Zur Homepage

Winterreifen-Test: schmal gegen breit

Winterreifen-Test 2016
Bisher galt: Im Winter sind schmale Reifen Trumpf – bessere Traktion auf Schnee und deutlich mehr Aquaplaningsicherheit. Aber kann das noch richtig sein? Schließlich haben sich die Gummimischungen und der Reifenaufbau in den letzten Jahren stark verändert. Zudem sind die Reifendimensionen gewachsen. AUTO BILD wollte es wissen und schickte Reifen von 15 bis 18 Zoll zum Test.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2016
Schnee: Bei allen Dimensionen liegen die Winterqualitäten auf sehr hohem Niveau, die Unterschiede sind geringfügig. Subjektiv ...

Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2016
... überzeugt der 17­-Zöller mit perfekt harmonischem Fahrverhalten und bester Seitenführung im Schnee.

Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2016
Nasse Fahrbahn: Auf nasser Fahrbahn bremst der 18-­Zöller fast drei Meter besser als die Basisbereifung. Auch beim Handling ...

Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2016
... bietet er das höchste Gripniveau. Die besten Sicherheitsreserven bei Aquaplaning hat die 15-Zoll-Basisbereifung.

Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2016
Trockene Fahrbahn: Bei Trockenheit kommen Winterreifen schnell an ihre Grenzen. Auf 18 Zoll fährt der Testwagen dynamisch, die Verzögerungswerte ...

Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2016
... liegen fast auf Sommerreifenniveau. Schwachpunkt ist der um vier Prozent erhöhte Kraftstoffverbrauch.

Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2016
Fazit: Überraschend eindeutig kann sich der 18-Zoll-Reifen an die Spitze fahren, glänzt in jedem Kapitel mit Bestnoten. Selbst bei Aquaplaning sind ausreichend Sicherheitsreserven vorhanden. Der 17-Zöller war unser Favorit, ...

Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Winterreifen-Test 2016
... hat die besten Winterqualitäten, verliert aber leicht auf nasser und trockener Piste. Abgeschlagen die Basisbereifung, sie bietet auf trockener Piste einfach zu wenig Grip. Zukünftig gilt also: Breit ist besser als schmal! Einen Nachteil haben die breiten Schlappen allerdings – sie sind teuer.

Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD