Hamburg-Berlin-Klassik 2013: Erster Rallye-Tag

— 19.09.2013

Alles startbereit!?

Schon am ersten Tag gibt es auf der HBK viel zu entdecken: glückliche Gewinner eines Last-Minute-Startplatzes, Tatort-Kommissare und natürlich tolle Autos!

Video: HBK 2013 - Tag 1

Alles startbereit!?

Vieles ist neu bei der diesjährigen Hamburg-Berlin Klassik (HBK): So geht es erstmals von Berlin nach Hamburg statt umgekehrt. Auch sonst haben die Organisatoren und Sponsoren Neues parat. Zum Beispiel die Startnummer 180: Der "Last Minute-Startplatz" wurde von der Berliner Radiostation Star FM verlost. Am frühen Morgen fanden sich dazu zahlreiche Bewerber ein, unter denen AUTO BILD KLASSIK die beiden interessantesten Oldtimer auswählte. Deren Teams traten mit gepackten Koffern gegeneinander an. Bei einer Genauigkeitsprüfung schaffte der Opel Admiral B von Günter Schmidt und Rolf Janowski die 50 Meter lange Strecke in 9,54 Sekunden und war somit am nächsten an der Vorgabe von 10 Sekunden dran. Perfekt ausgerüstet, dafür kaum vorbereitet, freuen sich die beiden Gewinner auf drei spannende Rallyetage. "Dabei sein ist alles!" lautet ihr Motto.

HBK 2013: Bilder vom ersten Rallye-Tag

Alle Teams, alle Autos, alle Bilder – auch zum Download!

Prominenz bei der HBK: Schauspielerin Sabine Postel gehört zum Team Autostadt ...

"Hauptsache, den ersten Tag überleben!" ist der Wunsch der Schauspielerin Mimi Fiedler, bekannt aus dem Stuttgarter ARD-"Tatort". Die 6. Hamburg-Berlin-Klassik ist ihre erste Rallye, die sie aber sicherlich meistern wird – zusammen mit Pilot David Löffler, Verlagsleiter Auto, Computer & Sport bei Axel Springer, in einem 1951er VW Käfer Export Pritschenwagenumbau. Auch ihr Stuttgarter "Tatort"-Kollege Richy Müller, der in einem 231 PS starken Porsche 911 3.2 Speedster an den Start geht, ist Rallye-Neuling. Mit seiner Co-Pilotin Christina Stumhofer freut er sich auf die Herausforderung, eine Rallye mitzufahren. Bis zur letzten Minute stecken beide ihre Köpfe in das Roadbook und tüfteln an Strategien für die anstehenden Prüfungen.

So geht es weiter am zweiten Rallye-Tag

... Schauspielerin Katharina Thalbach fährt dagegen beim Team Opel Classic Europe mit.

Die erste Etappe führt die 177 Teilnehmer-Teams der 6. Hamburg-Berlin-Klassik vom Olympiastadion über das BMW-Motorenwerk Spandau und Zehdenick zum ersten Etappenziel ins Hafendorf Rheinsberg. Anschließend geht es über den Flugplatz Lärz nach Röbel. Eine Neuerung erwartet die Teilnehmer im Fünfseenland: Dort findet ab 19:45 Uhr eine Nacht-Wertungsprüfung mit Fackelbeleuchtung statt. Gegen 20:10 Uhr werden die ersten Autos im Zieleinlauf der zweiten Etappe in Göhren-Lebbin erwartet. Der Abschluss des ersten Rallyetages wird mit einem Dorffest im Dorfhotel Fleesensee gefeiert. Begleiten Sie uns oben in der Bildergalerie durch das Starterfeld!



Autoren: Helene Schmidt, Robin Hornig

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Klassiker-Angebote
Anzeige