BMW 1800 TI

BMW 1800 TI BMW 1800 TI BMW 1800 TI

BMW 1800 TI

— 28.05.2014

Sportlich oder doch gemütlich?

TI steht für "Turismo Internazionale". Dem BMW 1800 TI gebührt so viel Grandezza. Er vertritt die Neue Klasse, mit der BMW seinen Ruf als erste Adresse für Liebhaber sportlicher Limousinen begründete.

Wer vom BMW 700 RS in den 1800 TI umsteigt, fühlt sich, als wechsle er von einer knochenharten Holzbank in Opas gemütlichen Ohrensessel. Das Holzdekor-Armaturenbrett wirkt so aufgeräumt wie Omas Regal mit dem wertvollen Familienporzellan, die wunderschönen VDO-Instrumente und das große Lenkrad mit Hupring passen perfekt zu diesem Ambiente. Die "Neue Klasse" von BMW, vorgestellt 1961 auf der IAA mit dem BMW 1500, ist der Urvater aller sportlichen Mittelklasse-Limousinen der Münchner – ein Meilenstein, mit dem sich BMW neu erfand und selbst vor dem Aus rettete.

Bei schnellen Spurwechseln neigt sich der 1800 TI stark. Zusatzscheinwerfer galten einst als wichtig für den sportlichen Look.

©S. Krieger

Zugegeben, wir hätten uns auch für den 1800 TI/SA oder eine der 2000er-Versionen entscheiden können. Doch der 1800 TI war einst der konsequenteste Schritt in Richtung Sport-Limousine. Das Fahrwerk des 1500ers (80 PS) bot ausreichend Reserven, und so erhöhten die Ingenieure die Leistung zunächst auf 90 PS (1800), dann auf 110 PS beim 1800 TI. Dazu steigerten sie die Verdichtung auf 9,5:1 und bauten einen zusätzlichen Solex-Doppelvergaser ein. Der MacPherson-Vorderachse spendierten sie einen Stabilisator, der die Seitenneigung bei forscher Kurvenfahrt verringern sollte. Außerdem stellten sie den TI auf geringfügig breitere 14-Zoll-Räder (5 x 14 anstatt 4,5 x 14 beim 1800). Hinten führt ihn eine damals moderne Schräglenkerachse. Von außen sieht man dem 1800 TI gar nicht an, dass er die Limousinen-Welt der 1960er-Jahre auf den Kopf stellte. Er wirkt wie ein gediegener Polospieler, nicht wie ein Freizeitsportler im Trainingsanzug.
Kaufberatung: BMW 2000 tii

Gentleman mit guten Manieren

Beim 1800 TI zählen innere Werte: drehfreudiger Vierzylinder, direkte Lenkung, knackig zu schaltendes Getriebe.

©S. Krieger

Die Sitze sind ausgesprochen bequem, das Raumgefühl ist großzügig. Spielerisch dreht sein Vierzylinder mit obenliegender Nockenwelle hoch und bleibt klanglich stets präsent, ohne aufdringlich zu werden. Die 110 PS reichen, um mit dem etwas über eine Tonne schweren TI in jenen Flow-Zustand zu kommen, dass man am liebsten gar nicht mehr aussteigen möchte. Der Grenzbereich liegt für eine 60er-Jahre-Limousine erstaunlich hoch und gleicht nicht einem Faden, der plötzlich reißt. Übersteuern in Kurven deutet sich behutsam an und ist gut beherrschbar, sofern man es nicht mit Gewalt provoziert. In unserem Test bleibt der 1800 TI der Gentleman mit den guten Manieren. Und ein Beispiel dafür, dass eine Sport-Limousine alles andere als ein Raubein sein muss. Gute Manieren sind eben durch nichts zu ersetzen.
Fahrzeugdaten BMW 1800 TI
Motor Reihenvierzylinder
Gemischaufbereitung zwei Doppelvergaser
Ventile/Nockenwellen 2 pro Zylinder/1
Nockenwellenantrieb Kette
Hubraum 1773 ccm
Bohrung x Hub 84,0 x 80,0 mm
kW (PS) bei U/min 81 (110)/5800
Nm bei U/min 148/4000
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
Getriebe Viergang manuell
Antrieb Hinterrad
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Trommel
Testwagenbereifung 175 HR 14
Zulässiges Gesamtgewicht 1440 kg
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 53 l /Super plus
Verbrauch (Werksangabe) 11,0 l/100 km
Abgas CO2 (nach Werksverbrauch) 261 g/km
Messwerte
Beschleunigung 0-50 km/h 3,7 s
Beschleunigung 0-80 km/h 7,6 s
Beschleunigung 0-100 km/h 11,5 s
Beschleunigung 0130 km/h 20,3 s
Elastizität 60-100 km/h 8,5 s (3. Gang)
Elastizität 80-120 km/h 12,4 s (4. Gang)
Bremsweg aus 100 km/h 42,2 m
Leergewicht 1122 kg
Zuladung 318 kg
Gewichtsverteilung 54/46 %
Wendekreis links/rechts 10,7/10,8 m
Innengeräusch bei 50/80 km/h 67/78 dB (A)
Slalom (Pylonenabstand 18 Meter) 10,9 s
Spurwechsel 66,5 km/h
Rundenzeit 2:01,72 min
Stückzahl 21.116
Neupreis (1965) 10.960 DM
Zeitwert (Zustand 2, Stand 4/2014) 15.700 Euro
Autor:

Peter Michaely

Fazit

Verglichen mit seinen Konkurrenten ist der BMW 1800 TI eine klassische Sport-Limousine, die alltags- und reisetauglich ist. Diese inneren Werte lassen sich in einem Sportwagen-Vergleich nur schwer messen. Reizvoll ist der 1800 TI ganz ohne Frage. Und erschwinglich!

Fotos: S. Krieger

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.