Klassiker für wenig Geld

Seat Ibiza GLX 1.5 Rover P6 3500 Ford Taunus TC II

Klassiker für clevere Käufer

— 25.04.2014

Warum sind die so billig?

Oldtimer sind teuer? Nein! Es gibt sie noch, die guten Autos für den schlanken Taler. Man muss nur ein wenig suchen. Dabei sind es nicht allein die Mauerblümchen, die der Markt links liegen lässt. Mancher Schatz will einfach bloß gehoben werden. Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise!

Können Klassiker zu billig sein? Eine freche Frage, über die wir in der Redaktion lange und leidenschaftlich debattiert haben. Aus Sicht von Käufern gibt es darauf nur eine Antwort: Nein! Schließlich ist jeder von uns scharf auf Schnäppchen. Leider werden diese immer seltener. Altes Blech gilt nicht mehr nur als nettes Hobby, sondern längst als lukrative Wertanlage. Die Folge: Am Markt herrscht Goldgräberstimmung. Preise explodieren. Viele Oldies, die noch gestern für ein Handgeld den Besitzer wechselten, sind inzwischen unbezahlbar. Trotzdem findet man sie noch, die guten Autos für den schlanken Taler. "Billig" ist natürlich relativ. Je nach Kontostand versteht darunter jeder etwas anderes. Sagen wir daher lieber: preiswert, denn nicht immer reden wir von ein paar Hundertern wie bei einem frühen Seat Ibiza. 17.500 Euro beispielsweise sind viel Geld – aber wenig für einen Porsche 911. Auch andere Klassiker lässt der Preis-Boom noch links liegen. Welche das sind und warum das so ist, verraten wir in der Bildergalerie. Die Schnäppchenjagd ist eröffnet!
Fotos: AUTO BILD

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.