Klassiker mit Aufladung

Mercedes 300 SD Turbodiesel Maserati Biturbo Spyder 2.8 VW Golf II GTI G60

Klassiker mit Aufladung

— 27.03.2014

Glühende Herzen

Feuriger Vortrieb, Leistung auf Abruf oder sparsamer Verbrauch: Die Absichten der Autobauer, durch Aufladung den Wirkungsgrad ihrer Motoren zu steigern, sind so unterschiedlich wie diese Klassiker, denen Turbo, Kompressor und Co Druck machen.

Wenn wir die Schweizer nicht hätten und ihren Erfindergeist! Es gäbe keine Kräuterbonbons. Und den 911 Turbo hätte Porsche nie gebaut. Alfred Büchi, ein braver Mann aus Winterthur im Kanton Zürich, erkannte schon 1905, dass Verbrennungsmotoren einen miserablen Wirkungsgrad besitzen, weil zwei Drittel ihrer Energie ungenutzt als Wärme durch den Auspuff flöten gehen. Die Idee, damit eine Turbine anzutreiben, die über einen Verdichter die angesaugte Luft zusammenpresst und so die Leistung steigert, ließ er sich patentieren. Zunächst in Dieselloks und Schiffen eingesetzt, waren es erneut die Eidgenossen, die den Turbo serienmäßig auf die Straße brachten. Erstmals rotierte er 1930 in einem Lastwagen der Marke Saurer. Pkw-Kunden mussten noch mehr als drei Jahrzehnte warten.

1978 baut Daimler-Benz den ersten Turbo-Diesel der Welt in Serie.

©H. Almonat

Nach einem kurzen, glücklosen Intermezzo kamen die Turbo-Pioniere Oldsmobile und Chevrolet in den 1960er-Jahren jedoch schnell wieder zu dem Schluss, dass Hubraum wohl doch durch nichts zu ersetzen sei. Auch die frühen Aufgeladenen aus Europa litten unter Kinderkrankheiten, die größte war der hohe Spritverbrauch. Turbo läuft, Turbo säuft, wusste der Volksmund bald. Dabei ahnten manche Hersteller auch sein Spartalent, lange bevor das Wort "Downsizing" erfunden war. Saab zum Beispiel wusste früh, das Turbos bei Teillast sehr genügsam sind, und sah die Aufladung primär als "Leistung on demand"-Option, etwa zum Überholen. Alfred Büchi ist seit 1959 tot, den Siegeszug seiner Erfindung erlebte er nicht mehr. Heute steckt ein Turbo unter beinahe jeder Motorhaube. Doch so lange ist es gar nicht her, da waren aufgeladene Autos noch etwas Besonderes. Die interessantesten stellen wir Ihnen in der Bilderstrecke vor.

Autor: Martin G. Puthz

Fotos: M. Meiners, H. Almonat

Stichworte:

Kompressor

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.