Hamburg-Berlin-Klassik: Tag 1

Hamburg-Berlin-Klassik 2016: Tag 1

— 25.08.2016

Cabriofahrer im Glück

Auf zauberhaften Alleen und durch malerische Orte cruist das Feld an den Fleesensee. Das Sommerwetter zaubert den Cabriofahrern ein Lächeln ins Gesicht!

Video: Hamburg-Berlin-Klassik 2016

9. HBK: Jetzt geht's los!

Offen oder geschlossen fahren? Das ist die Luxusfrage, vor der alle Cabriofahrer an Tag 1 der Hamburg-Berlin-Klassik vor den ersten beiden Etappen in Richtung Berlin. Immerhin können die Teams von gut 70 Autos im Feld der 180 Traum-Oldies das Verdeck nach hinten werfen oder das Targadach in den Kofferraum legen. Den Stahldachfahrern stellt sich diese Frage erst gar nicht, hier kann höchstens ein Dreiecksfenster die Ventilation im Auto etwas verbessern. Es fahren auch Klassiker mit Klimanlage mit, doch das echte Rallye-Erlebnis bekommt nur, wer die Fenster öffnet.
Die Teilnehmerliste zum Download
Hier geht's lang: Die Strecke der HBK 2016
Download: Alle Termine und Programm

Kati Witt verschenkt ihr Lächeln

Kati Witt hat für jeden Selfie-Schützen ein Lächeln. Se sitzt im BMW 328 mit Ulrich Knieps, dem Leiter von BMW Classic.

Herrlich, zum ersten Rallyetag lässt das Hoch "Gerd" an der Hamburger Fischauktionshalle das Thermometer auf Temperaturen von 29 Grad klettern. Keine Frage, dass das OCC-Kühlwasser, die praktischen Trinkflaschen, die die Klassiker-Versicherung zur Verfügung stellt, reißenden Absatz finden. Auch auf der mobilen Vredestein-Bühne gibt's kühle Getränke – und dazu Pop der 50er und 60er. Charmante Sonax-Hostessen verteilen wertvolle Pflegeprodukte. Im Parc Fermé reiht sich Oldie an Oldie, alle Teams, das Orga-Team und Aberhunderte Zuschauer sind bester Laune. Publikumsmagnet ist wie immer Kati Witt, die jedem Selfie-Schützen ein freundliches Lächeln schenkt. Auch RTL-Moderatorin Sonja Zietlow zieht die Schaulustigen an, Kamerateams und TV-Reporter umzingeln ihren orangefarbenen Skoda 110R.

HBK 2016: Technische Abnahme

Till Eulenspiegel verteilt Stempel

 "Wir haben großes Glück gehabt mit dem Auto", sagt Jan Bayer, Vorstand der BILD und WELT-Gruppe in der Axel Springer SE.

Pünktlich um zwölf Uhr bollert der Bentley 8 Litre Le Mans Open Tourer über die Startlinie. Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch schwenkt die Starterflagge, naürlich in Rot mit Hamburger Wappen. Es geht los! An der Elbe führt die Strecke eine Zeitlang durch die Vier- und Marschlande, durch den Sachsenwald auf Mölln zu. Dort begrüßen Till Eulenspiegel und Herzog Albrecht der Gute das Feld, darunter auch den Hamburger Bauunternehmer Stefan Wulff und seinen Co-Piloten Dr. Jörg Verstl vom Team Otto Wulff. Beide genießen die Rallye im hellblau-weißen Austin Healey 3000, natürlich offen. Erfreut zeigt sich auch Jan Bayer, Vorstand der BILD und WELT-Gruppe in der Axel Springer SE, in der auch AUTO BILD KLASSIK erscheint: "Wir haben großes Glück gehabt mit dem Auto", sagt der Top-Manager, als er in Neustadt-Glewe, der Nachmittagsrast, aus dem weißen Käfer Cabrio steigt.

HBK 2016: Alle Teams, alle Autos: Startnummern 1 bis 90

HBK 2016: Alle Teams, alle Autos: Startnummern 91 bis 182

Traummomente auf malerischen Alleen

Sonax-Bulli absolviert Vredestein-Wertungsprüfung. Die blonde Tina Schott sorgt dafür, dass alles klappt.

Auf geschwungenen Alleen geht es in der strahlenden Nachmittagssonne über die mecklenburgische Seenplatte nach Lübz, das viele Biertrinker vom Namen her kennen. Hier bekommt auch die Rennfahrerin Isolde Holderied, die im sensationellen, knallroten Toyota 2000GT unterwegs ist, den Stempel bei der Durchfahrtskontrolle. Unter knallblauem Himmel geht es über die ehemalige innerdeutsche Grenze auf den Zielpunkt in Göhren-Lebbin zu. Doch zuvor ist im Örtchen mit dem treffenden Namen Benzin eine knifflige Vredestein-Wertungsprüfung zu absolvieren: Drei Abschnitte müssen in festgelegten Zeiten abgefahren werden. Prüferin Tina Schott achtet darauf, dass alles klappt. Schon ist das Ziel in Sicht, das Dorfhotel Fleesensee in Göhren-Lebbin, wo am Abend alle Teams beim entspannten TUI Blue Dorffest den Tag ausklingen lassen. Ach ja, die Cabriofahrer sind natürlich alle offen gefahren.

Hamburg-Berlin-Klassik: Tag 1

Autoren: Christoph Richter,

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.