Zur Homepage

Zehn Fakten zur neuen Kfz-Steuer

Zehn Fakten zur neuen Kfz-Steuer
Ab dem 1. Juli 2009 wird die Kfz-Steuer neu berechnet. Alle, die einen sparsamen und somit umweltfreundlichen Wagen kaufen, sparen Geld. Alle anderen, denen Sprit sparen nicht so wichtig ist, bittet Vater Staat zur Kasse.
Bild: M. Heimbach
Zehn Fakten zur neuen Kfz-Steuer
Gebrauchtwagen sind von der neuen Kfz-Steuer ausgenommen.Bild: Markus Heimbach
Zehn Fakten zur neuen Kfz-Steuer
Tank schnell leer? Bei der neuen Kfz-Steuer zählt der Spritverbrauch.Bild: Manni Klangwald
Zehn Fakten zur neuen Kfz-Steuer
Die folgenden Fahrzeuge werden billiger: Smart MHD; der Stadtfloh kostet nach der neuen Steuer nur noch 20 Euro (bisher 67).Bild: Andreas Lindlahr
Zehn Fakten zur neuen Kfz-Steuer
VW Golf 2.0 TDI: Der Spar-Diesel (119 g CO2 pro km) kostet statt 308 nur 190 Euro.Bild: Sven Krieger
Zehn Fakten zur neuen Kfz-Steuer
Opel Corsa 1.0: Dank 134 g CO2 pro km kostet der Kleine künftig 48 statt bislang 67 Euro.Bild: Toni Bader
Zehn Fakten zur neuen Kfz-Steuer
Oldtimer: Hier bleibt alles beim wie gehabt, mit H-Kennzeichen kostet es 192 Euro.
Zehn Fakten zur neuen Kfz-Steuer
Diese Fahrzeuge werden teurer: BMW X6 50i, das Luxus-SUV schluckt 12,5 Liter Super plus, kostet statt 297 bald 477 Euro.Bild: Uli Sonntag
Zehn Fakten zur neuen Kfz-Steuer
Mercedes C-Klasse C 63 AMG: 321 g CO2 pro km – das macht 528 Euro Kfz-Steuer statt bislang 425 Euro.Bild: Toni Bader
Zehn Fakten zur neuen Kfz-Steuer
VW Passat 3.2 V6: Dicker Motor, fette Rechnung, statt 216 Euro werden 304 Euro fällig.Bild: Sven Krieger