Zur Homepage

Wohnmobil-Test Weinsberg Carasuite 700 ME

Wohnmobil-Test Weinsberg Carasuite 700 ME
Der 7,43 Meter lange Weinsberg Carasuite 700 ME bietet einiges, gehört dabei aber nicht zu den unerreichbaren Lebensträumen. Klingt super, auf zum Wohnmobil-Test!
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Weinsberg Carasuite 700 ME
Die Carasuite-Preisliste beginnt bei 48.190 Euro für die Sieben-Meter-Version, die 650 heißt. Der Grundpreis für unseren Carasuite 700 ME: 50.490 Euro.
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Weinsberg Carasuite 700 ME
Der Carasuite 700 ME ist kein ganz neues Modell, sondern die Hubbett- und Stretch-Version des bekannten Caraloft. Der Mehrpreis für die Großraumversion (ab 1800 Euro) ist moderat. Und das, obwohl das Raumangebot des Carasuite 700 locker mit dem von Vollintegrierten konkurrieren kann.
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Weinsberg Carasuite 700 ME
Der Knaller bei unserem Wohnmobil ist das Bett: Es ist breiter als lang. Zwei-Meter-Kerle können notfalls quer darin schlafen. Und selbst in der Luxus-Liner-Klasse müssten Sie lange suchen, bis 1,96 Meter Länge und 2,06 Meter Breite übertroffen sind.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Weinsberg Carasuite 700 ME
Doch nicht nur die Größe macht's, sondern auch der gute Liegekomfort im Kingsize-Bett.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Weinsberg Carasuite 700 ME
Auch die Verarbeitungsqualität fällt in dieser Preisklasse angenehm auf: Die Knaus-Tabbert-Einsteigermarke spart teures Lametta, aber anscheinend nicht am Möbelbau. Soft-close-Schubladen und kerzengerade Fugen, die kräftigen Scharniere der Dachstauschränke und die dicken Matratzen im Heck, der wackelfreie und erweiterbare Tisch in der Dinette – nichts riecht hier nach Discount.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Weinsberg Carasuite 700 ME
Auch außerhalb des Heckbetts bietet der Weinsberg viel Platz. Das liegt auch daran, dass der Carasuite 15 Zentimeter höher ist als die Caraloft-Basis. Selbst unterm eingeklappten Hubbett huschen Hünen noch durch, ohne den Kopf einziehen zu müssen.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Weinsberg Carasuite 700 ME
Auch die Dusche bietet stolze 1,90 Meter Stehhöhe. Nebenbei ist die Nasszelle mit ihren Kunststoffflächen auch leicht zu reinigen.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Weinsberg Carasuite 700 ME
Das großes Fenster (229 Euro) macht's schön hell im Bad, genug Platz in den Schränken ist vorhanden – aber kein einziger Handtuchhaken.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Wohnmobil-Test Weinsberg Carasuite 700 ME
Knapp wird's für große Leute auf der steilen Sitzbank in der zweiten Reihe, wo noch dazu die Kopfstützen zu kurz sind. Doch wenn der Carasuite zum Wohnen gebraucht wird, lassen sich die beiden Stützen aus ihren Halterungen ziehen. Ein formschönes ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/6/1/8/5/Wohnmobil-Test-Weinsberg-Carasuite-700-ME-1200x800-f45e83de9e3436e4.jpg
... Brettchen deckt das Oberteil der Sitzbank ab und macht sich als Küchenanrichte nützlich. Die LED-Bänder gehören zum AmbienteLichtpaket (299 Euro).
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/6/1/8/5/Wohnmobil-Test-Weinsberg-Carasuite-700-ME-1200x800-59f72b2ced3f949a.jpg
Fürsorglich: Herausnehmbare Zusatzstufe in der Dinette. Ganz ohne Stolperfalle geht's nicht.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/6/1/8/5/Wohnmobil-Test-Weinsberg-Carasuite-700-ME-1200x800-e328034198e6cbf9.jpg
Ohne Mehrpreis ist das große Panoramafenster im Fahrerhaus dabei, aus dem die Reisenden im Hubbett nachts den Sternenhimmel beobachten können.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/6/1/8/5/Wohnmobil-Test-Weinsberg-Carasuite-700-ME-1200x800-098925bc0e10eef0.jpg
Aber kurz vor Schluss kam anscheinend doch noch ein Controller, um ein paar Goodies wegzustreichen. Dazu gehören die linke Garagentür, die den großen Stauraum erst nutzbar macht, ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/6/1/8/5/Wohnmobil-Test-Weinsberg-Carasuite-700-ME-1200x800-392c93453ed99e5d.jpg
... und das zweite Schlafzimmerfenster, ohne das es hinten im Wagen düster aussieht. Beides lässt sich Weinsberg mit 299 bzw. 259 Euro extra bezahlen.
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/6/1/8/5/Wohnmobil-Test-Weinsberg-Carasuite-700-ME-1200x800-10846a6ccd8f28c3.jpg
Die Gasflaschen in der Garage sind ein Fall für schmerzbefreite Bandscheiben.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/6/1/8/5/Wohnmobil-Test-Weinsberg-Carasuite-700-ME-1200x800-d892b6066d72f157.jpg
Feine Sache: Frischwasser rein, Grauwasser raus – alles hinter einer gemeinsamen Serviceklappe.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/6/1/8/5/Wohnmobil-Test-Weinsberg-Carasuite-700-ME-1200x800-eb4d64c285e989d2.jpg
Und wie fährt er sich? Ein bisschen lendenlahm, wenn er auf der Autobahn überholen oder auf der Landstraße zwischenbeschleunigen muss – im Kampf gegen die große Stirnfläche sollte es nicht weniger sein als der 150-PS-Diesel, für den Weinsberg 1790 Euro extra berechnet. Übermotorisiert ist der große Wagen auch dann nicht, aber der Sprung zu 180 PS tut weh: 4290 Euro.
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/6/1/8/5/Wohnmobil-Test-Weinsberg-Carasuite-700-ME-1200x800-fd89ed688de03ffe.jpg
Dass uns Weinsberg ein ganz frühes Carasuite-Exemplar schickte, war auf der großen Testrunde durch die Weite Niedersachsens nicht zu spüren: Er rollte geschmeidig ab, nervte trotz des großen Panoramafensters nicht mit hässlichen Windgeräuschen und ließ auf schlechter Strecke nur sein Hubbett leise im Takt der Schlaglöcher knistern.
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/6/1/8/5/Wohnmobil-Test-Weinsberg-Carasuite-700-ME-1200x800-85f8d063fe457650.jpg
Bremsen- und Fahrdynamiktests absolvierte der Carasuite ohne negativen Befund. ESP bringt er serienmäßig mit, für Beifahrer-Airbag und Isofix zahlen Weinsberg-Käufer extra. Macht zusammen noch mal 510 Euro.
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/6/1/8/5/Wohnmobil-Test-Weinsberg-Carasuite-700-ME-1200x800-2ae8a29012ccd450.jpg
Fazit: Weinsberg bläst einen bekannten Teilintegrierten zum Kingsize­-Modell auf, das mit viel Platz, guter Qualität und attraktivem Grundpreis überzeugt. Sein größter Fehler ist die lange Aufpreisliste. Urteil: vier von fünf Punkten.
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD