Zur Homepage

Winterreifen-Test 2017: 225/40 R 18

Winterreifen-Test 2017: 225/40 R 18
Sportliche Winterreifen (Format 225/40 R 18) im Test: Hier haben wir für Sie die Stärken und Schwächen der zehn Kandidaten zusammengefasst.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2017: 225/40 R 18
Platz 10: Sunny Wintermax A1 NW211 • Stärken: überzeugend gute Schneequalitäten, niedriger Rollwiderstand • Schwächen: eingeschränkte Nässetauglichkeit mit wenig Seitenführung und viel zu langen Bremswegen auf nasser Fahrbahn, schwammiges Lenkverhalten auf trockener Piste.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2017: 225/40 R 18
Platz 9: Nokian WR A4 • Stärken: ausgewogenes Trockenhandling, kraftstoffsparender Rollwiderstand • Schwächen: Der Winterspezialist aus Finnland enttäuscht mit verzögertem Lenkansprechen auf verschneiter und nasser Piste, mäßige Sicherheitsreserven bei Aquaplaning.



Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2017: 225/40 R 18
Platz 7: Fulda Kristall Control HP2 • Stärken: ausgewogen sichere Schneequalitäten, gute Aquaplaningreserven, günstig • Schwächen: verzögertes Lenkansprechen und untersteuerndes Fahrverhalten auf nasser Piste, verlängerte Nass- und Trockenbremsweg.



Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2017: 225/40 R 18
Platz 7: Cooper WM-SA 2+ • Stärken: sichere Aquaplaningeigenschaften, überzeugendes Nasshandling-Verhalten, leises Abrollgeräusch • Schwächen: nur befriedigende Leistungen und wenig Grip unter winterlichen Bedingungen, verlängerte Trockenbremswege.



Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2017: 225/40 R 18
Platz 6: Hankook Winter I’cept evo 2 • Stärken: überzeugendes Winterprofil mit stabil- sicherem Fahrverhalten unter allen Witterungsbedingungen, günstiger Preis • Schwächen: durchschnittliches Gripniveau auf nasser Piste, verlängerte Bremswege auf nasser und trockener Fahrbahn.



Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2017: 225/40 R 18
Platz 5: Pirelli Winter Sottozero 3 • Stärken: ausgewogener Winterreifen mit sportlich-dynamischem Handling und stabiler Seitenführung auf Schnee, gute Lenkpräzision, kurze Trockenbremswege • Schwächen: mäßiges Gripniveau auf trockener Strecke, erhöhtes Abrollgeräusch.



Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2017: 225/40 R 18
Platz 4: Dunlop Winter Sport 5 • Stärken: der Winterspezialist mit überzeugend guter Leistung auf Schnee und Eis, vorbildliche Sicherheitsreserven bei Aquaplaning, dynamisch-sportliches Nasshandling • Schwächen: durchschnittliches Gripniveau auf trockener Piste.



Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2017: 225/40 R 18
Platz 3: Goodyear Ultra Grip Performance Gen-1 • Stärken: ausgewogenes Allroundtalent mit überzeugenden Winterqualitäten, sportlich- direktes Schnee- und Nasshandling, präzises Einlenkverhalten, guter Abrollkomfort • Schwächen: durchschnittliches Gripniveau auf trockener Piste.



Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2017: 225/40 R 18
Testsieger: Michelin Pilot Alpin PA4 • Stärken: Hervorragende Leistung auf Schnee und Eis machen ihn zum unumstrittenen Schneekönig der Saison, auch auf nasser und trockener Fahrbahn überzeugt er mit ausgewogener Leistung • Schwächen: hoher Preis.



Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/4/5/7/9/Winterreifen-Test-2017-225-40-R-18-1200x800-7bed7c9a1b29c1e3.jpg
Testsieger: Continental WinterContact TS 850 P • Stärken: ausgewogen gute Leistungen auf höchstem Niveau, dynamische Handlingqualitäten, präzises Einlenkverhalten und kurze Bremswege bei jeder Witterung • Schwächen: hoher Preis.



Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD