Zur Homepage

Wohnmobil-Test Ahorn ACT 590 vs. Sun Living S 60 SP

Wohnmobil-Test Ahorn ACT 590 vs. Sun Living S 60 SP
Ahorn ACT 590 und Sun Living S 60 SP sind alltagstaugliche Freizeitfahrzeuge und haben auch im wuseligen Stadtverkehr keine Probleme. Dennoch unterscheiden sich die beiden Teilintegrierten auch in vielen Punkten. AUTO BILD REISEMOBIL hat beide Wohnmobile gestestet.
Bild: Bernd Hanselmann / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Ahorn ACT 590 vs. Sun Living S 60 SP
Während Ahorn konsequent auf den Renault Master als Basisfahrzeug setzt, rollt der Sun Living auf einem Fiat-Ducato-Chassis. Unterschiedliche Konzepte bestimmen auch die Innenräume. Der ACT 590 kommt mit Längs-Doppelbett und bietet insgesamt bis zu vier Schlafgelegenheiten. Der Sun Living richtet sich mit großem Querbett im Heck konsequent ans mobile Paar.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Ahorn ACT 590 vs. Sun Living S 60 SP
Zunächst gucken wir uns den Ahorn ACT 590 genauer an, einen ultrakompakten, 5,95 Metern langen Teilintegrierten. Preis: ab 38.800 Euro. Sein Grundriss: Zweier Dinette, schmaler Tisch, ...
Bild: Bernd Hanselmann / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Ahorn ACT 590 vs. Sun Living S 60 SP
... drehbare Fahrerhaussitze, Zusatzhocker rechts, kompakte Küche, zwei Kleiderschränke, ein Doppelbett und ein kleines Bad. Der Ahorn bietet mehr Flair, als man es von einem Vertreter der preissensiblen Klasse erwartet. Dazu gehören hellbraunes Holzdekor sowie cremeweiß lackierte Oberflächen. Auch das Lichtkonzept mit hellen Strahlern oder gedimmter indirekter Beleuchtung ist gelungen. Allenfalls die einfachen Gardinen hinter dem Fahrerhaus lassen auf ein Preiswert-Modell schließen.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Ahorn ACT 590 vs. Sun Living S 60 SP
Zugunsten des knappen Doppelbetts soll in der nächsten Serie der kleinere der beiden Kleiderschränke verschwinden.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Ahorn ACT 590 vs. Sun Living S 60 SP
Familien tauglich wird der ACT durch das elektrisch zu betätigende Hubbett (990 Euro) über der Sitzgruppe.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Ahorn ACT 590 vs. Sun Living S 60 SP
Will man es auf die Spitze treiben, schlafen sogar vier Personen im Mobil. Dazu kann die Sitzgruppe umgebaut werden. Ein Polster-Puzzle – und der Mülleimer an der Eingangstür muss auch abmontiert werden.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Ahorn ACT 590 vs. Sun Living S 60 SP
Das kleine Bad hält alles bereit, was auf Reisen nötig ist. Sogar ein Fenster gibt es.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Ahorn ACT 590 vs. Sun Living S 60 SP
Minuspunkte: kleine Unsauberkeiten bei der Verarbeitung (z. B. die Kunststoffverkleidung über dem Fahrerhaus), eine Matratze, die über den Rand des Doppelbetts hängt und wenig Arbeitsfläche in der Küche.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Ahorn ACT 590 vs. Sun Living S 60 SP
Das Cockpit im Hartplastik-Look wirkt trist, hält aber viele praktische Ablagen bereit.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-eb47dfa2a7628736.jpg
Ahorn setzt auf eine elektrisch ausfahrende Trittstufe.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-556875f94ecb2a53.jpg
Kommen wir zu den Fahreindrücken: Der Ahorn fährt sich sehr handlich, sicher – und wenn es sein muss, beißen die Bremsen ordentlich zu.
Bild: Bernd Hanselmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-3f55f823130a13b1.jpg
Slalom und Ausweichtest meistert der Ahorn mit großer Leichtigkeit und Souveränität. Das Fahrzeug wirkt sehr steif und zeigt nur wenig Wankbewegungen.
Bild: Bernd Hanselmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-910dafd7329ce487.jpg
Fahrwerk und ESP sind perfekt abgestimmt. Kleines Manko: Die Lenkung verhärtet in der Mittellage.
Bild: Bernd Hanselmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-4cf65f4b076cc39c.jpg
Der Renault-Diesel läuft ein wenig brummiger als das Fiat-Pendant, was schade ist, denn aus dem Aufbau gibt es nur wenig störende Geräusche. Ansonsten gefällt der Franzose mit munterem Temperament und gutem Abrollkomfort.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-1f1ca79a402e38da.jpg
Weiter geht es mit dem Sun Living S 60 SP, einem modernen, 5,99 Meter langem Teilintegrierten für zwei Reisende, der vor allem durch sein Raumgefühl gefällt. Preis: ab 43.199 Euro.
Bild: Bernd Hanselmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-fc77c00e5e30d5b2.jpg
Graue und blaue Stoffe, helles Holzdekor, gestylte Möbel mit offenen Griffmulden bestimmen das luftig-helle Interieur, die Galerie über dem Fahrerhaus – alles wirkt, als hätte ein schwedisches Möbelhaus Pate gestanden. Die Aufbautür (mit zwei Kleiderhaken, drei kurzen Spanngurten und einer Tasche) ist innen mit grauem Stoff bespannt – fein, das kaschiert den tristen Plastikcharme.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-28a269a7644adbb0.jpg
Das Mobil wirkt sehr kompakt und doch geräumig und äußerst luftig. Die Sitzgruppe besteht aus einer bequemen Zweiersitzbank, drehbarem Fahrerhausgestühl, Zusatzhocker rechts und verlängerbarem Tisch. Kleine Macken gibt es auch: eine Stolperfalle an der Sitzgruppe, ziemlich unbequeme Polster und Griffränder aus Plastik, die zum Teil nicht richtig eingepasst sind.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-c0be06833cfed3f9.jpg
Das offene Bad mit Lamellen-Schiebetür hat alles Nötige und lässt viel Raum zum Duschen.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-04bec0fce3ed11bb.jpg
Das Ducato-Cockpit gewinnt keinen Schönheitspreis, funktioniert aber ordentlich.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-8a10c5e5c193d924.jpg
Eine recht breite Öffnung unter dem Heckbett ermöglicht Zugang zur Garage.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-6438f66a34a8f8da.jpg
Der Gasvorrat befindet sich rechts in der Heckgarage. Das ist immer etwas fummelig.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-881517b8b040029d.jpg
Die integrierte Stufe spart eine zusätzliche Trittstufe ein.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-3de70e1709a7b627.jpg
Als Extras gab's in unserem Testwagen u. a. die Anfahr- und Bergabfahrhilfe Traction+, Klimaanlage im Fahrerhaus, Beifahrerairbag, elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel, Tempomat, Nebelscheinwerfer, Instrumente mit Chromeinfassungen, Komfortsitze im Fahrerhaus, Rückfahrwarner und Fliegenschutz.
Bild: Bernd Hanselmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-444e65374b577b7d.jpg
Und wie fährt er sich? Sehr, sehr laut! Es gibt offenbar kein Bauteil, das keine Geräusche von sich gibt. Aus jeder Ecke knarzt, klappert oder scheppert es.
Bild: Bernd Hanselmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-f98bf0cc904162e9.jpg
An Handling, Komfort und Sicherheit fehlt es dagegen nicht. Der Sun Living fährt so komfortabel und agil, wie es einem Ducato möglich ist, und wieselt dank knapper Abmessungen flink durch den Verkehr. Er lässt sich zudem gut rangieren und ein parken.
Bild: Bernd Hanselmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-99e0bf19133b902f.jpg
Auf unserem Sicherheits-Parcours zeigte er nur geringe Wankbewegungen. Das ESP lässt allerdings einen ebenso kecken wie überraschenden Heckschwenk zu – komfortbewusste Fahrer wünschen sich einen früheren Eingriff des Regelsystems. Auf jeden Fall fährt der Sun Living sicher und ohne Kipptendenzen.
Bild: Bernd Hanselmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-c3395008d79c1338.jpg
Hier kommt die Bewertung unserer Kandidaten: Der Sun Living S 60 SP landet auf dem zweiten Platz. Überragend, welches Raumgefühl auf so kleiner Fläche möglich ist. Doch die Aufbaugeräusche nerven mächtig. Urteil: 3,5 von fünf Punkten.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-d1b4ad5c5eb97840.jpg
Der Ahorn ACT 590 fährt den Sieg ein. Wer für wenig Geld viel Reisemobil sucht, ist hier richtig. Das Wohnkonzept funktioniert – und die Renault-Basis ebenfalls. Urteil: vier von fünf Punkten.
Bild: Bernd Hanselmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/0/1/9/2/7/Wohnmobil-Test-Ahorn-ACT-590-vs-Sun-Living-S-60-SP-1200x800-5841d718dcd1b4e2.jpg
Fazit von Alex Failing und Axel Sülwald: "Beim Camping kommt es nicht auf die Größe an, das zeigen die Mobile von Ahorn und Sun Living eindrucksvoll. Beide Testkandidaten bieten erstaunliche Bewegungsfreiheit – und das auch noch zu sehr attraktiven Preisen. Der Ahorn hat die Nase vorn, weil er noch ein paar Tausender mehr spart und sich gleichzeitig kaum nennenswerte Schwächen leistet."
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD