-8e5650f4131ee81a.jpg
Nicht empfehlenswert: Mit falschen Schuhen fahren. Beim Unfall kann man Ihnen eine Mitschuld oder Fahrlässigkeit anlasten, wenn Sie mit falschen Schuhen (Pumps, Flipflops) fahren.
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Kopfhoerer-benutzen-am-Steuer-nicht-empfehlenswert-729x486-a8d094726b7016b1.jpg
Nicht empfehlenswert: Kopfhörer benutzen. Achtung: Kommt es zur Verletzung anderer, weil man Warnsignale nicht gehört hat, kann das fahrlässige Körperverletzung sein.
http://i.auto-bild.de/ir_img/6/0/8/9/9/6/Handy-am-Ohr-waehrend-der-Fahrt-verboten-729x486-ca3407db4388c038.jpg
Verboten: Handy am Ohr. Das kostet 40 Euro und einen Punkt. Auch nach SMS oder Uhrzeit schauen ist verboten. Man darf das Handy im Auto nur umlegen.