Cybex Kindersitze

CYBEX
CYBEX Firmengründer Martin Pos, selbst Vater von zwei Kindern, wollte Baby- und Kinderartikel auf den Markt bringen, die anders sein sollten. Weit entfernt vom damals üblichen, sehr kindlich naiven Design, herausragend in Qualität und Funktion sowie in puncto Sicherheit. 2005 kam mit dem CYBEX Solution der erste Kindersitz auf den Markt. Neben Kinderautositzen bietet das Unternehmen aus Bayreuth auch Buggys und Babytragen an.

Cybex: Stil und Sicherheit für das Kind

Jung, modern und hip präsentiert sich der Kindersitzhersteller Cybex. Getreu dem Firmen-Slogan „for all tomorrows´s people“ richtet sich die Produktpalette insbesondere an design- und stilbewusste Eltern. Nicht von ungefähr wurden die Kindersitze und Kinderwagen des Unternehmens aus Bayreuth bis dato mit zahlreichen Red Dot Design Awards ausgezeichnet. Ganz nebenbei punkten die Sitze von Cybex in zahlreichen Tests mit Bestnoten in Puncto Sicherheit.
   
Vom Start-up zum Global-Player   

Seit der Gründung im Jahr 2005 ist Cybex stetig gewachsen: Arbeiteten im ersten Jahr noch 50 Mitarbeiter für das oberfränkische Unternehmen, waren es im Jahr 2012 schon 150 bei einem Wachstum in Deutschland von 100 Prozent. Anfang 2014 fusionierte das deutsche Unternehmen Cybex mit der Goodbaby International Holdings Limited. Die Gruppe ist eines der führenden globalen Unternehmen für die Entwicklung und Herstellung von Kinder- und Jugendprodukten mit Firmensitz in China. Mit dem Zusammenschluss gehört Cybex endgültig zu den ganz Großen im Bereich der Kindersitzhersteller. 

Sicherheit in jeder Situation

Die Sitze von Cybex überzeugen neben dem Design insbesondere durch ein hohes Sicherheits-Niveau. In unabhängigen Test werden immer wieder Best-Noten erzielt, z.T.  werden die Produkte von Cybex sogar zum Testsieger gekürt. Wesentlichen Beitrag dazu leisten zahlreiche Innovationen. Dazu zählen u.a. das L.S.P. System (Teleskopischer linearer Seitenaufprallschutz), energieabsorbierende Materialien sowie ein patentierter Fangkörper. Hinzu kommen je nach Kindersitz-Gruppe zahlreiche Einstellmöglichkeiten, so dass der Sitz optimal an die Größe des Kindes angepasst werden kann. 

Wann ist welcher Kindersitz geeignet?
 
Diese Frage dürften sich Eltern in 12 Jahren oder bis zu einer Größe des eigenen Kindes von 1,50 Metern öfter stellen. Grob lassen sich fünf Gruppen von Kindersitzen unterscheiden, die sich in der Verwendbarkeit zum Teil überschneiden: 
- Die Gruppe 0 umfasst Babyschalen oder auch sogenannte Reboarder bis zu einem Kindesalter von 15 Monaten bzw. bis zu einem Gewicht von 13 Kilogramm.
- Die Gruppe 0/1 ist quasi eine Zwischenstufe und kann von der Geburt bis zu einem Kindesalter von drei Jahren verwendet werden.
- Bei einem Kindesgewicht zwischen 9 und 18 Kilogramm bietet sich die Gruppe 1 an, die Altersbeschränkung liegt hier zwischen 9 Monaten und drei Jahren.
- Die Gruppe 1/2/3 eignet sich für größere Kinder umfasst jedoch eine Alterspanne von 9 Monaten bis zu 12 Jahren
- Als letzte Stufe bevor Kinder gesetzlich keinen Kindersitz mehr benötigen, gilt die Gruppe 2/3. Die Sitze aus dieser Gruppe dürfen frühestens ab einem Alter von drei Jahren bzw. einem Kindesgewicht von 15 Kilogramm verwendet werden.
 
In jeder Gruppe ein Höchstmaß an Sicherheit

Auf der Suche nach einem passenden Sitz haben Eltern zumeist die Qual der Wahl. Wer seinen Fokus auf Design und Sicherheit legt, wird im breiten Portfolio von Cybex fündig.

Gruppe 0: In der Gruppe O ist Cybex mit zwei Sitzen vertreten (Cloud Q, Aton Q, Aton 4 und Aton). Die beiden Babyschalen zeichnen sich insbesondere durch eine vollständig verstellbare Rückenlehne aus, so dass das Kind außerhalb des Autos in einer nahezu waagerechten Position liegen kann. Beide Schalen lassen sich auch als Reisesystem nutzen. In verschiedenen Tests gingen die Babyschalen von Cybex als Sieger hervor.

Gruppe 0/1: Mit dem Sirona bietet Cybex in der Gruppe 0/1 bei einem Kindesgewicht von bis zu 18 Kilogramm einen rückwärtsgerichteten Kindersitz an. Diese so genannten Reboarder gelten durch die Installation entgegen der Fahrtrichtung gemeinhin als besonders sicher im Vergleich zu vorwärtsgerichteten Sitzen. Das Verletzungsrisiko bei einem Frontalaufprall ist deutlich geringer. Ein besonderer Clou des Cybex Sirona ist die Möglichkeit den Kindersitz um 360 Grad drehen zu können. Somit kann der Sitz sowohl als rückwärts als auch vorwärts verwendet werden. Nebenbei erleichtert der Drehmechanismus das Hineinsetzen des Kindes erheblich. Für ein Höchstmaß an Sicherheit sorgen u.a. ein Linearer Seitenaufprallschutz sowie ein verstellbarer Fangkörper.

Gruppe 1: Bei einem Kindesgewicht zwischen 9 und 18 Kilogramm bieten sich laut ECE-Norm Sitze der Gruppe 1 an. In diesem Segment ist Cybex mit dem Juno 2-Fix sowie dem  Juno-Fix vertreten. Für maximale Sicherheit sorgen ein in der Tiefe verstellbarer Fangkörper, ein Seitenaufprallschutz sowie eine spezielle Isofix-Anbindung. In unabhängigen Tests wurden die Kindersitze von Cybex in der Gruppe 1 mit dem Prädikat sehr gut ausgezeichnet.  

Gruppe 1/2/3: Mit der Pallas-Familie deckt Cybex die Gruppe 1/2/3 bei einem Kindesgewicht zwischen 9 und 36 Kilogramm ab. Die Kindersitze überzeugen durch die lange Nutzungsdauer von bis zu 11 Jahren. Diese wird durch den abnehmbaren Fangköper ermöglicht. Hinzu kommen zahlreiche Sicherheitsfeatures. Dazu gehören u.a. ein verstellbarer Fangkörper, ein Seitenaufprallschutz-System sowie eine neigungsverstellbare Kopfstütze. Es verwundert nicht, dass die Kindersitze von Cybex in diversen Tests Bestnoten erhalten, zuletzt von Stiftung Warentest. 

Gruppe 2/3: Als letzte Stufe vor dem eigenständigen Sitzen gilt die Gruppe 2/3. In diesem Segment ist Cybex mit der Solution-Familie vertreten. Die Kindersitze zeichnen sich durch eine einfache Installation sowie durch ein umfangreiches Sicherheits-Paket aus. Zu letzterem gehören neben einer neigungsverstellbaren Kopfstütze ein Seitenaufprallschutz sowie eine automatische Höhen- und Breitenverstellung.      
 
 

Telefonnummer: +49 (0) 921 78 511 - 0
Homepage: http://cybex-online.com/

Kindersitze von Cybex

1
Note
CYBEX Sirona

CYBEX Sirona

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse Geburt bis ca. 4 Jahre
Gewicht 15,0 kg
UVP 450 EUR
Cybex Pallas M-fix

CYBEX Pallas M-fix

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 9 Monate bis ca. 12 Jahre
Gewicht 9,3 kg
UVP 280 EUR
1
Note
CYBEX Pallas-fix

CYBEX Pallas-fix

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 9 Monate bis 12 Jahre
Gewicht -
UVP 259 EUR
Cybex Cloud Q

CYBEX Cloud Q

Körpergewicht 13 kg
Altersklasse Geburt bis ca. 15 Monate
Gewicht 5,4 kg
UVP 229 EUR
1
Note
CYBEX Pallas 2

CYBEX Pallas 2

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 9 Monate bis 12 Jahre
Gewicht 9.9 kg
UVP 229 EUR
1
Note
CYBEX Pallas 2-fix

CYBEX Pallas 2-fix

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 9 Monate bis 12 Jahre
Gewicht 11,0 kg
UVP 219 EUR
1
Note
CYBEX Pallas

CYBEX Pallas

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 9 Monate bis 12 Jahre
Gewicht 9,8 kg
UVP 219 EUR
1
Note
CYBEX JUNO 2-FIX

CYBEX JUNO 2-FIX

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse 9 Monate bis ca. 4 Jahre
Gewicht 6,0 kg
UVP 205 EUR
1
Note
CYBEX Solution Q2-fix

CYBEX Solution Q2-fix

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 4 bis 12 Jahre
Gewicht 7,0 kg
UVP 199 EUR
1
Note
CYBEX Soultion Q-fix

CYBEX Solution Q-fix

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 4 bis 12 Jahre
Gewicht 7,0 kg
UVP 199 EUR
Seite1 2 3 >

Top5-Bestseller bei Amazon

CYBEX Silver Solution X-fix

Gruppe 2/3 (15-36 kg)

CYBEX Silver Solution X-fix

CYBEX Silver Pallas-fix

Gruppe 1/2/3 (9-36 kg)

CYBEX Silver Pallas-fix

CYBEX Silver Pallas 2-fix

Gruppe 1/2/3 (9-36 kg)

CYBEX Silver Pallas 2-fix

LCP Kids Saturn I-Fix

Gruppe 1/2/3 (9-36 kg)

LCP Kids Saturn I-Fix

Artikelempfehlungen

Die beliebtesten Kindersitze

Amazon-Bestseller: Kindersitze

Die beliebtesten Kindersitze

Welche Kindersitze werden bei Amazon am meisten gekauft und positiv bewertet? AUTO BILD zeigt die aktuell beliebtesten Kindersitze bei Amazon.

ADAC Kindersitztest 2016

ADAC Kindersitztest 2016

Zwei Sitze "mangelhaft"

Der ADAC hat 26 Kindersitze getestet. Die meisten schneiden gut ab, einer bekommt die Note "sehr gut". Doch zwei Kindersitze fallen glatt durch.

ADAC Kindersitztest 2015

ADAC Kindersitztest 2015

Vier Kindersitze fallen durch

Der ADAC hat mit einem neuen Prüfverfahren 23 Kindersitze aller Kategorien getestet. Das Ergebnis: Jeder sechste Sitz ist "mangelhaft".

Crashtest: Kindersicherheit im Auto

Crashtest: Kindersicherheit im Auto

Sieben folgenschwere Fehler

Welche Gefahren lauern, wenn Kinder im Auto nicht korrekt gesichert sind? Der große Crashtest.

141 Autos im Kindersitz-Test

141 Autos im Kindersitz-Test

Hier haben drei Sitze Platz

Wer mehr als zwei Kinder sicher im Auto befördern will, braucht ein Raumwunder. Wir zeigen Ihnen, in welchen Wagen drei Kindersitze passen.

Kindersitze: Reboard

Kindersitze: Reboard

Rückwärts ist es sicherer

Gefahr für Kleinkinder in vorwärts gerichteten Kindersitzen: Bei einem Unfall können sie schwer verletzt werden. Reboard-Sitze sind für sie sicherer!

Kindersitze: Gruppen

Kindersitze: Gruppen

Welche Kindersitz-Typen gibt es?

Kindersitze werden in drei Typen-Gruppen eingeteilt: Babyschalen sowie Sitze für die Kleinen und Halbwüchsigen. AUTO BILD erklärt die Unterschiede.

 
Zur Startseite