Ferrari 365 GTB/4 Daytona

Ferrari 365 GTB/4 Daytona Ferrari 365 GTB/4 Daytona Ferrari 365 GTB/4 Daytona

Ferrari 365 GTB/4 Daytona

— 20.03.2014

Kraftpaket und Klangkörper

Der Ferrari 365 GTB/4 Daytona ist der Playboy-Racer schlechthin. Ende der 60er-Jahre intoniert sein Zwölfzylinder den Schlussakkord zur goldenen Ära der Frontmotor-Sportwagen.

Damit ja keiner irritiert ist, dass der ultimative Gran Turismo so heißt wie ein Badeort in Florida: Der Ferrari 365 GTB/4 Daytona ist natürlich so italienisch wie ein Botticelli-Engel und dabei so schön, als wolle er der nackten Venus bei ihrem Stranden vor Zypern die Schau stehlen. Schwer zu fassen, dass der junge Pininfarina-Stylist Leonardo Fioravanti für dieses Stück Auto-Erotik gerade sieben Tage brauchte. Ein umjubelter Dreifachsieg der Ferrari-P4-Prototypen beim amerikanischen 24-Stunden-Rennen 1967 in Daytona Beach gibt Ferraris vorerst letztem Supersportwagen ohne Mittelmotor seinen Spitznamen. Nur: Offiziell hieß der 365 GTB/4 nie so. In seinen Grundzügen basiert sein 4,4-Liter-V12 auf jenem Kraftwerk, das schon den Ur-Ferrari 125 S antreibt.

Lenkung und Pedale verlangen ganze Kerle, richtig wohl fühlt sich der Ferrari 365 auf ebenem Asphalt und gerader Straße.

©R. Rätzke

Und der Fahrer spürt diese Rennsport-Verwandtschaft schon auf den ersten Metern: Der Motor mit seinen zwei Nockenwellen pro Bank lastet schwer auf der Vorderachse. Niedertouriges Herumgejuckel ist nicht seine Welt. Aber: Sobald seine zwei Pumpen Sprit in die sechs Doppelvergaser schießen, verwandelt sich der Beau in eine Bestie, dreht gierig hoch, prescht dramatisch nach vorn. In Geschwindigkeitsbereichen, die eine Mercedes S-Klasse damals gerade noch so mit röhrendem Sechszylinder erreichte, legt der Daytona-Fahrer erst den vierten von fünf Gängen ein. Und fühlt sich wie auf einer Küstenstraße an der Riviera, selbst wenn er in Wirklichkeit durch die norddeutsche Tiefebene donnert, um mit der schmetternden Vierrohr-Akustik ein paar harmlose Heidschnucken aufzuscheuchen. Es sind die langen Geraden und die großen Radien, die dem Daytona liegen. Auf winkligen Sträßchen fühlt er sich, scusi, ziemlich deplatziert an. Da verlangen Lenkung und Pedale dem Piloten alles ab, weshalb er sich im Sexobjekt der Sixties fühlt wie auf einem italienischen Oliventrecker. Dafür wecken die 352 PS unter der unanständig langen Haube Machtgefühle, sobald es auf die Autostrada geht. Jetzt schlägt seine Stunde, denn anders als sein ewiger Gegner, der Lamborghini Miura, verhält sich der Daytona auch noch berechenbar, wenn er sich seiner amtlichen Spitze von 270 nähert. Dorthin trauen sich im Lambo nur Kerle ohne ausgeprägten Überlebenswillen.
Fahrzeugdaten Ferrari 365 GTB/4 Daytona
Motor V12, vorn längs
Ventile/Nockenwellen 24/4
Nockenwellenantrieb Steuerkette
Hubraum 4390 ccm
Gemischaufbereitung 6 Doppelvergaser
kW (PS) bei U/min 259 (352)/7500
Nm bei U/min 432/5400
Höchstgeschwindigkeit 270 km/h
Getriebe Fünfgang manuell
Antrieb Hinterrad
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 215/70-225/70 VR 15
Verbrauch (Werksangabe) 20-23,0 Liter/100 km
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 100 l/Super
zulässiges Gesamtgewicht 1650 kg
Abgas CO2 (nach Werksverbrauch) 474-545 g/km
Messwerte
Beschleunigung 0-100 km/h 6,0 s
Leergewicht 1547 kg
Gewichtsverteilung 50/50 %
Wendekreis links/rechts 14,1/12,9 m
Innengeräusch bei 50/80 km/h 73/79 dB (A)
Vorbeifahrgeräusch 76 dB (A)
Kosten
Steuern pro Jahr 191 Euro
Versicherung (HPF /100 %) 950 Euro
Werkstattintervalle 10.000 km
Kosten Ölwechsel/Inspektion 450/920 Euro
Zeitwert (Zustand 2, Stand 3/2014) 270.000 Euro
Autor:

Lukas Hambrecht

Fazit

Das ist er, der Traum-GT der Sechziger. Mit seiner Ausgereiftheit gleicht der Ferrari die theoretische Überlegenheit des Lambo-Konzepts aus. Sein Antrieb bringt Technikverliebte zum Schmachten: Der V12 ist kräftig und klangvoll, brutal und sinnlich zugleich, wie ein lustvolles Fesselspiel. Und dann die Form! Grazie, Leonardo Fioravanti.

Fotos: R. Rätzke, R. Rätzke

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.