BMW-Traditionspflege

BMW-Museum BMW-Museum

BMW-Traditionspflege

— 05.06.2008

Neues Museum für alte Autos

Oldtimer-Liebhaber aufgepasst: Ab 21. Juni 2008 sind im neuen BMW-Museum zahlreiche Autos, Motorräder und Rennsportfahrzeuge aus der über 90-jährigen Unternehmensgeschichte zu sehen.

Am Samstag, 21. Juni 2008, eröffnet in München das neue BMW-Museum. AUTO BILD durfte schon mal einen exklusiven Blick auf die Ausstellung werfen. Und der hat sich gelohnt: Zu sehen sind 125 Autos aus der über 90-jährigen Firmengeschichte. Ein Rampensystem verbindet 25 Ausstellungsbereiche, in denen unter anderem die Publikumslieblinge 2002, 328 oder 507 zu sehen sein werden. Auch Raritäten wie der Rekordwagen H2R werden gezeigt. Seit 35 Jahren ist das BMW-Museum in der sogenannten "Museumsschüssel" untergebracht. Nach vier Jahren Umbauzeit wurde ein angrenzender Flachbau der benachbarten Unternehmenszentrale ("Vierzylinder") mit einbezogen.

Dadurch hat sich die Ausstellungsfläche auf 5000 Quadratmeter verfünffacht. Besonders Interessierte können 90-minütige Führungen buchen, daneben bietet BMW auch museumspädagogische Programme für Kinder und Jugendliche an. Eintritt: zwölf Euro, ermäßigt sechs.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.