Spektakuläre Klassiker-Auktionen

Klassiker: Spektakuläre Versteigerungen

— 07.07.2017

RSR-Siegertyp für 1,77 Millionen Euro!

In Monaco wechselte ein Porsche 911 RSR mit starker Renngeschichte auf einer Auktion den Besitzer. Der Renner brachte ein Vermögen!

Infernalischer Sound dröhnt ungefiltert aus dem Doppelauspuff des RSR.

Die Experten des Auktionshauses Artcurial haben am 2. Juli 2017 in Monaco einen Porsche 911 RSR der Spitzenklasse versteigert: Er brachte (inklusive Zuschläge) exakt 1.769.280 Euro! Der weiße 911 ist ein Rennwagen mit Geschichte, keiner mit Garagen-Staub. Nach insgesamt acht Teilnahmen bei den zwölf Stunden von Sebring und sieben Mal bei den 24 Stunden von Daytona ist der gezahlte Preis wohl der Renngeschichte geschuldet. Der 2,8-Liter-Sechszylinder unter dem Entenbürzel leistet 300 PS. Die luftgekühlte Rennmaschine lebt von hohen Drehzahlen. Der RSR war Thema in mehreren Bücher und Zeitschriften zum Thema Porsche-Rennwagen. Von 1974 bis 1986 nahm der Wagen an mehr als 50 Rennen teil, ging dabei durch mehrere Hände, bis er schließlich bei Porsche-Sammler Tom Linton landete. Der ließ den Wagen von RSR-Fachmann Jim Torres in Kalifornien von Grund auf restaurieren. Wer der neue Besitzer ist, wurde nicht bekannt. Eine vollständige Fotoserie zur Restauration bekommt er als nettes Extra aber obendrauf.

Traumhaftes SL-Duo aus Stuttgart

Seit über 60 Jahren besitzt die Familie das legendäre Duo aus Stuttgart!

Das Auktionshaus Gooding & Company versteigert am 18. August 2017 ein traumhaftes Mercedes-Duo: Der 300 SL Gullwing (deutsch: Möwenflügel) und der 300 SL Roadster sind seit mehr als 60 Jahren im Besitz einer Familie und befinden sich im Originalzustand. Der aktuelle Eigner hat die Wagen 1964 von seinem Vater übernommen, der sie in den 50er-Jahren kaufte und seitdem kaum gefahren ist. Der Gullwing spulte lediglich 16.000 Meilen ab (ca. 25.700 Kilometer), der Roadster hat nur knapp über 35.000 Meilen runter (56.000 Kilometer). Unter den Alu-Hauben verrichtet jeweils ein 215 PS starker Dreiliter-Sechszylinder sein Werk. Der Gullwing ist eines von nur ganz wenigen 300 SL, die im Farbton "British Racing Green" lackiert sind. Aufpreis 1955: 68 Dollar. Laut des Experten von Gooding & Company laufen die Stuttgarter tadellos und könnten zu den letzten nicht restaurierten Fahrzeugen dieser Baureihen gehören. Frisch restaurierte 300 SL Gullwing bzw. Roadster landen bei Auktionen nur noch selten unter 1,5 Millionen Euro. Das Auktionshaus nennt für die beiden nicht mehr ganz frischen Oldies keinen Preis – billig wird es aber sicher nicht.

Irrer Renn-Elfer kostet zwei Millionen

Experten schätzen die Leistung des RSR 3.8 auf 375 PS.

Die vielleicht spektakulärste Auktion am Comer See 2017 beherrschte einer der extremsten Porsche aller Zeiten. Der Carrera RSR 3.8 (964) von 1993 mit brutale Optik und minimalem Kilometerstand, erbrachte 2,016 Millionen Euro! Lächerliche zehn Kilometer zählt der analoge Tacho des bis auf die Überführung nie bewegten Wagens. Einerseits ein Traum, gleichzeitig eine Schande, denn Porsche hat den RSR 3.8 nicht als Wagen konstruiert, der fast ein Vierteljahrhundert in einer Halle versauern sollte. Doch das kommt dem Käufer nun zugute. Denn der Wagen hat sogar den originalen, mittlerweile nicht mehr ganz so frischen Lackschutz, der ab Werk aufgetragen wurde. Bei der Ausstattung hat sich der Eigentümer ausgetobt. Außen erstrahlt der 911 in Polarsilber, innen ist der Wagen in CanCan-Rot gehalten. Dazu steht der schnelle Elfer auf lilafarbenen Felgen, wird von goldenen Bremssätteln gestoppt und ist nur einer von zwei RSR mit Vollleder-Ausstattung. Lediglich 55 Exemplare des 911 Carrera RSR 3.8 verließen in Zuffenhausen die Werkshallen, einzig und allein für den Einsatz auf der Rennstrecke. Mit dem 3,8 Liter Boxermotor unter der Haube prügelt der RSR rund 350 PS auf den Asphalt – Experten vermuten sogar 375!

Schlüsselverlust macht SL wertvoll

Deutsche Wertarbeit: Der grundsolide V8 des SL 500 holt 320 PS aus fünf Litern Hubraum.

Erst ein Missgeschick machte diesen Mercedes-Benz SL 500 (R 129) wertvoll: 1996 schenkte ein reicher Brite den schönen Roadster seiner Frau zum Geburtstag. Doch nach nur 80 Meilen (129 Kilometern) gingen die Schlüssel des Autos verloren. Was nun passierte, ist erstaunlich: Anstatt neue Schlüssel zu besorgen, ließen die Besitzer den Wagen einfach in der Garage stehen, und zwar zwanzig Jahre lang! Viel war nicht nötig, um den Wagen fit für den Verkauf zu machen: Wie es sich für einen Mercedes gehört, lief der Wagen anstandslos. Der Innenraum sah sowieso aus wie frisch vom Band. Lediglich eine gründliche Wäsche und ein Austausch aller Flüssigkeiten war von Nöten. Mitte April 2017 kam der Wagen dann zur Auktion bei Coys. Der Hammer fiel bei rund 56.000 Pfund (66.000 Euro). Das ist gut das Doppelte eines SL aus dem gleichen Baujahr in Zustand 1, günstige 500er in Zustand 3 gibt es bereits ab 10.000 Euro. Der neue Besitzer fährt nun eine Zeitmaschine!

Gebrauchtwagensuche: Mercedes SL-Klasse

Der einzigartige Ei-Ferrari

Selbst unter der Vielzahl unvergesslicher klassischer Ferrari nimmt der 166 MM/212 Export "Uovo" eine Sonderrolle ein. Die Eiform gab ihm den italienischen Kosenamen. Seit 1986 dämmert der vielleicht radikalste Ferrari in einer privaten Sammlung vor sich hin, am 12. August versteigert RM Sotheby's den abgerundeten Renner in Monterey. Das Auktionshaus erwartet nicht weniger als ein Vermögen, Insider rechnen gar mit 10 Millionen Dollar. Form und Historie machen den Wagen mit der Fahrgestellnummer 024MB zum Ferrari der Superlative. Das ovale Blechkleid formte der italienischen Karossier Franco Reggani schon 1950. Der Wagen sollte wirtschaftlich wie renntauglich sein. 1951 war der Wagen bei der Mille Miglia dem Sieg nahe, schied aber mit einem technischen Defekt aus. Das gleiche Schicksal ereilte den "Uovo" bei der Giro di Sicilia. Der sportliche Erfolg blieb ihm weithin versagt, vielleicht kommt nun der kommerzielle im Jahr von Ferraris 70. Jubiläum?

Spektakuläre Klassiker-Auktionen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung