Kindersitze

Welcher Sitz für welches Kind? Hier finden Sie es heraus
Sie suchen einen Kindersitz? Hier finden Sie ihn. Gruppe 0/0+, Gruppe 1, Gruppe 2/3 - das sind die drei Größen, die Kinder vom Säuglings- übers Kleinkind-/Vorschulalter bis zum Erreichen des Teenie-Stadiums schützen sollen. Alter und Gewicht des Kindes entscheiden über die Zuordnung.

Die Kindersitz-Testsieger 2012

Aton 2 Foto
CYBEX Aton 2

sehr gut

Preis
130.00 EUR
Altersklasse
von Geburt bis ca. 15 Monate
Körpergewicht
von Geburt bis 13 kg
Gewicht
3.7 kg
Aton 3 Foto
CYBEX Aton 3

sehr gut

Preis
160.00 EUR
Altersklasse
von Geburt bis ca. 15 Monate
Körpergewicht
von Geburt bis 13 kg
Gewicht
4.0 kg
JUNO 2-FIX Foto
CYBEX JUNO 2-FIX

sehr gut

Isofixpreis
205.00 EUR
Altersklasse
9 Monate bis ca. 4 Jahre
Körpergewicht
9 bis 18 kg
Gewicht
6.0 kg
Pearl Foto
MAXI-COSI Pearl

sehr gut

Isofixpreis
254.00 EUR
Altersklasse
9 Monate bis ca. 4 Jahre
Körpergewicht
9 bis 18 kg
Gewicht
6.9 kg
Solution X2 Foto
Preis
149.00 EUR
Altersklasse
4 bis 12 Jahre
Körpergewicht
15 bis 36 kg
Gewicht
5.9 kg
SoultionQ-Fix Foto
Isofixpreis
199.00 EUR
Altersklasse
4 bis 12 Jahre
Körpergewicht
15 bis 36 kg
Gewicht
7.0 kg

Die günstigsten Kindersitze 2012 im Test

BeOne SP Foto
Osann BeOne SP

ausreichend

Preis
75.00 EUR
Altersklasse
von Geburt bis ca. 15 Monate
Körpergewicht
von Geburt bis 13 kg
Gewicht
3.5 kg
Driver SP Foto
Osann Driver SP

ausreichend

Preis
79.90 EUR
Altersklasse
von Geburt bis ca. 4 Jahre
Körpergewicht
von Geburt bis 18 kg
Gewicht
5.0 kg
1-2-3 Europe X1 Foto
Preis
96.00 EUR
Altersklasse
4 bis 12 Jahre
Körpergewicht
15 bis 36 kg
Gewicht
4.5 kg
SYNTHESIS X-Plus Foto
Preis
99.00 EUR
Altersklasse
von Geburt bis ca. 15 Monate
Körpergewicht
von Geburt bis 13 kg
Gewicht
3.3 kg
Rodi SPS Foto
MAXI-COSI Rodi SPS

befriedigend

Preis
99.00 EUR
Altersklasse
4 bis 12 Jahre
Körpergewicht
15 bis 36 kg
Gewicht
3.8 kg
Alto Ferrari Foto
Preis
99.00 EUR
Altersklasse
4 bis 12 Jahre
Körpergewicht
15 bis 36 kg
Gewicht
4.8 kg
Rider Foto
ABC Design Rider

ausreichend

Preis
99.00 EUR
Altersklasse
von Geburt bis ca. 15 Monate
Körpergewicht
von Geburt bis 13 kg
Gewicht
2.9 kg
lift pro-tect Foto
CONCORD lift pro-tect

befriedigend

Preis
99.00 EUR
Altersklasse
4 bis 12 Jahre
Körpergewicht
15 bis 36 kg
Gewicht
4.4 kg
ADVENTURE Foto
RÖMER ADVENTURE

befriedigend

Preis
100.00 EUR
Altersklasse
4 bis 12 Jahre
Körpergewicht
15 bis 36 kg
Gewicht
4.3 kg
SOLUTION Foto
Preis
109.95 EUR
Altersklasse
4 bis 12 Jahre
Körpergewicht
15 bis 36 kg
Gewicht
5.7 kg
C-Max, Zafira, Carens, Grand Scénic, Touran: Kindersitz-Test

C-Max, Zafira, Carens, Grand Scénic, Touran: Kindersitz-Test

Fünf Vans im Kindersitztest

Wer mehr als zwei Kinder sicher befördern will, braucht Raumwunder. Vans sollten für drei Kindersitze im Fond wie geschaffen sein. Nicht unbedingt!

Lexikon

  • Dreipunktgurt
    Standard-Sicherheitsgurt in allen modernen Fahrzeugen. Kind und Sitz können damit gemeinsam angegurtet werden (gilt für alle Sitze der Gruppe 2/3 und einige der Gruppe 1). Das untere Gurtband wird über das Becken geführt und in das Schloss geklickt. Der Diagonalgurt verläuft schräg nach oben über die Schulter (wie bei einem Erwachsenen).
  • Dummy
    Testpuppe für Crashversuche in unterschiedlichen Gewichtsklassen. Mit Kinder-Dummys werden die Kindersitze auf ihre Sicherheit geprüft.
  • Fünfpunktgurte
    Schulter- und Beckengurte sowie ein Schrittgurt werden in ein Schloss gesteckt (wie bei einem Rallye-Fahrzeug). Der Schrittgurt verhindert, dass das Kind bei einem Unfall unter den Gurten durchrutschen kann. Fünfpunktgurte werden auch als Hosenträgergurte bezeichnet.
  • Frontaufprall
    Häufigste und sehr gefährliche Unfallform. Dabei prallt das Auto schräg von vorn bis frontal auf ein Hindernis.
  • Gruppe
    Einteilung der Kindersitze in festgelegte Gewichtsklassen und Altersklassen. Diese Angaben sollten in der Praxis aber nur als Richtwert gesehen werden. Je nach der Größe und den Körperproportionen des Kindes kommt es auf den optimalen Gurtverlauf an.
  • Hosenträgergurte
    Siehe Fünfpunktgurte
  • Isofix
    Herstellerübergreifende, genormte Kindersitzfixierung im Fahrzeug. Isofix verzichtet bei der Montage gänzlich auf die Fahrzeuggurte. Zwei Metallzangen, die an der Rückseite des Kindersitzes befestigt sind, werden in zwei Metall-Halterungen in der Fahrzeug-Rückbank geklickt.
  • Misuse
    Falsche oder fehlerhafte Benutzung eines Kindersitzes im Auto - entweder konstruktiv bedingt, weil der Sitz nicht in den jeweiligen Pkw passt oder sich nicht sicher befestigen lässt, oder bedingt durch die fehlerhafte Benutzung durch den Anwender.
  • Reboard
    Montage von Kindersitz/Babyschale in Gegenfahrtrichtung. Babys (Gruppe 0/0+) müssen immer so gesichert sein. Unfallforscher empfehlen diese Montagerichtung für Kinder bis mindestens zwei Jahre.
  • Seitenaufprall
    Unfall, bei dem das Fahrzeug seitlich gerammt wird. Sehr gefährlich für Kinder, wenn das Rückhaltesystem keinen ausreichenden Seitenaufprallschutz bietet. Häufigste Abkürzung für Seitenaufprallschutz ist SP (Side-Protect).
  • Vorverlagerung
    Die Distanz, die Kind und Kindersitz bei einem Unfall aufprallbedingt in Fahrtrichtung zurücklegen. Je geringer die Vorverlagerung, desto besser der Sitz.