Autofriedhof vor dem Aus

Autofriedhof Schrottplatz Kaufdorf Schweiz Autofriedhof Schrottplatz Kaufdorf Schweiz

Autofriedhof vor dem Aus

— 07.08.2008

Letzte Ruhe endet 2009

Der Kampf um den Autofriedhof Kaufdorf in der Schweiz ist verloren. Das Automuseum der besonderen Art fällt letztlich den Umweltschutzgesetzen zum Opfer. 2009 ist Schluss.

Nun ist es endgültig. Der Autofriedhof im schweizerischen Kaufdorf muss zum 1. April 2009 schließen,
weil er nicht mehr die eidgenössischen Umweltschutzgesetze erfüllt. Das hat das Bundesgericht entschieden. Monatelang hatten Künstler, Bürger und Medien gegen das Verschwinden der rund 1000 historischen Autowracks gekämpft. Das Schweizer Fernsehen sendete live, Künstler drapierten gut erhaltene Oldtimer zwischen den Wracks. Auch AUTO BILD KLASSIK hatte in Heft 3/2007 eine Reportage über das Automuseum der besonderen Art veröffentlicht. Auf dem Waldgelände ruhen Raritäten der Marken Borgward, Hillman, Lloyd, Tempo, Porsche und Goggo.


Friedhofsgründer Walter Messerli hatte seinen Schrottplatz 1975 für immer abgeschlossen und nie etwas verändert. Kritiker sagen, dass bei der Räumung des Geländes etliche Bäume abgeholzt werden müssen und dass aus den alten Autos kein Öl mehr austritt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.