Hamburg-Berlin-Klassik 2008

Rallye Hamburg-Berlin Rallye Hamburg-Berlin

Hamburg-Berlin-Klassik 2008

— 15.09.2008

Fortsetzung folgt

Im Hotel Westin Grand endete die erste AUTO BILD KLASSIK-Rallye Hamburg-Berlin. Alle Beteiligten waren sich einig: Die Rallye war große Klasse! 2009 geht es wieder auf die Reise.

Drei Tage fahren, dann endlich feiern! Krönender Abschluss der ersten KLASSIK-Rallye Hamburg-Berlin  war die große Gala im Hotel Westin Grand in Berlin. Helge Jost, der bei AUTO BILD die Events verantwortet, bewies auch hierbei organisatorisches Geschick: Insgesamt 84 Gewinner galt es im Laufe des Abends zu küren. Die beste motorsportliche Leistung zeigte das Barbour-Team: Konrad Schmidt und Andreas Kuppert sammelten mit einem 1971er BMW 3.0 CSi die wenigsten Strafpunkte und belegten den ersten Platz in der Gesamtwertung. Platz zwei sicherten sich Peter Krieglsteiner und Beifahrer Thomas Linhardt im Porsche 911 SC Baujahr 1982. Dritte wurde das Pro7/SAT1-Team im Ferrari 250 GTE aus dem Jahr 1961 mit Fahrer Marcus Englert und Beifahrer Christof Hellmis. Den Mannschaftswettbewerb gewann das Barbour International Team.

AUTO BILD-Chefredakteur Bernd Wieland betonte bei der Preisverleihung den besonderen Charakter der KLASSIK-Rallye Hamburg-Berlin: "Die wahren Helden dieser Rallye sind die privaten Teilnehmer!" Die privaten Teams überraschten nicht nur mit einem beeindruckenden Automobil-Fachwissen, sondern sicherten auch die automobile Vielfalt bei der Rallye. Nach dem Hauptgang versetzte der Berliner Artist Marée die Gäste in Staunen: Über ihren Köpfen bot er eine spektakuläre Showeinlage. Einen musikalischen Glanzpunkt setzte Dorothea Lorene, die mit ihrer Soul-Stimme das Publikum verzauberte. Begeisterung löste auch Bernd Wielands Ankündigung aus, die AUTO BILD KLASSIK-Rallye 2009 wieder zu veranstalten. "Keine Unfälle, kaum Ausfälle – wir sind mit dem Verlauf mehr als zufrieden", sagte Peter Göbel, der sportliche Leiter der Rallye. Der mehrfache Rallyemeister war unter anderem verantwortlich für die Strecke. Bei der Auswahl der Route legte er mehr als 10.000 Kilometer zurück. Die akribische Vorbereitung hat sich ausgezahlt: Zahlreiche Teams wollen nächstes Jahr wieder dabei sein.

Die Ergebnisse der Rallye im Überblick

Autor: Lars Busemann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.