25 Jahre Mauerfall: Faszination Trabant

25 Jahre Mauerfall: Faszination Trabant

— 09.11.2014

Die Erde ist ein Trabant

Als vor 25 Jahren die Mauer fiel, waren auch die Trabis endlich frei zu fahren, wohin sie rollten. AUTO BILD hat sie rund um den Globus aufgespürt und erzählt ihre Geschichten.

Der Trabi ist das Gesicht des Mauerfalls. Als vor 25 Jahren plötzlich die Grenze zwischen Ost und West geöffnet wurde, brannten sich die Bilder der über die Grenze fahrenden Kleinwagen weltweit bei einer ganzen Generation ein. Der Kühlergrill mit den hervorstehenden Rundscheinwerfern drüber und den schmalen Reifen drunter steht stellvertretend für Hunderttausende DDR-Bürger, die mit ihm durch die Mauer strömten.

Bilder: Die Autos der DDR

Die Autos der DDR Die Autos der DDR Die Autos der DDR

Das muss Liebe sein: John Shorts Frau Mary fuhr im Trabi zur Trauung - obwohl sie die Autos eigentlich nicht mag.

Inzwischen ist er aus dem Alltag verschwunden. Für viele Besitzer stand er nach der Wende ganz praktisch erst mal nicht für Friede, Glück und Freiheit, sondern für Rückständigkeit, Mangelwirtschaft und eine schlechte Heizung. Hunderttausende der Zweitakter wurden verlassen, zerstört, verbrannt, verschrottet. Ein paar allerdings gingen auf die Reise um die Welt. Heute fahren Trabant auf allen Kontinenten.
Der Überblick: Faszination Trabant

AUTO BILD hat einige aufgespürt und deren Besitzer erzählen lassen – die Geschichten sehen und lesen Sie in der Bildergalerie. Die Trabi-Fahrer verbinden ganz verschiedene Dinge mit dem Auto: Heimat, Abenteuer, Liebe. Den Hauch der Geschichte aber spüren alle. Oder, wie Justin Shepherd sagt, der von San Antonio in Texas aus ein englischsprachiges Trabant-Forum betreibt: "Der Trabant ist unbestreitbar eines der historisch und politisch wichtigsten Autos, die je gebaut wurden."
Über das Auto
Der Trabant ermöglichte die Massenmotorisierung in der DDR. Von 1958 bis 1991 wurden 3.096.099 Autos beim VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau gebaut. Der Trabi war zu Beginn modern, wurde aber kaum weiterentwickelt und veraltete dadurch im Laufe der Bauzeit völlig. Trotzdem wartete man zehn Jahre auf sein bestelltes Auto. Heute (2014) sind in Deutschland noch 32.311 Trabis gemeldet.


Autoren: Frank Rosin, Henning Hinze

Stichworte:

Trabant

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.