Audi 100

Audi 100 quattro: Dauertest

— 11.04.2011

Zuverlässig bis zum letzten Tag

AUTO BILD-Archiv-Artikel 34/1987: Hitze in Portugal, Kälte in den Alpen. Flimmernder Asphalt hier, meterhoher Schnee dort – dem Audi 100 quattro blieb im AUTO BILD-Test-Marathon nichts erspart.

Die Strecke, das waren seit seinem Dienstantritt im Juni 1986 genau 75.000 Kilometer. Das waren alle Klimazonen und alle möglichen Straßenbeläge Europas. Kurzum: Der Audi 100 quattro durchfuhr im AUTO BILD-Test-Marathon ein Auto-Leben im Zeitraffer. Denn als Diener eines durchschnittlichen deutschen Autofahrers hätte die Limousine das alles höchstens in fünf Jahren er- und durchleben müssen. Genau 40.397 Mark war der Wagen bei Testbeginn wert. Zu den 33.040 Mark Basispreis für die vier Zylinder, 1,8 Liter Hubraum und 90 PS waren nämlich noch einige mehr oder weniger sinnvolle Extras gekommen.

Das Original: Der Artikel von 1987 als kostenloser Download

ABS, Schiebedach, Skisack, getönte Scheiben, Fahrersitz-Höhenverstellung, Stereo-Kassetten-Radio, Kopfstützen hinten und Metalliclack. Als ich mich damals zum ersten Mal hinter das Lenkrad des Dauertest-Audi setzen wollte, war es ausnahmsweise heiß in Hamburg. Die Quecksilbersäule des Thermometers zeigte mehr als 30 Grad. Das war jedoch nichts gegen das, was mich im Audi erwartete. Nach dem Öffnen der Tür schlug mir heiße, flimmernde Luft entgegen – trotz getönter Scheiben. Später auf der Autobahn änderte sich daran nur wenig. Das Gebläse erwies sich als viel zu schwach.

Überblick: Hier geht es zu AUTO BILD KLASSIK

Jeder Tester, der mit dem Audi in den sonnigen Süden fuhr, nannte ihn daher fortan nur noch "rasende Sauna". Auch im Winter reichte die Belüftung nicht aus. Die großen Seitenscheiben blieben immer beschlagen. Eine ganz andere Eigenschaft des Quattro machte im Testteam ebenso schnell die Runde. Und jeder, der ihn fuhr, blickte mindestens einmal ungläubig in die Wagenpapiere. 90 PS – das erscheint für eine so gewichtige Limousine nämlich nicht gerade viel. Doch der Dauertest-Audi rannte 180 km/h auf ebener Strecke. Das Werk gibt nur 176 km/h an. Und bergab schaffte er sogar über 200 km/h. Einen so schnellen Audi 100 quattro wünschen wir allen Lesern. Und einen so sparsamen.

Weiterlesen: Der Artikel von 1987 als kostenloser Download

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.