Die beliebtesten Oldtimer 2015: Mängel-Check

Die beliebtesten Oldtimer 2015: Mängel-Check

— 01.04.2016

Top-10-Klassiker bei der HU

Die zehn beliebtesten Klassiker Deutschlands wurden von der GTÜ zur Hauptuntersuchung gebeten. Hier ist die Hitliste der Top-10-Oldtimer und ihre Mängelquoten.

Mercedes stellt sechs der Top-10-Zulassungen bei den Oldtimern.

Die GTÜ hat Deutschlands zehn beliebteste Klassiker zur Hauptuntersuchung gebeten. 2015 gebührt der Spitzenplatz dem Mercedes-Benz W113, auch bekannt als "Pagode", mit 61,6 Prozent "ohne erkennbare Mängel". Dicht dahinter mit 61,2 Prozent folgt der Vorjahressieger Porsche 911/912. Auf dem dritten Platz landet die "Heckflosse", ebenfalls aus dem Haus Mercedes-Benz.

Verbrauchstest: Die größten Schluckspechte

Kadett und W123 häufig stark vernachlässigt

Besonders beim 911 und der "Pagode" ist das gute Abschneiden keine große Überraschung. Beide Modelle erfreuen sich extremer Beliebtheit und werden von ihren Haltern anscheinend vorbildlich gepflegt. Auf dem letzten Platz landet dagegen der Mercedes-Benz W123. Lediglich 46 Prozent sind "ohne erkennbare Mängel". Schwerwiegend ist die Tatsache, dass über 20 Prozent der geprüften W123 "erhebliche Mängel" aufweisen und damit als verkehrsunsicher gelten. Auch der Opel Kadett ist häufig in schlechtem Zustand. Nur 47,6 Prozent sind "ohne erkennbare Mängel" geprüft worden. Umweltmängel wie Ölverlust, eine defekte Auspuffanlage und schlechte Abgaswerte sind die häufigsten Fehler der Top 10-Klassiker. Hier belegt der VW Käfer, mit 30.000 Zulassungen Deutschlands Lieblingsklassiker, mit den meisten Umweltmängeln einen unrühmlichen Spitzenplatz. Der Mercedes W123 landet auf dem zweiten Platz der "Umweltsünder".

Preis-Check Porsche: Elfer-Preise abgehoben

Vorkriegsmodelle häufig in exzellentem Zustand

Anders als die jüngeren Kollegen sind Modelle aus den Baujahren 1920 bis 1940 häufig in einem erstklassigen Zustand. 80 Prozent der Fahrzeuge weisen keinerlei Mängel auf. 15 Prozent haben nur geringe Mängel, beispielweise einen zerkratzten Spiegel oder eine ausgefallene Kennzeichenbeleuchtung. Bei 4,7 Prozent lassen sich "erhebliche Mängeln" nachweisen. Erreichen Wagen ein Alter von 30 Jahren, sinkt die Mängelquote durch gute Pflege deutlich unter 50 Prozent. 29,8 Prozent aller 30 bis 40 Jahre alten Autos haben nur "geringe Mängel". "Erhebliche Mängel" wurden bei 16,7 Prozent festgestellt. Auffälig ist die Mängelquote bei Oldtimern ohne H-Kennzeichen. Lediglich 46,2 Prozent absolvieren die HU beim ersten Mal. "Geringe Mängel" weisen 31,2 Prozent, "erhebliche Mängel" 22,6 Prozent auf. Mehr als die Hälfte (53,3 Prozent) erhält die Plakette jedoch im ersten Anlauf.

Die beliebtesten Oldtimer 2015: Mängel-Check

Porsche 911 Turbo 3.6 Coupé
 

Autoren: , Christoph Richter

Stichworte:

Oldtimer Youngtimer

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.