Kindersitz

2-
Note
Babyschale Cybex Cloud Q

Cybex Cloud Q

Produktdetails

Marktstart -
Körpergewicht bis 13 kg
Altersklasse ab Geburt bis ca. 18 Monate
Gewicht 5,6 kg
Travelsystem Ja
Schlafhilfe Nein
Preis ohne Isofix 230 EUR
Preis mit Isofix -
Preis Isofix-Base -
Hersteller Cybex
Kategorie Babyschalen

Testfazit

+

Vorteile

Sehr gute Ausstattung, einfache Bedienung, qualitativ hochwertige Verarbeitung, hoher Komfort für das Kind.

-

Nachteile

Sehr teure Babyschale, mit deutlich über fünf Kilogramm sehr schwer, unkomfortables Gurtsystem.

Testbericht Cybex Cloud Q

Die Babyschale Cloud Q von Cybex entspricht der ECE-Regelung 44/04. Der Cybex Cloud Q gehört der Kindersitz-Gruppe 0+ an und ist damit geeignet für Neugeborene und Kleinkinder mit einem Gewicht von maximal 13 Kilogramm. Das entspricht einem Alter von maximal 18 Monaten. Die Babyschale Cloud Q wird stets gegen die Fahrtrichtung im Auto aufgestellt und mit dem fahrzeugeigenen Dreipunktgurt befestigt. Wer zusätzlich zum Cloud Q die Basis Base Q-fix ordert, kann die Babyschale ganz einfach auf die Basis einrasten lassen, die per Isofix-System im Fahrzeug befestigt wird. Ausgeliefert wird die Babyschale Cloud Q mit einer Einlage für Früh- und kleine Neugeborene. Als Zubehör bietet Cybex für die Babyschale einen Winterfußsack, einen Sommerbezug, ein Regenverdeck und ein Insektennetz an.
Sicherheit: In der Babyschale Cloud Q wird das Kind mit einem Dreipunktgurt gesichert, dessen Höhenverstellung angenehm einfach und einhändig funktioniert, noch dazu über einen sehr weiten Bereich – vorbildlich. Leider sind die Gurtpolster nicht fest montiert und können somit verrutschen oder auch verloren gehen. Positiv hingegen der Gurtverlauf am Körper des Kindes, wie auch die einfache Bedienung des Gurtes beim Anschnallen des Babys. Etwas ungewöhnlich: Der sechsfach verstellbare Tragebügel, der während der Fahrt in die vorderste Position gebracht werden muss – zwar ersichtlich auf den an der Schale angebrachten Schaubildern, diese sind jedoch zu klein. Gut gemacht dagegen die klar strukturierte Bedienungsanleitung. Ist der Cloud Q im Auto eingebaut, steht er fest und sicher und macht einen soliden Eindruck.
Maße, Einbau, Bedienung: Mit einem Gewicht von 5,6 Kilogramm gehört der Cybex Cloud Q zu den sehr schweren Babyschalen. Ebenfalls nicht leicht ist das Einsetzen des Kindes, da die Gurte und das Gurtschloss stets im Weg sind. Eine schlaue Gurtaufhängung, die für einen freien Zugang zum Sitz sorgt, fehlt dem Cloud Q leider. Dafür punktet die Babyschale mit einer intuitiven und leichtgängigen Bedienung, sowie einer einfachen Montage.
Komfort, Ergonomie: In Puncto Komfort hat der Cloud Q einiges zu bieten, zum Beispiel eine sehr angenehme und fast ebene Liegeposition, wodurch die Wirbelsäule des Babys geschont wird, wenn es außerhalb des Autos im Cloud Q verweilen soll. Da das Baby in der Liegeposition nicht im Auto transportiert werden darf, sperren sich in dieser Stellung die Aufnahmen zur Befestigung des Fahrzeuggurtes. So besteht keine Gefahr einer Fehlbedienung. Während der Fahrt hat das Baby genügend Platz und eine ordentliche Sitzposition im angenehm gepolsterten Sitz. Optimal gelöst hat Cybex die Integration des sehr großen Sonnenverdecks. Es lässt sich so weit nach vorn ziehen, dass Seitenrollos im Auto überflüssig werden. Weiterhin verfügt der Cybex Cloud Q über ein Reisesystem. Aufgrund des sehr hohen Gewichts ist ein Transport der Schale auf einem Kinderwagengestell auch empfehlenswert. Die Liegeposition lässt sich schnell einstellen.
Qualität und Preis: Rund 230 Euro kostet die Babyschale Cybex Cloud Q – ein sehr hoher Preis, für die Isofix-Basis werden etwa 120 Euro fällig. Dafür bietet Cybex allerdings nicht nur eine reichhaltige Ausstattung, sondern auch eine hochwertig verarbeitete Babyschale.
Urteil: Note 2-

Weitere Produktdetails

Art der Montage gegen Fahrtrichtung
Reinigung -
eigenes Gurtsystem Ja
Gurtsystem 3-Punkt-Gurt
Gurtbandlänge -
Höhe x Tiefe x Breite 39,5-56,5 x 67 x 44 cm
max. Schulterbreite -
Gewicht Normalversion 5,6 kg
Gewicht Isofixversion -
Gewicht Isofixbase -

Weitere Sitze von Cybex

Cybex Sirona Q i-Size

Körpergewicht -
Altersklasse 16 Monate bis ca. 4 Jahre
Gewicht 15 kg
UVP 500 EUR
1
Note
Cybex Sirona

Cybex Sirona

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse Geburt bis ca. 4 Jahre
Gewicht 15,0 kg
UVP 450 EUR

Cybex Sirona S i-Size

Körpergewicht -
Altersklasse ab Geburt bis ca. 4 Jahre
Gewicht 15 kg
UVP 440 EUR
Cybex Pallas M-fix

Cybex Pallas M-fix

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 9 Monate bis ca. 12 Jahre
Gewicht 9,3 kg
UVP 280 EUR

Cybex Pallas M

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 9 Monate bis 12 Jahre
Gewicht 8,3 kg
UVP 269 EUR
1
Note
Cybex Pallas-fix

Cybex Pallas-fix

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 9 Monate bis 12 Jahre
Gewicht -
UVP 259 EUR

Cybex Pallas M-Fix SL

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse Ab ca. 9 Monate bis 12 Jahre
Gewicht 9,3 kg
UVP 250 EUR

Cybex Pallas M SL

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse Ab ca. 9 Monate bis 12 Jahre
Gewicht 5 kg
UVP 250 EUR

Cybex Solution Z-Fix

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 3,5 Jahre bis ca. 12 Jahre
Gewicht 7,2 kg
UVP 240 EUR
2-
Note
Babyschale Cybex Cloud Q

Cybex Cloud Q

Körpergewicht 13 kg
Altersklasse ab Geburt bis ca. 18 Monate
Gewicht 5,6 kg
UVP 230 EUR
Seite1 2 3 4 5 >

Top5-Bestseller bei Amazon

Cybex Gold Solution M-fix

Gruppe 2/3 (15-36 kg)

Cybex Gold Solution M-fix

Cybex Gold Pallas M-fix

Gruppe 1/2/3 (9-36 kg)

Cybex Gold Pallas M-fix

Britax Römer EVOLVA 123 Plus

Gruppe 1/2/3 (9-36 kg)

Britax Römer EVOLVA 123 Plus

Britax Römer KIDFIX SL

Gruppe 2/3 (15-36 kg)

Britax Römer KIDFIX SL

Artikelempfehlungen

Die beliebtesten Kindersitze

Amazon-Bestseller: Kindersitze

Die beliebtesten Kindersitze

Welche Kindersitze werden bei Amazon am meisten gekauft und positiv bewertet? AUTO BILD zeigt die aktuell beliebtesten Kindersitze bei Amazon.

ADAC Kindersitztest 2016

ADAC Kindersitztest 2016

Zwei Sitze "mangelhaft"

Der ADAC hat 26 Kindersitze getestet. Die meisten schneiden gut ab, einer bekommt die Note "sehr gut". Doch zwei Kindersitze fallen glatt durch.

Kindersitze: Reboard

Kindersitze: Reboard

Rückwärts ist es sicherer

Gefahr für Kleinkinder in vorwärts gerichteten Kindersitzen: Bei einem Unfall können sie schwer verletzt werden. Reboard-Sitze sind für sie sicherer!

141 Autos im Kindersitz-Test

141 Autos im Kindersitz-Test

Hier haben drei Sitze Platz

Wer mehr als zwei Kinder sicher im Auto befördern will, braucht ein Raumwunder. Wir zeigen Ihnen, in welchen Wagen drei Kindersitze passen.

ADAC Kindersitztest 2015

ADAC Kindersitztest 2015

Vier Kindersitze fallen durch

Der ADAC hat mit einem neuen Prüfverfahren 23 Kindersitze aller Kategorien getestet. Das Ergebnis: Jeder sechste Sitz ist "mangelhaft".