Ford Taunus

Ford Taunus: Gebrauchtwagen-Check

— 21.01.2011

Verdeckte Defekte

AUTO BILD-Archiv-Artikel 26/1986: Billig ist er, oft auch gut ausgestattet und insgesamt solide. Aber wer mit einem gebrauchten Ford Taunus absolut sicher gehen will, sollte auf einen Hebebühnenauftritt bestehen.

Als 1982 der Ford Sierra dem Taunus ein Ende bereitete, purzelten die Preise für Gebraucht-Exemplare der Kölner Stufenheck-Limousine drastisch in den Keller. Mehr noch: Ungepflegte Taunus-Modelle nehmen seriöse Händler schon seit geraumer Zeit nicht mehr in Zahlung. Denn selbst als billiger Jakob lassen sie sich so gut wie nicht mehr an den Mann bringen. Was nicht heißen soll, dass man einen äußerlich gepflegten Taunus ohne gründliche Durchsicht kaufen sollte. Denn der billigste Taunus taugt nicht, wenn ihm bei der nächsten TÜV-Vorführung der Prüfer den Segen verweigert. Und das geschieht häufig bei Modellen, die vor August 1979 produziert wurden.

Das Original: Der Artikel von 1986 als kostenloser Download

Am besten lassen Sie sich den Gebraucht-Taunus auf einer Hebebühne vorführen. Dort wird Ihnen der Verkäufer gerne zeigen, dass die Hinterachs-Befestigungen an diesem Wagen nicht ausgeschlagen sind. Weil der Vorbesitzer die Achsführungsbuchsen unlängst hat erneuern lassen. Auch wird er die blanken Bremsleitungen lobend erwähnen. Und dann zeigt er Ihnen, dass alle Hilfsrahmen sich in tadellosem Zustand befinden und nicht durchgerostet sind. Sollte der Verkäufer dies nicht tun, lauten Sie Gefahr, dass bei der nächsten TÜV-Prüfung der strenge Herr im Kittel diese typischen Taunus-Mängel moniert. Und dann wird's teuer.

Überblick: Hier geht es zu AUTO BILD KLASSIK

Taunus-Modelle gab's mit 4- und 6-Zylindermotoren in drei Leistungsklassen. Als besonders zuverlässig und langlebig gelten die 2- und 2,3-Liter großen V6-Zylindermodelle, denen man Laufleistungen bis zu 250.000 Kilometern nachsagt. Einziger Nachteil: Um den Benzinverbrauch dieser Motoren in Grenzen zu halten, müssen die Doppelvergaser oft nachjustiert werden. Vorsicht ist bei der kleinen V4-Maschine mit 73 PS geboten. Sie läuft brummig und kündigt oft schon nach 120.000 Kilometern durch hohen Ölverbrauch ihr baldiges Ende an. Ansonsten bereitet die Taunus-Technik selten Probleme. Gesamturteil: Bedingt empfehlenswert.

Alles lesen: Der Artikel von 1986 als kostenloser Download

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung