Abarth Classiche

Abarth Classiche: Werkstatt für historische Abarth

— 25.11.2015

Hier werden Skorpione repariert

Restauration, Echtheits-Zertifikate und bei Bedarf werden Teile nachgefertigt: Fiat hat jetzt in Mailand eine Werkstatt für historische Abarth eröffnet.

Sie soll als zentrale Anlaufstelle für Fans der Marke Abarth dienen. Fiat hat eine 900 Quadratmeter große Werkstatt im Mailänder Stadtteil Mirafiori eröffnet, die auf klassische Modelle von Carlo Abarth spezialisiert ist. Auf historischem Boden – in den Gebäuden war bis 1971 die Firma Abarth selbst untergebracht – sollen klassische Straßen-Abarth und Rennfahrzeuge restauriert werden. Darüber hinaus kann die Werkstatt Echtheits-Zertifikate für einzelne Teile oder ganze Autos ausstellen und mit Hilfe von alten Konstruktionszeichnungen bei Bedarf Teile nachfertigen.

Werkstatt nur der erste Schritt

Termine sind entweder online unter ww.abarthclassiche.com oder über die kostenfreie Service-Hotline 00800-22278400 von Abarth zu bekommen. Die Werkstatt ist der erste Schritt im Aufbau des Projekts Abarth Classiche, als nächstes folgt ein Register für Abarth-Fahrer. Projekt-Patin ist Anneliese Abarth, die Witwe des verstorbenen Firmengründers Carlo Abarth.

Stichworte:

Oldtimer Werkstatt

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.