HBK 2016: Technische Abnahme

Hamburg-Berlin-Klassik 2016: Technische Abnahme

— 24.08.2016

Klebepflicht zum Rallyestart

Der Tag des großen Klebens: drei Startnummern bekommt jeder Oldie, der bei der Hamburg-Berlin-Klassik mitfährt. Unterm grünen Baldachin werden die Wagen gecheckt!

Check von zwölf edlen Töpfen im Ferrari 365 GT 2+2 mit dem Spitznamen "Queen Mary".

Außergewöhnlich sind sie alle, schön sind sie auch, aber sind sie sicher? Diese Frage bewegt die vier von der DEKRA bei der technischen Abnahme zur 9. Hamburg-Berllin-Klassik. Vier Oldtimer-Fachleute von der Prüforganisation checken die Autos unter dem traditionellen grünen Baldachin. Fahrlicht, Fernlicht, Blinker, Hupe! Alles wird geprüft. Auch ein Blick in den Motorraum gehört dazu. "Schön, zu sehen, wie vernünftig die Leute mit ihren alten Autos umgehen", sagt DEKRA-Mann Markus Grell, als er den grünen Prüfaufkleber auf die Scheibe drückt. Bestanden! Es ist der Tag vor dem Rallyestart der schönen Klassiker-Tour im Norden. Gut 140 Autos rollen heute durch den Baldachin und bekommen ihren Kleber.
Die Teilnehmerliste zum Download
Hier geht's lang: Die Strecke der HBK 2016
Die richtige Unterkunft: Hoteltipps zur HBK 2016

Download: Alle Termine und Programm


Der Platz vor der Fischauktionshalle füllt sich, es herrscht Kaiserwetter!

Zur Genuss-Rallye tritt auch der dunkelblaue Ford Mustang GT Fastback von Sven Ehrenbrand tritt. "Bisschen was gemacht" sagt er grinsend, als die DEKRA-Leute den blitzenden Fünf-Liter-Motor begutachten. Neben Hubraumriesen gehen rassige Sportwagen auf die dreitägige Tour von Hamburg nach Berlin, wie die Alfa Romeo Giulia Nuova Super von Andreas Brunsbach. "Zum Glück gibt's hier keine Berge", sagt der Österreicher mit Blick auf den thermisch etwas nervösen 1600er-Motor. Nebenan wummern die Bässe des Vredestein-Partymobils, hier nehmen durstige Teams dankbar eine kühle Erfrischung ein.

HBK 2016: Alle Teams, alle Autos: Startnummern 1 bis 90

HBK 2016: Alle Teams, alle Autos: Startnummern 91 bis 182

Glanz-Wettbewerb zwischen VW und BMW

Parade der tollen Käfer: von den 50er zu den 70ern.

Mittlerweile füllt sich der Parc Fermé. Und in der strahlenden Nachmittagsonne gllänzen die Traum-Oldies miteinander um die Wette: Gleich mehrere BMW 328 von BMW Classic, eine Flotte 02er und ein bildschöner BMW 507 in elegantem Anthrazit warten hier auf den Start. Daneben die charmanten Käfer und Käfer-Cabriolets der AutoStadt in Wolfsburg. Wow, eine blaue T3-Doppekabine! Mit fünf Autos geht Skoda an den Start, die Tschechen haben noch keine Hamburg-Berlin-Klassik verpasst! Jetzt werden die Startnummern aufgeklebt. Entweder direkct auf den Lack, oder, ganz raffiniert und lackschonend, auf Plastikschilder, die mit Saugnäpfen auf dem wertvollen Blech haften. Die 23 bekommt ein robuster Geselle verpasst. Es ist der Willys Overland von Fiat-Chrysler, der so ganz unglamourös in mattem Grau auf seinen Rallyeeinsatz wartet. Daneben der Ferrari 365 GT 2+2 von Frank Beelitz in glänzendem Gunpowdergrau. Größer könnte der Kontrast nicht ausfallen. Er macht den großen Reiz dieser Rallye aus.

HBK 2016: Technische Abnahme

Autoren: Christoph Richter,

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.