"ECTO-1"-Nachbau

"ECTO-1"-Nachbau

— 14.01.2010

Ghostbusters-Cadillac wird versteigert

Als "Leiche" kam der Cadillac Fleetwood 75 nach Deutschland, diente als Promotionfahrzeug. Jetzt wird der Nachbau des legendären Ghostbusters-Mobil versteigert. Den Erlös kriegt "Ein Herz für Kinder".

Riesenchance für alle Ghostbusters-Freaks und Ami-Freunde: Ein Cadillac Fleetwood 75 Leichenwagen wird versteigert, umgebaut zu "ECTO-1", dem legendären Ghostbusters-Mobil. Der Caddy ist Baujahr 1962, hat einen 6,3-Liter-V8 mit 329 PS unter der Haube und war als Promotionfahrzeug für das PC- und Konsolenspiel "Ghostbusters: The Video Game" in Deutschland unterwegs. Als Leichenwagen ist der Cadillac nach Deutschland importiert und hier zugelassen worden, hatte bisher sogar ein H-Kennzeichen. Er ist fahrtüchtig, ein paar Reparaturen an Bremsen, Stoßdämpfern und Vorderachse sind schon gemacht.

Überblick: Alle News und Tests zu Cadillac

Scheibenwischer, Tacho, Lüftung und Heizung müssen laut Verkäufer noch überholt werden. Zwei Scheiben sind gerissen. Die Ghostbusters-Anbauten lassen sich mit relativ wenig Aufwand auch wieder entfernen. Der Träger auf dem Dach ist gar nicht fixiert und muss beim Fahren abgenommen werden. "ECTO-1" steht bis zum 22. Januar 2010 online zum Verkauf. Der Erlös geht an "Ein Herz für Kinder".

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen