Babyschalen: Concord

CONCORD

Gerade einmal 2,9 Kilogramm! Soviel wiegt die Babyschale von Concord in der Gruppe 0. Damit gehört die Schale im Vergleich zu den absoluten ultra leicht Gewichten. Eltern werden das geringe Gewicht im Alltag zu schätzen wissen. Der Einbau der Schale im Fahrzeug funktioniert über eine ISOFIX-Base, für Stabilität sorgt ein Teleskop-Stützfuß für den Fußraum. Zum Sicherheitskonzept der Babyschale von Concord gehören spezielle Verbundmaterialien sowie eine in der Höhe verstellbare Kopfstütze mit automatischer Gurteinstellung. Zum Lieferumfang gehört ein Sitzverkleinerer, so dass sich die Schale bereits direkt nach der Geburt verwenden lässt. Der 3-Punkt-Gurt wird über eine zentrale und einfache Gurtverstellung unterhalb des Fußteils bedient. Neben dem geringen Gewicht ein weiterer Komfort-Faktor für die Eltern. Hinzu kommt die Möglichkeit die Babyschale mit einem optionalen Adapter in Kombination mit einem Kinderwagen oder Buggy als Travel-System zu nutzen. Dabei passt die Schale samt Adapter auch auf Gestelle außerhalb der Produktlinie von Concord. In der Übersicht finden Sie alle Informationen, Testergebnisse und Preisangaben zu Babyschalen von Concord in der Gruppe 0.

Concord Babyschalen

Top5-Bestseller

Maxi-Cosi Pebble

Babyschalen

Maxi-Cosi Pebble

Cybex Pallas 2-fix

Gruppe 1/2/3

Cybex Pallas 2-fix

Cybex Sirona

Gruppe 0/1

Cybex Sirona

Maxi-Cosi Pearl

Gruppe 1

Maxi-Cosi Pearl

Maxi-Cosi Tobi

Gruppe 1

Maxi-Cosi Tobi

Artikelempfehlungen

Damit der Nachwuchs im Auto sicher ist

Britax Römer DUALFIX i-SIZE

Damit der Nachwuchs im Auto sicher ist

Der neue, um 360 Grad drehbare DUALFIX i-SIZE von Britax Römer bietet nicht nur Rundum-Schutz, sondern auch ultimativen Komfort und höchste Flexibilität.

Die beliebtesten Kindersitze

Amazon-Bestseller: Kindersitze

Die beliebtesten Kindersitze

Welche Kindersitze werden bei Amazon am meisten gekauft und positiv bewertet? AUTO BILD zeigt die aktuell beliebtesten Kindersitze bei Amazon.

ADAC Kindersitztest 2016

ADAC Kindersitztest 2016

Zwei Sitze "mangelhaft"

Der ADAC hat 26 Kindersitze getestet. Die meisten schneiden gut ab, einer bekommt die Note "sehr gut". Doch zwei Kindersitze fallen glatt durch.

Kindersitze: Reboard

Kindersitze: Reboard

Rückwärts ist es sicherer

Gefahr für Kleinkinder in vorwärts gerichteten Kindersitzen: Bei einem Unfall können sie schwer verletzt werden. Reboard-Sitze sind für sie sicherer!

141 Autos im Kindersitz-Test

141 Autos im Kindersitz-Test

Hier haben drei Sitze Platz

Wer mehr als zwei Kinder sicher im Auto befördern will, braucht ein Raumwunder. Wir zeigen Ihnen, in welchen Wagen drei Kindersitze passen.

ADAC Kindersitztest 2015

ADAC Kindersitztest 2015

Vier Kindersitze fallen durch

Der ADAC hat mit einem neuen Prüfverfahren 23 Kindersitze aller Kategorien getestet. Das Ergebnis: Jeder sechste Sitz ist "mangelhaft".