Ferrari 330 TRI/LM Le Mans 1962

Ferrari 330 TRI/LM

— 01.01.2008

Teuerster Oldtimer 2007

Der teuerste Oldtimer des Jahres 2007 ist der Ferrari 330 TRI/LM. Der Le Mans-Gewinner von 1962 fand für umgerechnet 6,4 Millionen Euro einen neuen Besitzer.

Der teuerste Oldtimer des Jahres 2007 ist der Ferrari 330 TRI/LM. Der restaurierte Oldtimer, der 1962 die 24 Stunden von Le Mans für sich entscheiden konnte, fand für umgerechnet 6,4 Millionen Euro einen neuen Besitzer. Versteigert wurde er in den USA von RM Auctions. Bereits zwei Jahre zuvor stand der Oldtimer bei Sotheby's zur Disposition. Der Verkäufer willigte allerdings nicht ein, da die Gebote nicht die 5,5 Millionen-Euro-Marke überschritten. Das Warten hat sich also gelohnt. Der Ferrari 330 TRI/LM ist somit der teuerste Ferrari aller Zeiten und gleichzeitig das letzte Le Mans-Siegauto mit Frontmotor. Unter den zehn teuersten Oldtimern des Jahres 2007 befinden sich laut "Oldtimer Info" unter anderem drei weitere Ferrari-Modelle, ein Bentley von 1931 sowie ein Mercedes Benz 540K Spezial Roadster von 1937 aus dem Besitz des Formel-1-Bosses Bernie Ecclestone.

Obwohl der größte Teil der Autoklassiker in Amerika versteigert wird, befinden sich lediglich zwei US-Modelle unter den Top Ten: der amerikanische AC Cobra-Ableger Shelby Cobra von 1966 sowie ein Duesenberg SJ von 1933.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.