Zur Homepage

Wird er ein Star? Der neue Skoda Octavia

Wird er ein Star? Der neue Skoda Octavia
Der neue Skoda Octavia kommt im Februar 2013 raus. Wir sind schon jetzt ein Vorserienauto gefahren.
Wird er ein Star? Der neue Skoda Octavia
Schlichter und glatter soll der neue Octavia werden. Und – so viel haben die Tschechen schon verraten – er wird größer als sein Vorgänger. Mit einer Länge von 4,66 Metern (plus x) rückt der Octavia der Mittelklasse frech ans Blech.
Wird er ein Star? Der neue Skoda Octavia
Gleichzeitig wird er breiter, der Radstand wuchs auf 2,69 Meter. Damit hat der Skoda auch optisch das Format, um gegen größere Gegner zu bestehen. Durch den Einsatz von hochfesten Stählen sank das Leergewicht um bis zu 102 Kilogramm. Das kommt dem Verbrauch zu Gute.
Wird er ein Star? Der neue Skoda Octavia
Die GreenLine-Version soll gerade mal 89 Gramm CO2 ausstoßen, das entspricht einem Verbrauch von 3,4 Litern Diesel auf 100 Kilometern.
Wird er ein Star? Der neue Skoda Octavia
Skoda verspricht, dass der neue Octavia nicht teurer wird als das aktuelle Modell. Heißt: rund 15.700 Euro. Damit setzen die Tschechen bei Nutzwert, Schick und Qualität neue Maßstäbe.
Wird er ein Star? Der neue Skoda Octavia
Apropos Nutzwert: Schon fast Kombi-Format hat der Kofferraum der Limousine, der unter der großen Heckklappe satte 590 Liter fasst.
Wird er ein Star? Der neue Skoda Octavia
Wenn die Produktionsbänder in Russland und China erst mal laufen, sollen pro Jahr 400.000 Autos gebaut werden. Damit würde der Octavia zu den zehn meistverkauften Autos der Welt gehören. Hohe Erwartungen, ...
Wird er ein Star? Der neue Skoda Octavia
... die nicht enttäuscht werden. Das Platzangebot auf den Vordersitzen ist auch für große Fahrer überragend. Die straff gepolsterten Sitzen sind bequem, die Sitzposition ist perfekt. Das Fahrwerk ist deutlich komfortabler abgestimmt, als etwa beim Audi A3. Vor allem der lange Radstand sorgt für ein geschmeidiges Abrollen auf langgezogenen Wellen.