Hebebühne Werkstatt

Klassiker-Fernreisen: Pro und Kontra

— 02.03.2012

Mit dem Oldtimer in den Urlaub?

Die Fakten: Die meisten Klassiker fahren nur selten längere Strecken. Schon gar nicht als Urlaubsauto. Das ist Ansichtssache: Zwei Redakteure verraten, wie urlaubsreif sie Oldtimer finden.

Laut Oldtimer-Weltverband FIVA fahren 71 Prozent aller Oldtimer weniger als 1500 km im Jahr. Das geht nur ohne lange Urlaubsfahrten. Entsprechend selten sind Oldtimer in der Urlaubszeit auf der Autobahn unterwegs. Ein weiterer Grund sind günstige Oldtimer-Versicherungen. Sie setzen meistens sehr geringe Laufleistungen und ein Alltagsauto voraus. Da lassen viele den Klassiker lieber stehen. Doch es geht auch anders. Organisierte Touren mit dem eigenen Oldtimer erfreuen sich steigender Beliebtheit. Sie sind auf alte Fahrzeuge zugeschnitten: kurze Etappen, sichere Stellplätze und Werkstätten vor Ort erleichtern der meist zu zweit reisenden Klientel die Entscheidung für den Urlaub mit Oldtimer.

Urlaub mit dem Oldie – ist das okay? Stimmen Sie auf der rechten Seite ab!

Bérénice Schneider reist gern mit dem Klassiker.

Nici Schneider: Wie kommt es, dass organisierte Oldtimerreisen so beliebt geworden sind? Es muss Leute geben, die Spaß daran haben, mit ihrem alten Auto nicht nur zum Baggersee zu fahren, sondern auch rund um den Lago di Garda. Leute, die es mögen, wenn ihnen die anderen aus ihren modernen Alltagsautos hinterherschauen. Denen das Herz aufgeht, wenn das Fauchen des Motors das einzige Geräusch auf einer einsamen Passstraße ist. Menschen wie mich. Klar, es gibt bequemere Arten zu reisen. Das neue Alltagsauto funktioniert tadellos, Fliegen ist billig, und die Bahn fährt fast überall hin. Aber ist es nicht – wegen fehlender Servohilfen und unbequemer Sitze – Rückenschmerz und Muskelkater wert, wenn ich den Wind in den Haaren spüre, der Geruch von Leder und Motoröl mich in der Nase kitzelt? Vor allem weiß ich eines: An den Urlaub mit dem Klassiker werde ich mich noch erinnern, wenn ich alt und grau bin. Weil schon die Hinfahrt ein Erlebnis war. Klar, die große Reise schlaucht – nicht nur mich, sondern auch die alte Mechanik. Gut möglich, dass der Oldie streikt. Aber wozu gibt es Werkstätten, Pannendienst und Schutzbrief? Wenn ich immer mit dem Schlimmsten rechne, kaufe ich mir lieber einen vernünftigen Gebrauchten. Schon die Hinfahrt ist im Oldie ein Erlebnis!

Überblick: Lesen Sie weitere Klassik-Themen bei autobild.de

Michael Struve schont seinen Oldie und die Nerven.

Michael Struve: Der Oldtimer als Urlaubsauto? Das Herz sagt ja, der Verstand ruft nein. Und leider hat er die besseren Argumente. Denn bei mir soll Urlaub Erholung sein, kein Stress. Den hätte ich aber; aus ständiger Sorge um meinen Oldtimer. Wir fahren am liebsten nach Österreich. Da kommen pro Urlaub locker 3000 Kilometer zusammen. Inklusive Stop-and-go im Stau und Berg-und-Tal-Fahrten bei hochsommerlicher Hitze. Mit vier Personen plus Urlaubsgepäck wäre das eine enorme mechanische  Belastung . Und ich möchte mein Oldtimer-Glück nicht überstrapazieren. Denn wenn mal was kaputtgeht, dann fängt der Stress erst richtig an. Werkstatt suchen, Ersatzteile organisieren, Ersatzwagen mieten – so was kostet Nerven und Geld. Ein echter Kostenfaktor wären auch die gut 120 Liter Mehrverbrauch gegenüber unserem Alltagsauto. Außerdem sind lange Strecken ohne Klimaanlage kein Vergnügen für die Kinder. Ich weiß, früher ging das doch auch. Aber ich glaube kaum, dass unsere Großeltern die ewig langen Fahrten im vollgepackten Käfer wirklich genießen konnten. Sie hatten einfach keine Wahl. Ich schon. Und die heißt: Alltagsauto. Für Wochenendtouren ist der Oldtimer okay. Für Urlaubsfahrten nicht. Das möchte ich meinem alten Auto nicht antun!

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Umfrage

'Mit dem Oldtimer in den Urlaub?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.