Kindersitz

3
Note
Concord Lift pro-tect

Concord Lift pro-tect

Produktdetails

Marktstart 2004
Körpergewicht 15 bis 36 kg
Altersklasse 4 bis 12 Jahre
Gewicht 4,4 kg
Travelsystem Nein
Schlafhilfe Nein
Preis ohne Isofix 99 EUR
Preis mit Isofix -
Preis Isofix-Base -
Hersteller Concord
Kategorie Gruppe 2/3

Testfazit

+

Vorteile

Sehr hohe Rückenlehne

-

Nachteile

Die seitlichen Schulterprotectoren passen vielen Kindern nicht bis zum 12. Lebensjahr

UVP 99 EUR

Testbericht Concord Lift pro-tect

Der Lift pro-tect ist ein komfortabler Sitz mit viel Seitenhalt und einer sehr hohen Rückenlehne. In der minimal hakelig verstellbaren Kopfstütze finden auch große Kinder lange Halt. Neu sind die mitwachsenden Seitenwangen unterhalb der Kopfstütze. Sie bieten noch besseren Seitenaufprallschutz, größere Kinder fühlen sich aber manchmal etwas beengt, oftmals passen Kinder nur bis zum siebten Lebensjahr dazwischen. Insgesamt gute Verarbeitung. Der Sitz passt in fast jedes Auto.
4,4 kg Sitzgewicht können ältere Kinder schon mal ein paar Meter tragen. Die Bezüge sind einfach abnehmbar und in der Maschine zu waschen und gefallen nicht nur den Kindern. Das Angurten bekommen die Kleinen problemlos allein hin.

Weitere Produktdetails

Art der Montage -
Reinigung Maschinenwäsche
eigenes Gurtsystem Nein
Gurtsystem Dreipunktgurte
Gurtbandlänge -
Höhe x Tiefe x Breite 76 x 35 x 28 cm
max. Schulterbreite -
Gewicht Normalversion 4,4 kg
Gewicht Isofixversion -
Gewicht Isofixbase -

Weitere Sitze von Concord

Concord Reverso.Plus

Körpergewicht -
Altersklasse Bis ca. 4 Jahre
Gewicht 10,9 kg
UVP 400 EUR

Concord Transformer XT Pro

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse Ab ca. 9 Monate bis 12 Jahre
Gewicht 11,3 kg
UVP 400 EUR
Concord Reverso

Concord Reverso

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse 9 Monate bis ca. 4 Jahre
Gewicht -
UVP 380 EUR

Concord Vario XT-5

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse Ab ca. 9 Monate bis 12 Jahre
Gewicht 13,9 kg
UVP 370 EUR

Concord Absorber XT

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse Ab ca. 9 Monate bis 4 Jahre
Gewicht -
UVP 350 EUR

Concord Ultimax i-Size

Körpergewicht -
Altersklasse Bis ca. 4 Jahre
Gewicht 15,3 kg
UVP 330 EUR

Concord Sleeper 2.0

Körpergewicht 13 kg
Altersklasse Geburt bis ca. 9 Monate
Gewicht -
UVP 320 EUR

Concord Transformer XT

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse Ab ca. 3 bis 12 Jahre
Gewicht 10,4 kg
UVP 320 EUR
Concord Transformer Pro

Concord Transformer Pro

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 3 bis 12 Jahre
Gewicht -
UVP 270 EUR

Concord Transformer T

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse Ab ca. 3 bis 12 Jahre
Gewicht 8,0 kg
UVP 220 EUR
Seite1 2 >

Top5-Bestseller

Maxi-Cosi Pebble

Babyschalen

Maxi-Cosi Pebble

Cybex Pallas 2-fix

Gruppe 1/2/3

Cybex Pallas 2-fix

Cybex Sirona

Gruppe 0/1

Cybex Sirona

Maxi-Cosi Pearl

Gruppe 1

Maxi-Cosi Pearl

Maxi-Cosi Tobi

Gruppe 1

Maxi-Cosi Tobi

Artikelempfehlungen

Damit der Nachwuchs im Auto sicher ist

Britax Römer DUALFIX i-SIZE

Damit der Nachwuchs im Auto sicher ist

Der neue, um 360 Grad drehbare DUALFIX i-SIZE von Britax Römer bietet nicht nur Rundum-Schutz, sondern auch ultimativen Komfort und höchste Flexibilität.

Die beliebtesten Kindersitze

Amazon-Bestseller: Kindersitze

Die beliebtesten Kindersitze

Welche Kindersitze werden bei Amazon am meisten gekauft und positiv bewertet? AUTO BILD zeigt die aktuell beliebtesten Kindersitze bei Amazon.

ADAC Kindersitztest 2016

ADAC Kindersitztest 2016

Zwei Sitze "mangelhaft"

Der ADAC hat 26 Kindersitze getestet. Die meisten schneiden gut ab, einer bekommt die Note "sehr gut". Doch zwei Kindersitze fallen glatt durch.

Kindersitze: Reboard

Kindersitze: Reboard

Rückwärts ist es sicherer

Gefahr für Kleinkinder in vorwärts gerichteten Kindersitzen: Bei einem Unfall können sie schwer verletzt werden. Reboard-Sitze sind für sie sicherer!

141 Autos im Kindersitz-Test

141 Autos im Kindersitz-Test

Hier haben drei Sitze Platz

Wer mehr als zwei Kinder sicher im Auto befördern will, braucht ein Raumwunder. Wir zeigen Ihnen, in welchen Wagen drei Kindersitze passen.

ADAC Kindersitztest 2015

ADAC Kindersitztest 2015

Vier Kindersitze fallen durch

Der ADAC hat mit einem neuen Prüfverfahren 23 Kindersitze aller Kategorien getestet. Das Ergebnis: Jeder sechste Sitz ist "mangelhaft".