Audi 100 CD 5E Typ 43

Audi 100 gebraucht

— 22.11.2010

Viel Raum für wenig Geld

AUTO BILD-Archiv-Artikel 50/1986: Dickschiffe aus zweiter Hand haben es nicht leicht. Grund ist derzeit mangelndes Interesse an gehobenen Mittelklasse-Limousinen. Das Gute daran: Die Preise sind im Keller.

Zu den größten Sorgenkindern zählt der Audi 100. Hat er erst einmal ein paar Jährchen auf seinem Blechbuckel, will ihn kaum noch einer haben. Entsprechend groß ist der Preisverfall, aber auch die Chance, für wenig Geld viel Auto zu kaufen. Mit etwas Glück und Geschick gibt's einen drei Jahre alten Audi 100 schon für weniger als die Hälfte seines Neupreises. Und die alte, etwas kantigere Ausführung (Typ 43), sie wurde bis 1982 gebaut, lässt sich oftmals für ein Handgeld losschlagen. Apropos alte Ausführung: Der Audi 100 geht inzwischen ins 19. Lebensjahr. Das Licht der Audi-Welt erblickte er 1969. Da bleibt nicht aus, dass bei solch langer Produktionszeit eine Vielzahl verschiedener Typen vom Band rollte.

Das Original: Der Artikel von 1986 als kostenloser Download

Insgesamt waren es bis heute nahezu zwei Millionen Exemplare. Der Ur-Audi 100 (bis 1976) spielt heute auf dem Gebrauchtwagenmarkt keine Rolle mehr. Diese Fahrzeuge haben längst das Zeitliche gesegnet und verschwanden mehr oder weniger in den Klauen der Schrottpressen. Sollte Ihnen dennoch so ein Oldtimer angeboten werden, dann ist allergrößte Vorsicht geboten. Die Blechkleider dieser Fahrzeuge waren sehr rostanfällig, vor allem im Unterbodenbereich. Auch die Bremsanlage zählte bei diesen Modellen zu den Schwachstellen. Gebrauchtwagen-Käufer, die kühl rechnen und kein großes Risiko eingehen möchten, sollten sich deshalb für einen Audi 100 aus der zweiten Generation (1977 bis 1982) entscheiden.

Überblick: Hier geht es zu AUTO BILD KLASSIK

So bescheinigt beispielsweise der TÜV, dass diese Autos auch im gestandenen Alter meist ohne große Probleme die begehrte Plakette bekommen. Was nicht heißen soll, dass man jeden Audi 100 blind kaufen kann. Tönt der Auspuff etwas laut oder zeigt starken Rostbefall, dann sollten Sie zum Kaufpreis rund 800 Mark dazurechnen. Soviel kann das Erneuern des Audi-100-Schalldämpfers kosten. Oftmals muss diese Investition jedes zweite Jahr aufs neue getätigt werden, länger hält der Audi 100-Auspuff nicht. Anfällig sind auch die Pumpen bei Fahrzeugen mit servounterstützter Lenkung. Quietscht es bei der Probefahrt beim Radeinschlagen, steht meist kurze Zeit später eine teure Reparatur ins Haus.

Schräg: Audi 100 Avant (Typ 43)

Rund 1200 Mark kostet die neue Servopumpe. Typisch für manche Modelle sind ausgeschlagene Kugelköpfe an den Querlenkern der Vorderachse. Achten Sie bei der Probefahrt auf Knack- und Klappergeräusche. Ein weiterer Mangel sind oftmals fest gerostete Handbremsseile. Angst vor teuren Motorschäden müssen Audi-100-Interessenten dagegen nicht haben. Unabhängig von ihrer Leistung, ob als Diesel oder Benziner, gelten die Audi-Motoren als robust und zuverlässig. Kilometerleistungen von 150.000 bis 200.000 sind keine Seltenheit. Der kostenbewusste Käufer wird mit einem der kleineren Motoren liebäugeln (75 oder 90 PS). Hierbei muss er jedoch in Kauf nehmen, den sie nicht ganz so lange halten wie die leistungsstärkeren Aggregate. Fahrer, die häufig lange Strecken zurücklegen, sind mit den hubraumstärkeren Fünfzylindern besser bedient.
Gesamturteil: empfehlenswert

Alles lesen: Der Artikel von 1986 als kostenloser Download

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.