DeLorean DMC-12 – Zurück in die Zukunft

Die Autos aus "Zurück in die Zukunft"

— 21.10.2015

Mit dem DeLorean auf Zeitreise

In "Zurück in die Zukunft" reiste ein DeLorean DMC-12 ins Jahr 2015. Jetzt geht autobild.de mit dem Fluxkompensator auf Zeitreise!

De Lorean DMC-12: "Wenn schon in einem Auto durch die Zeit reisen, dann wenigstens mit Stil."

Wir schreiben das Jahr 1985. Im Kultfilm "Zurück in die Zukunft" reisen Doc Brown (Christopher Lloyd) und sein Freund Marty (Michael J. Fox) in einem zur Zeitmaschine umgebauten DeLorean DMC-12 in die Zukunft (original Filmzitat: "Wenn schon in einem Auto durch die Zeit reisen, dann wenigstens mit Stil"). Als sie ankommen, zeigt der Kalender den 21. Oktober 2015. Die Zukunft von damals, sie wäre jetzt! Aber sieht es im Film wirk­lich aus wie heute, oder besser: Wie nah an unserer Gegenwart ist die Zukunft von damals?

DeLorean DMC-12 – Zurück in die Zukunft

Die Geschichte des De Lorean DMC-12

Der Hover-Antrieb von Lexus konnte bislang nur die kleinen Rollen eines Skateboards ersetzen.

Mit einer nachgebauten Zeitmaschine und dem origina­len Filmtaxi reisen wir zurück in die Zukunft, in der Autos auf Skyways fliegen (die leider ebenfalls schon verstopft sind). Den zum Fliegen obligaten "Hover-Antrieb" können Alt­auto-Besitzer für ein paar Tausender nachrüsten lassen. Kunden gibt es genug, denn den Zukunftsautos springen die 80er-Jahre aus dem Grill: Es gibt verspoilerte Ford Mus­tang und BMW 6er, auch den bemützten Ford Probe.
Zukunft aus den 80ern für die Garage: DeLorean Kaufberatung

Beim "Fluxkompensator", einem für die Zeitreisen not­wendigen Bauteil, hat 2015 das postatomare Zeitalter begon­nen: Statt mit Plutonium wird die Zeitmaschine 2015 durch Bananenschalen, Bierreste und was sonst so rumliegt angetrie­ben. Es wird in eine elektrische Kaffeemühle geschüttet – Biosprit mal anders. Grundsätzlich aber würde die mit Uhren, Hebeln und Kabeln vollgestopfte Zeitmaschine heute – anders als im Film – auf der Straße auffallen.

BMW i8 trifft DeLorean MDC-12

Im zweiten Teil treffen eine Citroën-DS-Droschke und die Zeitmaschine DeLorean DMC-12 aufeinander.

Im zweiten Teil von "Zurück in die Zukunft" kommt noch ein weiterer Oldtimer vor: Doc Brown und Marty werden in der Zukunft von ihrem alten Wider­sacher Biff entdeckt. Er verfolgt sie in einem Taxi. Für normale Zuschauer ist die Szene nicht weiter relevant, für Autofans dafür umso mehr.
Treffen sich zwei Zeitreisende: DMC-12 gegen BMW i8

Die fliegende Droschke ist ein Citroën DS, der bereits in der damaligen Gegenwart 1985 ein 30 Jahre alter Oldtimer war. Das Modell war am 6. Oktober 1955 präsentiert worden, also noch rund einen Monat vor der Reise in die Vergangenheit, die Doc Brown und Marty im ersten Teil von "Zurück in die Zukunft" unternehmen. Seine Grundform kam aber den Vorstellungen von einem Zu­kunfts-Taxi am nächsten.

Werbespot mit Doc Brown und DeLorean

Oldtimer in der Zukunft: Die Citroën DS war bereits beim Filmdreh in den 80ern 30 Jahre alt.

Damit das Alter nicht so auffällt, bekam das Filmauto reichlich Schminke verpasst. Die Taxi-typische Checkered Flag auf Haube und Sei­tenteil erinnert lose an das De­sign von Porsche-Sitzen aus frühen 928. Das Dach bekam eine Fliegenpilzmütze und das Heck große, herumgezogene Rückleuchten und gelbe Rund­umleuchten auf dem Koffer­raumdeckel.

Film- und Serienautos

Dodge Charger "General Lee" Citroën 2CV und Peugeot 504 Lotus Esprit U-Boot
Die Technik sieht alt aus, ist aber zukunftswürdig. Im Cock­pit ist zwischen dicken Schläu­chen und dem Taxameter ein riesiges Navigationssystem eingebaut. Der alte Biff zahlt seine Fahrt im Film übrigens per Tablet-Computer und oh­ne Bargeld. Damit ist das Taxi im Film auf jeden Fall in der Zukunft angekommen. Trotzdem: In der heutigen Gegenwart kann Besitzer Mi­chiel Sablerolle den Wagen nicht nutzen. Dazu ist er zu ver­baut, zu unübersichtlich, und dazu sind wie bei Filmautos üblich die Umbauten viel zu empfindlich.

DeLorean DMC-12 – Zurück in die Zukunft

Autor: Malte Büttner

Stichworte:

Filmautos

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.