Kindersitze: Recaro Gruppe 2/3

RECARO

Als letzte Stufe bevor Kinder eigenständig im Fahrzeug sitzen dürfen, gilt die Gruppe 2/3 bei einem Kindesgewicht zwischen 15 bis 36 Kilogramm. In diesem Segment ist Recaro derzeit mit mehreren Sitzen vertreten. Diese überzeugen insbesondere durch eine gute Sicherheitsausstattung: Neben einem speziellen Seitenaufprallschutz (Advanced Side Protection) gehört dazu eine individuell anpassbare Kopfstütze, die sich sowohl in der Tiefe als auch in der Höhe mehrfach verstellen lässt. Für Komfort sorgen eine 3-fach einstellbare Rückenlehne, ein Belüftungssystem mit Lüftungsschlitzen und Armlehnen. Installiert werden die Sitze wahlweise mit dem fahrzeugeigenen Dreipunktgurt oder den ISOFIX-Haltepunkten. Innovative Features wie seitliche Taschen am Sitz, in die Kopfstütze integrierte Lautsprecher, ein Tragegriff sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ein breites Farbspektrum runden das Angebot ab. In der Übersicht finden Sie alle Informationen, Testergebnisse und Preisangaben zu Kindersitze von Recaro in der Gruppe 2/3.

Recaro Gruppe 2/3

2
Note
Recaro Monza

Recaro Monza

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 4 bis 12 Jahre
Gewicht -
UVP 155 EUR

Top5-Bestseller

Maxi-Cosi Pebble

Babyschalen

Maxi-Cosi Pebble

Cybex Pallas 2-fix

Gruppe 1/2/3

Cybex Pallas 2-fix

Cybex Sirona

Gruppe 0/1

Cybex Sirona

Maxi-Cosi Pearl

Gruppe 1

Maxi-Cosi Pearl

Maxi-Cosi Tobi

Gruppe 1

Maxi-Cosi Tobi

Artikelempfehlungen

Damit der Nachwuchs im Auto sicher ist

Britax Römer DUALFIX i-SIZE

Damit der Nachwuchs im Auto sicher ist

Der neue, um 360 Grad drehbare DUALFIX i-SIZE von Britax Römer bietet nicht nur Rundum-Schutz, sondern auch ultimativen Komfort und höchste Flexibilität.

Die beliebtesten Kindersitze

Amazon-Bestseller: Kindersitze

Die beliebtesten Kindersitze

Welche Kindersitze werden bei Amazon am meisten gekauft und positiv bewertet? AUTO BILD zeigt die aktuell beliebtesten Kindersitze bei Amazon.

ADAC Kindersitztest 2016

ADAC Kindersitztest 2016

Zwei Sitze "mangelhaft"

Der ADAC hat 26 Kindersitze getestet. Die meisten schneiden gut ab, einer bekommt die Note "sehr gut". Doch zwei Kindersitze fallen glatt durch.

Kindersitze: Reboard

Kindersitze: Reboard

Rückwärts ist es sicherer

Gefahr für Kleinkinder in vorwärts gerichteten Kindersitzen: Bei einem Unfall können sie schwer verletzt werden. Reboard-Sitze sind für sie sicherer!

141 Autos im Kindersitz-Test

141 Autos im Kindersitz-Test

Hier haben drei Sitze Platz

Wer mehr als zwei Kinder sicher im Auto befördern will, braucht ein Raumwunder. Wir zeigen Ihnen, in welchen Wagen drei Kindersitze passen.

ADAC Kindersitztest 2015

ADAC Kindersitztest 2015

Vier Kindersitze fallen durch

Der ADAC hat mit einem neuen Prüfverfahren 23 Kindersitze aller Kategorien getestet. Das Ergebnis: Jeder sechste Sitz ist "mangelhaft".