Reihenweise Schrott

Der größte Schrottplatz Deutschlands

— 31.03.2011

Reihenweise Schrott

AUTO BILD-Archiv-Artikel 28/1987: Auf 72.000 Quadratmeter warten ausgemusterte Wagen auf ihre Fledderer. Das Angebot hat – ökologisch korrekt – Kiesow, Deutschlands größter Autoverwerter, gesammelt.

Steckbrief eines Schrotthändlers: groß, Blaumann, Prankenhände, schmierige Finger, Schraubenzieher hinterm Ohr. Sein Image: Schlitzohr beim Handeln. Sein Büro: unordentlich, verschlissene Sitzmöbel, ein ölbefleckter Schreibtisch, auf dem ein verrosteter Anlasser, Lichtmaschinen und ein Knäuel knittriger Geschäftspapiere liegen. Will man auf den Platz, ist ein Satz Gummistiefel dienlich, um durch die Brühe aus Lehm, Kühlwasser und Altöl zustapfen. Autoverwertung Kiesow in Norderstedt bei Hamburg, Deutschlands größter und modernster Auto-Verschrotter: Bürogebäude im Bungalow-Stil. Rote Handstrichziegel, große Fenster.

Das Original: Der Artikel von 1987 als kostenloser Download

Der Empfang: weißer Tresen, Fliesen-Fußboden, weiße Wände mit Modern Art Pictures. An der Eingangstür eine große Preistafel: Festpreise für Altteile, vom Schaltknauf übers Getriebe bis zum Blinker – kein Spielraum zum Handeln. Dazu gibt es eine Funktionsgarantie für drei Monate. Hinter der Mahagonitür mit den goldenen Lettern "BOSS" residiert einer der drei Chefs, Mario Kiesow. Flair und Ambiente erinnern an das Chefzimmer eines Versicherungskonzerns. Von wegen Schraubenzieher hinterm Ohr. Der Boss trägt Sportliches. Ein gestreiftes Hemd, die Hose im Safari-Stil.

Überblick: Hier geht es zu AUTO BILD KLASSIK

Sein wichtigstes Arbeitsmittel nimmt beträchtlichen Platz ein: die EDV-Anlage, mit Drucker. Damit ermittelt der 32-jährige Unternehmer seine Umsatzzahlen. Monat für Monat tausend Schrottauto-Neueingänge. Tag für Tag tausend Besucher. 28 Familien leben hier vom Ende des Autos. Bei Kiesow findet sich, was man sucht. Ob es die Heckklappe für den alten /8er von Daimler ist oder die Gelenkwelle für die Ente. Fein säuberlich ist Alles auf dem Platz nach Typen sortiert. Wie an der Schnur gezogen, stehen die Vehikel in Reihe, zweistöckig, und können nach Herzenslust ausgeschlachtet werden.

Weiterlesen: Der Artikel von 1987 als kostenloser Download

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.