Bremen Classic Motorshow

Bremen Classic Motorshow 2011

— 08.02.2011

Besucherrekord

Lange Warteschlangen am Eingang, volle Messe-Hallen und leere Parkplätze auf dem privaten Automarkt: Die Bremen Classic Motorshow registrierte einen Besucherrekord. 40.502 Tickets wurden an drei Tagen verkauft.

Mit 40.502 verkauften Tickets an drei Tagen verzeichnete die Bremen Classic Motorshow 2011 (4. Februar bis 6. Februar) einen Besucherrekord. Damit spielt sich die Klassik-Messe zum Saisonauftakt 2011 in die erste Liga der Oldtimermessen Europas. Die Messeleitung registriert in ihrer Bilanz mit 550 Ausstellern starke Fahrzeug- und Teileverkäufe. Vor allem Youngtimer mit geringer Kilometerlaufleistung fanden schnell einen Käufer, aber auch bei Anbietern exklusiver Vorkriegsware knallten die Sektkorken. Erstmalig in diesem Jahr: AUTO BILD KLASSIK und die Messe Bremen präsentierten makellose junge Klassiker.

Auf einer Sonderverkaufsfläche in Halle 6 wurden Ersthand-Au­tos der späten 60er- bis frühen 90er-Jahre mit lückenloser His­torie und teils unglaublich niedrigen Laufleistungen gezeigt. Zum Beispiel ein VW 1200 L mit 228 km, oder ein Renault 4 GTL mit erst 20 Kilometern! Für die Messe-Besucher in dieser Ballung ein Erlebnis – etliche Autos wechselten ihren Besitzer.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.