Gedenkmünze 125 Jahre Automobil

Gedenkmünze "125 Jahre Automobil"

— 08.06.2011

Münze und Marke zum Geburtstag

Mit einer Gedenkmünze ehrt die Bundesrepublik eine deutsche Erfindung, die 2011 ihren 125. Geburtstag feiert: das Automobil. Zusätzlich wird eine Sonderbriefmarke mit dem Motiv des Benz-Patentwagens angeboten.

125 Jahre ist es her, dass Carl Benz mit seinem Patent-Motorwagen über die holprigen Straßen Mannheims knatterte. Das dreirädrige Vehikel war kein Designerstück, stank und machte Krach – es gilt aber als weltweiter Pionier des mit Verbrennungsmotor angetriebenen Automobils. Zum 125-jährigen Jubiläum der wohl wichtigsten deutschen Erfindung bringt die Bundesrepublik Deutschland deshalb die limitierte Gedenkmünze "125 Jahre Automobil" heraus. Die silberne Zehn-Euro-Münze soll mit ihrem Motiv – zwei Hände an einem Steuer vor einer kurvenreichen Landstraße – den bis heute anhaltenden Vorwärtsdrang der Branche bei Innovationen repräsentieren. Zusätzlich zur Münze ist auch eine Sonderbriefmarke mit dem Motiv des Patentwagens erhältlich.

Automobilgeschichte auf 280 Seiten: Sonderheft 125 Jahre Automobil

Die Sonderbriefmarke zeigt das Motiv des Benz-Patent-Motorwagens von 1886.

"125 Jahre Auto – das sind 125 Jahre individuelle Mobilität und 125 Jahre, in denen die Welt immer enger zusammengewachsen ist. In der heutigen Welt sind Auto, Bus oder Nutzfahrzeug als Säulen für den Transport von Personen und Gütern nicht mehr wegzudenken", sagte Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Zum Motiv der Gedenkmünze erklärte Wissmann: "Die dynamische Darstellung weist den Weg in die Zukunft des Automobils – ob mit klassischem Verbrennungsmotor, bei dem noch ein großes Potenzial zur CO2- und Verbrauchssenkung besteht, oder mit einer alternativen Antriebsform."
Die Zehn-Euro-Silber-Gedenkmünze "125 Jahre Automobil" erscheint in einer Auflage von 200.000 Stück. Ausgabetermin ist der 9. Juni 2011, Prägestätte die Staatliche Münzen Baden-Württemberg, Stuttgart (Prägezeichen F). Gestalter ist der Künstler Jordi Truxa, Berlin. Parallel erscheint eine Sonderbriefmarke zum gleichen Jubiläum.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.