Auto-Exoten und Einzelstücke

Das AUTO BILD Klassik-Kuriositätenkabinett Das AUTO BILD Klassik-Kuriositätenkabinett Das AUTO BILD Klassik-Kuriositätenkabinett

Kuriose und selten: Exotische Autos

— 06.01.2017

Kennen Sie diese Exoten?

Selbst Autokennern dürfte mancher dieser Wagen neu sein: Hier ein Blick auf seltene Autos und Exoten des 20. Jahrhunderts wie den Skoda Trekka. Autos, die kaum jemand kennt!

Den Trekka gab es in verschiedenen Versionen, auch mit Softtop.

Diese Autos kennen nur Kenner: AUTO BILD KLASSIK zeigt Einzelstücke und seltene Exoten des 20. Jahrhunderts! Zum Beispiel der Skoda Trekka. Der Großvater des Kodiaq entstand Mitte der 60er-Jahre bei Motor Industries International im neuseeländischen Auckland. Die dortige Regierung setzte zu diesem Zeitpunkt alles daran, die heimische Industrie gegenüber Importen zu stärken. Deshalb fertigte die Firma mit zerlegt ins Land gebrachten Chassis des Skoda Octavia Combi der ersten Generation einen Land-Rover-Klon namens Trekka. Ohne Allrad, aber mit sichtbaren optischen Anleihen beim britischen Vorbild und in mehreren Varianten, damit sich das Auto zum Einsatz für neuseeländische Bauern eignete.

AUTO BILD-Gebrauchtwagensuche

Skoda Felicia

Skoda Felicia Skoda Felicia Skoda Felicia
Charmante Tschechin: Skoda Felicia

Atemberaubende Studie versank im Atlantik

Mit der "Andrea Doria" untergegangen: Der Chrysler Norseman.

Mitte der 50er-Jahre erdachte Chrysler das atemberaubende Coupé Norseman. Der elegante Ami-Schlitten hatte weder A- noch B-Säulen und wirkte im Gegensatz zu zahlreichen anderen US-Cars der Fünfziger feingliedrig und schlank. Die Ingenieure bei Ghia in Turin wurden vor die schwere Aufgabe gestellt, einen fahrbereiten Prototyp auf die Räder zu stellen. Das Auto entstand, doch ins Rampenlicht schaffte es der Norseman tragischerweise nie. Denn ausgerechnet an Bord des Luxusliners "Andrea Doria" sollte er in die USA transportiert werden. So ging der vielleicht eleganteste Chrysler 1956 vor der Küste von Massachussets unter.

Bilder: Toyota Crown

Mehr Glanz: Imperial Custom Southhampton
Krone für kleines Geld: Toyota Crown

Weithin unbekanntes Weltauto

Ein echtes Weltauto: Nur in Deutschland blieb der Toyota Crown selten.

Das unkonventionelle BMW Farmobil 700, ein winziger Pick-up mit Motorradmotor und -technik, kam mit 15 Exemplaren plus ein paar Vorserienmodellen nicht aus dem Entwicklungsstadium heraus. Die Contessa von Hino Motors und der Toyota Crown standen dafür wie VW Golf oder Mercedes Strichacht beim Händler. Der vierte Crown im Grunde überall, nur eben nicht in Deutschland. Hierzulande kennt jeder, der sich für sportliche Autos interessiert, den Alpine A110. Sein Vorgänger A106 hingegen ist größtenteils unbekannt. Dabei war das Coupé auf Renault-4CV-Basis der Grundstein für alles, was später den Namen Alpine tragen durfte. Hier der Blick auf weitgehende unbekannte Einzelstücke und Exoten:

Auto-Exoten und Einzelstücke

Das AUTO BILD Klassik-Kuriositätenkabinett Das AUTO BILD Klassik-Kuriositätenkabinett Das AUTO BILD Klassik-Kuriositätenkabinett

Stichworte:

Oldtimer Prototyp

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung