1. Rallye Bodensee-Klassik 2012

Bodensee-Klassik 2017: Porträt

— 01.12.2016

Alle Infos und Ansprechpartner

Erst perfekte Organisation macht eine Klassiker-Rallye zum Erlebnis. Hier finden Sie alle Ansprechpartner für die Bodensee-Klassik – und wie Sie hinkommen.

Auf malerischen Straßen geht es quer durch die Bodenseeregion.

Die Bodensee-Klassik ist weit mehr als eine Fahrt durchs Land mit Stopps für Picknicks, sie ist eine Genussfahrt mit sportlicher Herausforderung. So verlangt die renommierte Klassiker-Rallye von den Teilnehmern Konzentration und Können, zumindest wenn sie auf Sieg fahren und eine der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen möchten. Aber auch mit weniger Ehrgeiz ist die Bodensee Klassik ein tolles Erlebnis. Immer gilt: Fahrer und Beifahrer müssen gut aufeinander eingespielt sein und ihr Auto kennen!

BKL 2017: Hier können Sie sich anmelden

Ohne akribische Organisation ist eine solche Rallye undenkbar. Dafür sind Fachkompetenz und Erfahrungswerte nötig. Viele fleißige Hände verlegen schon heute die Drähte, die für einen reibungslosen und unterhaltsamen Ablauf des Events sorgen. Hier ein Überblick über die Rallye-Verantwortlichen, vom Veranstalter bis zum Teilnehmer-Verbindungsmann. Damit Sie, ob als Teilnehmer, Berichterstatter oder Zuschauer am Streckenrand immer wissen, an wen Sie sich bei Fragen oder Problemen wenden können. Auch die Sponsoren sind mit dabei, in den Listen und natürlich auch vor Ort bei der Rallye. So können Sie sich vorab umfangreich informieren und mit den Veranstaltern der Bodensee-Klassik jederzeit in Kontakt treten.
Veranstalter
Axel Springer Auto Verlag GmbH
AUTO BILD KLASSIK
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg
Veranstaltungsart
Sportliche Wertungsfahrt auf Gleichmäßigkeit und Zuverlässigkeit
Abwechslungsreiche Wertungsprüfungen, Durchfahrts- und Zeitkontrollen
Nächste Rallye
6. Auflage vom 4. bis 6. Mai 2017
Ort
Bodenseeregion, Start und Ziel in Bregenz (AT)
Fahrtroute
Über landschaftlich reizvolle Nebenstraßen führt die Strecke durch die Bodenseeregion im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz
Start- und Zielort ist Bregenz, die Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg
In drei Tagen beträgt die Gesamtstrecke auf fünf Etappen rund 600 km
Zugelassene Fahrzeuge
Oldtimer und Youngtimer bis Baujahr 1997
Maximale Teilnehmerzahl: 180 Fahrzeuge
Leistungen
Im Nenngeld enthalten sind folgende Leistungen:
Startplatz für ein Fahrzeug / zwei Personen
Rallyeunterlagen inklusive Roadbook, Bordkarten und Rallyeschilder
ADAC-Pannenservice
Teilnahme am Programm
Mittagessen am 5. und 6. Mai 2017
Abendprogramm inklusive Verpflegung am 4., 5. und 6. Mai 2017
Pokale und Preise für die Erstplatzierten
Pokale / Sonderpreise
Sponsorenpräsente
Pokale
Sieger Gesamtklassement: Plätze 1 bis 3
Sieger Klasse 1 - Baujahre bis 1939: Platz 1
Sieger Klasse 2 - Baujahre 1940 bis 1956: Platz 1
Sieger Klasse 3 - Baujahre 1957 bis 1977: Platz 1
Sieger Klasse 4 - Baujahre 1978 bis 1997: Platz 1
Sieger Sanduhrklasse: Platz 1
Sieger der einzelnen Wertungsprüfungen
Sieger weiterer Sonderpreise der Redaktion
Nenngeld & Anmeldefrist
1.490 Euro (inkl. MwSt.) pro Startplatz (je Fahrzeug / zwei Personen) Entgelt für jeden weiteren Mitfahrer: 300 Euro)
Optionaler Rallyelehrgang für 100 Euro pro Team (maximal zwei Personen)
Nennfrist vom 1. Dezember 2016 bis zum 28. Februar 2017 (Anmeldeschluss)
Hier können Sie sich anmelden
Versand von Nennbestätigungen (bzw. Absagen) bis spätestens 31. März 2017
Hotels
Alle Teilnehmer buchen ihre Hotelunterkünfte selbst
Information und Buchung einfach und bequem über Bodensee-Vorarlberg Tourismus
Für die Teilnahme sind drei Übernachtungen von Do., 4. Mai 2017 bis So., 7. Mai 2017, erforderlich
Für Frühanreiser: Die Fahrzeugabnahme ist bereits ab 3. Mai 2017 möglich. Dafür wären vier Übernachtungen nötig
Verantwortliche
Organisationsleitung Stefan Müller
Organisation Lea Moreen Mader, Vanessa Stüdemann
Sportliche Leitung Peter Göbel
Teilnehmer-Verbindungsmann Dirk Göbel
Leitung Zeitnahme und Auswertung Philipp Pongratz
Leitung Streckensicherung Norbert Zander
Technische Abnahme & Pannendienst ADAC
Pressebetreuung Agentur John Warning
Veranstaltungsbüro
Axel Springer Auto Verlag GmbH
Eventmarketing Auto, Computer & Sport
Telefon: +49 (0) 40 / 3 47-2 52 21
Fax: +49 (0) 40 / 3 47-2 64 99
E-Mail: bodensee@autobild.de
Pressekontakt
Katharina Krimmer
John Warning Corporate Communications GmbH
Wiesendamm 9
20355 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 / 533088-78
Fax: +49 (0) 40 / 533088-88
E-Mail: k.krimmer@johnwarning.de
Reglement
Ausführliche Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Reglement
Stand der Informationen: 28.11.2016 / Änderungen vorbehalten.
OPEL zf ADAC SONAX Kongresskultur Bregenz

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.